Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-DS-08098-ÄA-02  

 
 
Betreff: Ersatzneubau Leutzsch-Wahrener Brücke (II/5) im Zuge der Gustav-Esche-Straße über die Nahle - Bestätigung der Vorzugsvariante
Anlass: Stadtratsbeschluss
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Änderungsantrag
Einreicher:CDU-FraktionBezüglich:
VI-DS-08098
Beratungsfolge:
Ratsversammlung Beschlussfassung
07.10.2020 
Ratsversammlung ( einschließlich bildungspolitischer Stunde in der Zeit von 17:00 bis 19:00 Uhr) vertagt     

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Der Stadtrat beschließt die Vorlage mit folgenden Ergänzungen:

 

  1. Es ist sicherzustellen, dass im Zuge der Baumaßnahme bei Stau, hohem Verkehrsaufkommen usw. Linien- und ggfs. Shuttlebusse und Rettungsfahrzeuge ungehindert die Gustav-Esche-Straße einschl. Brücke passieren können.
  2. In die Untersuchungen einzubeziehen ist dabei die Möglichkeit, Radwege zu entkoppeln und gänzlich in eine andere Trasse zu verlegen bzw. vorhandene zu nutzen.
  3.  Alternativ ist ein Konzept zu betrachten, das je nach Bedarf die Nutzung der Geh- bzw. Radwege für Bus- und Shuttlebusse sowie Rettungsfahrzeuge zulässt.

 

Begründung:

 

Bei der Gustav-Esche-Straße handelt es sich um eine stark befahrene Verbindung zwischen der B 6 und der B 181. Motorisierter Individualverkehr und Öffentlicher Personennahverkehr teilen sich die Fahrbahnen, was bei Verkehrsstau zur Folge hat, dass auch die Busse nicht vorwärts kommen.

Insbesondere bei Veranstaltungen im Haus Auensee steht über Stunden alles still.

Im Zuge des Ersatzneubaus besteht die Chance, mit neuer Aufteilung der Spuren Abhilfe zu schaffen. Darüber hinaus werden Voraussetzungen geschaffen, in naher Zukunft auch Park & Ride am Stadtrand anzubieten, um Fahrzeuge vom Einfahren ins Stadtgebiet abhalten zu können.

Damit würde nicht nur den Anwohnern geholfen, sondern auch Emissionen verringert, was im Sinne unserer Klimaschutzziele ist.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Stammbaum:
VI-DS-08098   Ersatzneubau Leutzsch-Wahrener Brücke (II/5) im Zuge der Gustav-Esche-Straße über die Nahle - Bestätigung der Vorzugsvariante   66 Verkehrs- und Tiefbauamt   Beschlussvorlage
VI-DS-08098-DS-01   Ersatzneubau Leutzsch-Wahrener Brücke (II/5) im Zuge der Gustav-Esche-Straße über die Nahle - Bestätigung der Vorzugsvariante   66 Verkehrs- und Tiefbauamt   Beschlussvorlage
VI-DS-08098-ÄA-01   Ersatzneubau Leutzsch-Wahrener Brücke (II/5) im Zuge der Gustav-Esche-Straße über die Nahle - Bestätigung der Vorzugsvariante   Geschäftsstelle der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen   Änderungsantrag
VI-DS-08098-ÄA-01-NF-01   Ersatzneubau Leutzsch-Wahrener Brücke (II/5) im Zuge der Gustav-Esche-Straße über die Nahle - Bestätigung der Vorzugsvariante   Geschäftsstelle der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen   Neufassung
VI-DS-08098-ÄA-02   Ersatzneubau Leutzsch-Wahrener Brücke (II/5) im Zuge der Gustav-Esche-Straße über die Nahle - Bestätigung der Vorzugsvariante   Geschäftsstelle der CDU-Fraktion   Änderungsantrag
VI-DS-08098-ÄA-02-NF-01   Ersatzneubau Leutzsch-Wahrener Brücke (II/5) im Zuge der Gustav-Esche-Straße über die Nahle - Bestätigung der Vorzugsvariante   Geschäftsstelle der CDU-Fraktion   Neufassung
VI-DS-08098-ÄA-03   Ersatzneubau Leutzsch-Wahrener Brücke (II/5) im Zuge der Gustav-Esche-Straße über die Nahle - Bestätigung der Vorzugsvariante   Geschäftsstelle der Fraktion Freibeuter   Änderungsantrag