Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-DS-01855  

 
 
Betreff: Fortsetzung der Bertolt-Brecht-Gastprofessur am Center of Competence for Theatre
Anlass: Stadtratsbeschluss
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Beschlussvorlage
Einreicher:OberbürgermeisterBezüglich:
VI-DS-03491
Beratungsfolge:
Dienstberatung des Oberbürgermeisters
07.12.2020    Dienstberatung des Oberbürgermeisters      
DB OBM - Vorabstimmung
FA Kultur 1. Lesung
18.12.2020    FA Kultur (Videokonferenz) - 2. Lesung Fördermittel 2021      
FA Kultur 2. Lesung
08.01.2021    FA Kultur - Videokonferenz      
FA Finanzen Vorberatung
11.01.2021    FA Finanzen      
Ratsversammlung Beschlussfassung
20.01.2021 
Ratsversammlung vertagt     
21.01.2021 
Ratsversammlung (Fortsetzung vom 20.01.2021) vertagt     
18.02.2021    Ratsversammlung (Videokonferenz)      

Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Sachverhalt
Anlagen:
Umsetzungsbericht zur Bertolt-Brecht-Gastprofessur

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

1. Der weiteren Finanzierung der Bertolt-Brecht-Gastprofessur am Center of Competence for Theatre des Instituts für Theaterwissenschaft der Universität Leipzig in den Jahren 2021 und 2022 wird zugestimmt.

 

2. Die Mittel in Höhe von 20.000,00 EUR p.a. sind in der Planung für die Haushaltsjahre 2021 und 2022 im Sachkonto 43140000, Zuweisungen an den sonstigen öffentlichen Bereich, mit Innenauftrag 1.001.1111.0003/Centre of Competence for Theatre, veranschlagt.

 

Räumlicher Bezug:

 

Zusammenfassung:

Anlass der Vorlage:

 

Rechtliche Vorschriften  x Stadtratsbeschluss   Verwaltungshandeln

Sonstiges:

Diese Vorlage bestätigt Entscheidungen des Leipziger Stadtrates aus den Jahren 2017 und 2019 und erneuert das Bekenntnis zum Erhalt der Theaterwissenschaft am Wissenschaftsstandortes Leipzig. Die Gastprofessur ergänzt die durch den Freistaat Sachsen finanzierten zwei Juniorprofessuren und sichert den Standort Leipzig als international anerkannten und sichtbaren Theaterort in Theorie, Ausbildung und Praxis. 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Finanzielle Auswirkungen

 

nein

x

wenn ja,

Kostengünstigere Alternativen geprüft

 

nein

 

ja, Ergebnis siehe Anlage zur Begründung

Folgen bei Ablehnung

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Handelt es sich um eine Investition (damit aktivierungspflichtig)?

x

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

 

Im Haushalt wirksam

von

bis

Höhe in EUR

wo veranschlagt

Ergebnishaushalt

Erträge

 

 

 

 

 

Aufwendungen

1.1.2021

31.12.2022

40.000,00

Sachkonto 43140000

Innenauftrag 1.001.1111.0003/Centre of Competence for Theatre

 

Finanzhaushalt

Einzahlungen

 

 

 

 

 

Auszahlungen

 

 

 

 

Entstehen Folgekosten oder Einsparungen?

x

nein

 

wenn ja,

 

Folgekosten Einsparungen wirksam

von

bis

Höhe in EUR (jährlich)

wo veranschlagt

Zu Lasten anderer OE

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand

 

 

 

 

Nach Durchführung der Maßnahme zu erwarten

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand (ohne Abschreibungen)

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand aus jährl. Abschreibungen

 

 

 

 

 

Steuerrechtliche Prüfung

x

nein

 

wenn, ja

Unternehmerische Tätigkeit i.S.d. §§ 2 Abs. 1 und 2B UStG

x

nein

 

ja, Erläuterung siehe Punkt 4 des Sachverhalts

Umsatzsteuerpflicht der Leistung

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Bei Verträgen: Umsatzsteuerklausel aufgenommen

 

ja

 

Nein, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

Auswirkungen auf den Stellenplan

 

Ja

x

Nein

Beantragte Stellenerweiterung:

   Vorgesehener Stellenabbau:

 

 

 


Hintergrund zum Beschlussvorschlag:

Welche strategischen Ziele werden mit der Maßnahme unterstützt?

 

 

2030 - Leipzig wächst nachhaltig!

