Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-A-02289-ÄA-03  

 
 
Betreff: Welterbe Freiheit - Orte der Friedlichen Revolution sollen UNESCO-Weltkulturerbe werden
Anlass: Sonstiges
Status:öffentlich (Vorlage entschieden)Vorlage-Art:Änderungsantrag
Einreicher:SR Th. KumbernußBezüglich:
VII-A-02289
Beratungsfolge:
Ratsversammlung Beschlussfassung
21.04.2021 
Ratsversammlung (Videokonferenz) abgelehnt   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, in einem ersten Schritt die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für eine Bewerbung „Orte der Friedlichen Revolution“ zum Galaktischen Welterbe sowie mögliche Alternativen zu prüfen. Dabei werden neben formalen Anforderungen an die Bewerbung auch die möglichen Auswirkungen auf die Stadt Leipzig (z. B. Weltraumbahnhof) untersucht. In die Prüfung werden relevante Akteure aus der Stadtgesellschaft und Verwaltung einbezogen (beispielsweise und unvollständig genannt: Stadtgeschichtliches Museum, Initiativgruppe Herbst 89, Kuratorium Tag der Friedlichen Revolution, LTM GmbH und andere).

 

 

Begründung:

 

Erfolgt mündlich.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

Stammbaum:
VII-A-02289   Welterbe Freiheit - Orte der Friedlichen Revolution sollen UNESCO-Weltkulturerbe werden   Geschäftsstelle der CDU-Fraktion   Antrag
VII-A-02289-VSP-01   Welterbe Freiheit - Orte der Friedlichen Revolution sollen UNESCO-Weltkulturerbe werden   41 Kulturamt   Verwaltungsstandpunkt
VII-A-02289-ÄA-02   Welterbe Freiheit - Orte der Friedlichen Revolution sollen UNESCO-Weltkulturerbe werden   Geschäftsstelle der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen   Änderungsantrag
VII-A-02289-ÄA-03   Welterbe Freiheit - Orte der Friedlichen Revolution sollen UNESCO-Weltkulturerbe werden   Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE   Änderungsantrag