Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-F-01556  

 
 
Betreff: Digitalisierung und Softwareeinsatz im Planungs- und Bauprozess städtischer Bauvorhaben
Anlass: Verwaltungshandeln
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Anfrage
Einreicher:CDU-Fraktion
Beratungsfolge:
Ratsversammlung schriftliche Beantwortung
16.09.2020 
Ratsversammlung, Kongreßhalle Leipzig, Pfaffendorfer Str. 31, 04105 Leipzig vertagt     

Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Durch das wachsende Investitionsvolumen u.a. im Bereich von Hoch- und Tiefbaumaßnahmen steigen die Aufgaben der Verwaltung für die Projektsteuerung der Prozesse bei der Planung und Umsetzung von städtischen Bauvorhaben. Die Digitalisierung der Kosten-, Termin- und Qualitätssteuerung ist von wesentlicher Bedeutung und hat – richtig und effektiv eingesetzt - immense Vorteile. Schließlich unterliegen städtische Bauvorhaben schon aufgrund ihrer Finanzierung durch öffentliche Mittel einer besonderen Sorgfaltspflicht bei der Planung und Umsetzung. Eine genaue und gewissenhafte Planung im Vorfeld der Projektverwirklichung ist daher besonders wichtig. Obwohl die Projektplanung u.a. aus diesen Gründen oftmals viel Zeit in Anspruch nimmt, kann die Realisation vielmals nicht mit den Ansprüchen mithalten. Neben Bauverzögerungen sind vor allem deutliche erhöhte Kosten in aller Regelmäßigkeit zu bemängeln. Ein stärkerer Einsatz software-gestützter Mittel und Wege ist dabei ein Ansatzpunkt, kosten- und zeiteffizient vorzugehen.

 

Mit diesem Wissen fragen wir an:

 

1)      Welche digitalen Möglichkeiten, insbesondere welche Software, stehen den Projektverantwortlichen bei der Planung und Umsetzung zur Kosten- und Terminsteuerung von Bauvorhaben zur Verfügung?

 

2)      In welchen Abständen und durch wen wird der softwareseitige Mitteleinsatz evaluiert? Werden Bau- und IT-Sachverständige zu Rate gezogen?

 

3)      Erfolgt bei der Auswahl der einzusetzenden Software eine Schwerpunktsetzung, beispielsweise hinsichtlich der Kosten oder der Zeiteffizienz?

 

4)      Gibt es derzeit konkrete Pläne, den Softwareeinsatz zu verändern? Wenn ja, mit welcher Software/Softwares soll zukünftig gearbeitet werden?

 

 

 

 

.

Stammbaum:
VII-F-01556   Digitalisierung und Softwareeinsatz im Planungs- und Bauprozess städtischer Bauvorhaben   Geschäftsstelle der CDU-Fraktion   Anfrage
VII-F-01556-AW-01   Digitalisierung und Softwareeinsatz im Planungs- und Bauprozess städtischer Bauvorhaben   02.6 Dezernat Stadtentwicklung und Bau   schriftliche Antwort zur Anfrage