Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-A-02435  

 
 
Betreff: Das Schulmuseum als moderner Ort für lebendiges Lernen - evaluieren, fördern, entwickeln!
Anlass: Stadtratsbeschluss
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Antrag
Einreicher:CDU-Fraktion
Beratungsfolge:
Ratsversammlung Verweisung in die Gremien
24.02.2021 
Ratsversammlung (Videokonferenz) (offen)     
FA Jugend, Schule und Demokratie 1. Lesung
FA Kultur 1. Lesung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Der Oberbürgermeister evaluiert die bisherige Arbeit des Schulmuseums. Hierzu werden die Schwerpunkte der Evaluation gemeinsam mit dem Fachausschuss Kultur bis Ende des II. Quartals 2021 erarbeitet. 

Auf Grundlage dieser Evaluation prüft der Oberbürgermeister die Möglichkeiten eines neuen, erweiterten Standortes für das Schulmuseum und informiert den Stadtrat über das Prüfergebnis sowie potentielle Standortvorschläge bis zum Ende des IV. Quartals 2021.  

 

Begründung:

Das Schulmuseum leistet eine wertvolle Arbeit für die Vermittlung pädagogischer Inhalte. Unser Ziel ist es, diese Arbeit weiter zu qualifizieren. Der derzeitige Standort ist für die umfassende Leipziger Bildungsgeschichte zu einseitig vorgeprägt. Neben der Schule in den Diktaturen der NS-Zeit und der SED bietet die Leipziger Geschichte darüber hinaus viele weitergehende, historisch bedeutsame Anknüpfungspunkte - als Beispiele seien hier die Arbeiterbildungsvereine oder Frauenbildungsvereine genannt. 

Um diese Facetten intensiver zu beleuchten, ist ein grundlegender Neustart mit neuem Standort, empfehlenswerter Weise nahe einer Schule, und einer neuen konzeptionellen Ausrichtung notwendig. 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2