Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-A-01783  

 
 
Betreff: Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer erhöhen - Installation von Verkehrsspiegeln prüfen
Anlass: Sonstiges
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Antrag
Einreicher:Fraktion DIE LINKE
Beratungsfolge:
FA Stadtentwicklung und Bau Vorberatung
06.10.2020    FA Stadtentwicklung und Bau      
Ratsversammlung 1. Lesung
16.09.2020 
Ratsversammlung, Kongreßhalle Leipzig, Pfaffendorfer Str. 31, 04105 Leipzig (offen)     

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Beschlussvorschlag:

 

 

  1. Die Stadtverwaltung prüft bis zum 31.12.2020, an welchen Kreuzungen die Installation von speziellen Verkehrsspiegeln zu einer erheblichen Steigerung der Verkehrssicherheit beitragen kann.
  2. Die Stadtverwaltung analysiert bis zum 31.12.2020, welche Kosten für die Installationen erforderlich sind und berichtet dazu dem Stadtrat.
  3. Nach der erfolgten Prüfung, startet die Stadtverwaltung in den Jahren 2021 und 2022 mit 20 Pilotprojekten.
  4. Die Stadtverwaltung stellt im Doppelhaushalt 2021/2022 entsprechende Mittel bereit.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

Begründung:

 Die Stadt Münster (Quelle: https://muenster-journal.de/tag/brillux/) hat in ihrem Stadtgebiet 125 spezielle Verkehrsspiegel anbringen lassen. Diese bieten die Möglichkeit, dass die Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer erhöht werden kann. Insbesondere beim Abbiegen von LKW kam es im Stadtgebiet immer wieder zu kritischen und lebensbedrohlichen Situationen. Diese Spiegel bieten die Möglichkeit, dass bei fehlenden Abbiege-Assistenten die sogenannten toten Winkel minimiert werden können.