Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-A-01732-NF-02  

 
 
Betreff: Weiterentwicklung des Kraftwerksstandorts Süd - Technologieführerschaft Wasserstoff ausbauen
Anlass: Sonstiges
Status:öffentlich (Vorlage entschieden)Vorlage-Art:Neufassung
Einreicher:SPD-FraktionBezüglich:
VII-A-01732
Beratungsfolge:
Ratsversammlung Beschlussfassung
20.01.2021 
Ratsversammlung vertagt     
21.01.2021 
Ratsversammlung (Fortsetzung vom 20.01.2021) vertagt     
18.02.2021 
Ratsversammlung (Videokonferenz) ungeändert beschlossen     

Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Beschlussvorschlag:

 

  1. Der Oberbürgermeister wird beauftragt, die Leipziger Gruppe mit der Entwicklung eines Strategie- und Standortkonzeptes zum Kraftwerksstandort Leipzig-Süd zu beauftragen. Das Konzept soll dem Stadtrat bis 30.6.2021 vorgelegt und im 3. Quartal 2021 beschlossen werden. Ziel des Konzeptes ist der Ausbau des Standorts zu einem „Leuchtturm“ für Mitteldeutschland im Rahmen der Nationalen Wasserstoffstrategie.
     
  2. Mit diesem Konzept bewerben sich die Stadt Leipzig und die Leipziger Gruppe sowie geeignete Partner um Fördermittel.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt

 

Wir sind davon überzeugt, dass grüner Wasserstoff in Zukunft einen bedeutenden Beitrag zum Klimaschutz leisten wird. Aktuell strebt Deutschland im Bereich Wasserstoff die Technologieführerschaft an. Leipzig ist mit seinen ansässigen Unternehmen gut aufgestellt, um in diesem Bereich für Mitteldeutschland führender Technologiestandort zu werden. Aus diesem Grund soll im Rahmen der Evaluierung des Beschlusses „Ausstieg aus dem Fernwärmebezug aus Lippendorf“ ist bis 30.6.2021 ein Strategiekonzept vorgelegt werden, das beschreibt, wie der Kraftwerksstandort Leipzig-Süd zu einem „Leuchtturm“ im Rahmen der am 10. Juni 2020 im Bundeskabinett beschlossenen „Nationalen Wasserstoffstrategie“ weiterentwickelt werden kann. Denkbar wäre beispielsweise die Nutzung der aktuell ungenutzten, denkmalgeschützten ehemaligen Kraftwerkshalle am Standort Süd, um dort mittels Elektrolyse Wasserstoff für die direkte Weiterverwendung im Heizkraftwerk sowie für andere Nutzungen, bspw. in Bussen der LVB, herzustellen. Die Beschlussfassung im Stadtrat soll im 3. Quartal 2021 erfolgen.

Mit diesem Konzept bewirbt sich die Stadt Leipzig gemeinsam mit geeigneten Partnern um Fördermittel des Bundes.

 

Stammbaum:
VII-A-01732   Weiterentwicklung des Kraftwerksstandorts Süd - Technologieführerschaft Wasserstoff ausbauen   Geschäftsstelle der SPD-Fraktion   Antrag
VII-A-01732-VSP-01   Weiterentwicklung des Kraftwerksstandorts Süd - Technologieführerschaft Wasserstoff ausbauen   80 Amt für Wirtschaftsförderung   Verwaltungsstandpunkt
VII-A-01732-NF-02   Weiterentwicklung des Kraftwerksstandorts Süd - Technologieführerschaft Wasserstoff ausbauen   Geschäftsstelle der SPD-Fraktion   Neufassung