Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-F-02318  

 
 
Betreff: Fernwärmelieferung aus Lippendorf
Anlass: Sonstiges
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Anfrage
Einreicher:Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
Beratungsfolge:
Ratsversammlung mündliche Beantwortung
24.02.2021 
Ratsversammlung (Videokonferenz) vertagt     

Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

In der Ratsversammlung vom 30.10.2019, in welcher auch der Leipziger Klimanotstand ausgerufen wurde, wurde der Beschluss zum „Ausstieg aus dem Fernwärmebezug aus Lippendorf“ verabschiedet. Der Beschluss besagte, dass ein frühestmöglicher vollständiger Ersatz der bisher aus dem Braunkohlekraftwerk Lippendorf gelieferten Fernwärme möglichst schon bis 2023, jedoch bei unvorhergesehenen Verzögerungen bis spätestens 2025 umzusetzen ist.

 

Diesbezüglich fragen wir an:

 

  1. Ab wann wird Leipzig keine Fernwärme mehr aus dem Braunkohlekraftwerk Lippendorf geliefert bekommen?
  2. Gibt es unvorhergesehene Verzögerungen, weshalb eine Lieferung bis 2025 notwendig wird?
  3. Was ist der Grund für etwaige unvorhergesehene Verzögerungen?

.

Stammbaum:
VII-F-02318   Fernwärmelieferung aus Lippendorf   Geschäftsstelle der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen   Anfrage
VII-F-02318-AW-01   Fernwärmelieferung aus Lippendorf   01.2 Geschäftsbereich des OBM - Kommunalwirtschaft   schriftliche Antwort zur Anfrage