Ziele und Handlungsschwerpunkte

 

Leipzig setzt auf Lebensqualität:

Balance zwischen Verdichtung und Freiraum

Qualität im öffentlichen Raum und in der Baukultur

Nachhaltige Mobilität

Vorsorgende Klima- und Energiestrategie

Erhalt und Verbesserung der Umweltqualität

Quartiersnahe Kultur-, Sport- und Freiraum­angebote

 

 

Akteure:

rgerstadt

Region

Stadtrat

Kommunalwirtschaft

Verwaltung

Leipzig besteht im Wettbewerb:

Positive Rahmen­bedingungen für qualifizierte Arbeitsplätze

Attraktives Umfeld für Innovation, Gründer und Fachkräfte

Vielfältige und stabile Wirtschaftsstruktur

Vorsorgendes Flächen- und Liegenschaftsmanagement

Leistungsfähige technische Infrastruktur

Vernetzung von Bildung, Forschung und Wirtschaft

 

Leipzig schafft soziale Stabilität:

Chancengerechtigkeit in der inklusiven Stadt

Gemeinschaftliche Quartiersentwicklung

Bezahlbares Wohnen

Zukunftsorientierte Kita- und Schulangebote

Lebenslanges Lernen

Sichere Stadt

 

 

 

Leipzig stärkt seine Internationalität:

X Weltoffene Stadt

X Vielfältige, lebendige Kultur- und Sportlandschaft

x Interdisziplinäre Wissenschaft und exzellente Forschung

Attraktiver Tagungs- und Tourismusstandort

Imageprägende Großveranstaltungen

Globales Denken, lokal verantwortliches Handeln

 

Sonstige Ziele: >beim Ausfüllen bitte überschreiben: max. 60 Zeichen ohne Leerzeichen

 

trifft nicht zu

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschreibung des Abwägungsprozesses:

 

I. Eilbedürftigkeitsbegründung

 

II. Begründung Nichtöffentlichkeit

 

III.  Strategische Ziele

 

Für Berufungen auf die Bertolt-Brecht-Gastprofessur wird weltweit nach Persönlichkeiten gesucht, die durch ihre Präsenz und ihr Engagement unsere Stadt internationaler machen und die anerkannte vielfältige Kulturlandschaft für die Dauer eines Semesters wesentlich bereichern. Die öffentlichen Vorlesungen und Vorstellungen befördern den lebendigen Wissenstransfer in die Stadtgesellschaft!

 

 

 

 

 

IV. Sachverhalt

1. Anlass

 

Die Fortsetzung der Unterstützung der Bertolt-Brecht-Gastprofessur wird durch den Stadtrat beschlossen.

 

2. Beschreibung der Maßnahme

 

Mit der Einrichtung der Bertolt-Brecht-Gastprofessur ist beabsichtigt, den Theorie-Praxis-Transfer zwischen den Leipziger Wissenschaften und unseren Künsten in Leipzig zu intensivieren sowie einen öffentlichen Diskurs mit der Stadtgesellschaft durch neue Veranstaltungsformate zu befördern. Leipzig soll als Ort einer international avancierten Theatertheorie und -praxis noch deutlicher auf die Landkarte der Theaterwelt gesetzt werden. Diese Ziele sind mit großem Erfolg in den letzten Jahren erreicht worden.

 

3. Realisierungs- / Zeithorizont

 

Die Bertolt-Brecht-Gastprofessur wird jährlich für jeweils 2 Semester ausgereicht. Das bedeutet, dass mit dieser Vorlage die Unterstützung der Bertolt-Brecht-Gastprofessur für vier Besetzungen beschlossen wird, beginnend mit dem Sommersemester 2021 und endend im Wintersemester 2022/23.

 

4. Finanzielle Auswirkungen

 

Im Ergebnishaushalt werden p.a. 20.000 TEUR als Unterstützung ausgereicht.

 

5. Auswirkungen auf den Stellenplan

 

 

6. Bürgerbeteiligung

 

bereits erfolgt    geplant  x nicht nötig

 

 

7. Besonderheiten

 

 

8. Folgen bei Nichtbeschluss

 

 

9.    Anlage

 

Umsetzungsbericht zur Bertolt-Brecht-Gastprofessur am Centre of Competence for Theatre für die Jahre 2017 bis 2020

 

 

 

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Umsetzungsbericht zur Bertolt-Brecht-Gastprofessur (262 KB)    
Stammbaum:
VI-DS-03491   Unterstützung der Bertolt-Brecht-Gastprofessur am neugegründeten "Centre of Competence for Theatre" (CCT)   01.17 Referat Wissenspolitik   Beschlussvorlage
VI-DS-03491-DS-01   Fortsetzung der Bertolt-Brecht-Gastprofessur am Center of Competence for Theatre des Instituts für Theaterwissenschaft der Universität Leipzig   01.17 Referat Wissenspolitik   Beschlussvorlage
VII-DS-01855   Fortsetzung der Bertolt-Brecht-Gastprofessur am Center of Competence for Theatre   01.17 Referat Wissenspolitik   Beschlussvorlage