Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-A-02029  

 
 
Betreff: Entwicklungskonzept für den Gutspark Zweinaundorf
Anlass: Sonstiges
Status:öffentlich (Vorlage entschieden)Vorlage-Art:Antrag
Einreicher:Stadtrat Marius Beyer
Beratungsfolge:
Ratsversammlung Verweisung in die Gremien
11.11.2020 
Ratsversammlung (Kongreßhalle Leipzig, Pfaffendorfer Str. 31, 04105 Leipzig) vertagt     
12.11.2020 
Ratsversammlung (Fortsetzung vom 11.11.2020), Kongreßhalle Leipzig, Pfaffendorfer Str. 31, 04105 Leipzig (offen)   
FA Umwelt, Klima und Ordnung 1. Lesung
26.11.2020    FA Umwelt, Klima und Ordnung (Nachholtermin der verschobenen Sitzung vom 24.11.2020)      
FA Umwelt, Klima und Ordnung 2. Lesung
05.01.2021    FA Umwelt, Klima und Ordnung      
OR Mölkau Anhörung
12.01.2021    OR Mölkau, im Umlaufverfahren zur Kenntnis genommen   
Ratsversammlung Beschlussfassung
20.01.2021 
Ratsversammlung vertagt     
21.01.2021 
Ratsversammlung (Fortsetzung vom 20.01.2021) vertagt     
18.02.2021 
Ratsversammlung (Videokonferenz) abgelehnt   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Beschlussvorschlag:

 

 

  1. Die Verwaltung wird beauftragt, ein Entwicklungskonzept für den Gutspark Zweinaundorf unter frühzeitiger Bürgerbeteiligung zu erstellen.

 

  1. Dem Stadtrat wird das Ergebnis zur weiteren Befassung bis zum II. Quartal 2021 zur Kenntnis gegeben.

 

 

 

Begründung:

 

Der Gutspark Zweinaundorf wurde in den Jahren 1730 bis 1760 unter dem Gutsherren Dr. Thomas Wagner in einen Park im Stil eines Englischen Gartens umgestaltet.

Nach schweren Verwüstungen im Zuge der Befreiungskriege vom Napoleonischen Joch, wurde das Herrenhaus samt Gutspark wiederaufgebaut und durch seltene Baumarten, Wasserläufe und Sichtachsen aufgewertet. Dieser Zustand konnte bis in die 1990er Jahre erhalten werden.

Mitte der 1990er Jahre wurden Park und Gut voneinander getrennt, wobei der Gutspark in

kommunaler Hand blieb. Seit der Eingemeindung Mölkaus zur Stadt Leipzig gehört der Gutspark zum Aufgabenbereich des Forstamtes. Dieses hat den Park als Nutzgehölz eingestuft. Folglich werden alte Bäume nicht mehr gepflegt, Unterholz vermodert, Wege kaum erneuert und Gräben nicht gereinigt.

 

Ziel soll es nun sein, gemeinsam mit der Stadt Leipzig und den Einwohnern Mölkaus, ein

altehrwürdiges Stück Park- und Kulturlandschaft wieder interessant und für die Bürger nutzbar zu machen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

 

 

 

Stammbaum:
VII-A-02029   Entwicklungskonzept für den Gutspark Zweinaundorf   Geschäftsstelle der AfD-Fraktion   Antrag
VII-A-02029-VSP-01   Entwicklungskonzept für den Gutspark Zweinaundorf   67 Amt für Stadtgrün und Gewässer   Verwaltungsstandpunkt