Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-DS-01523  

 
 
Betreff: Jugend in Leipzig 2021 - eine Befragung der Leipziger Schülerinnen und Schüler
Anlass: Verwaltungshandeln
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Beschlussvorlage
Einreicher:Dezernat Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule
Beratungsfolge:
Dienstberatung des Oberbürgermeisters Beschlussfassung
DB OBM - Vorabstimmung
FA Jugend, Schule und Demokratie Information zur Kenntnis
17.09.2020    FA Jugend und Schule      
01.10.2020    FA Jugend und Schule      
Jugendhilfeausschuss Information zur Kenntnis
21.09.2020 
Jugendhilfeausschuss zur Kenntnis genommen   
Jugendparlament Information zur Kenntnis
24.09.2020 
Jugendparlament - Videokonferenz      

Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Sachverhalt
Anlagen:
Anlage 1 - Fragebogen Jugenstudie_11.08.20
Anlage 2 - Musteranschreiben Eltern_11.08.20
Anlage 3 - Einverständniserklärung Eltern_11.08.20
Anlage 4 - Musteranschreiben Schulleitungen_11.08.20
Anlage 5 - Einverständnis LaSuB_30.06.2020

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschluss des Oberbürgermeisters vom 31.08.2020:

 

Der Befragung „Jugend in Leipzig 2021“ wird in der vorgesehenen Verfahrensweise und mit dem vorliegenden Fragebogen zugestimmt.

 

Räumlicher Bezug:

 

Stadt Leipzig

 

Zusammenfassung:

 

Anlass der Vorlage:

 

Rechtliche Vorschriften   Stadtratsbeschluss   Verwaltungshandeln

Sonstiges:

 

Im Mittelpunkt der Jugendbefragung, die in enger Kooperation zwischen dem Amt für Jugend, Familie und Bildung und dem Amt für Statistik und Wahlen konzipiert und durchgeführt werden soll, stehen erneut die Angebote und Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe, mit einem besonderen Fokus auf Mediennutzung, Kinder- und Jugendschutz und Sport. Darüber hinaus werden die Themenkomplexe Lebenszufriedenheit, Selbstbild und Werteorientierung hinterfragt. Die Befragung ist eine wichtige Grundlage für ein bedarfskonformes Angebot an Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe in Leipzig.

 

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Finanzielle Auswirkungen

x

nein

 

wenn ja,

Kostengünstigere Alternativen geprüft

 

nein

 

ja, Ergebnis siehe Anlage zur Begründung

Folgen bei Ablehnung

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Handelt es sich um eine Investition (damit aktivierungspflichtig)?

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

 

Im Haushalt wirksam

von

bis

Höhe in EUR

wo veranschlagt

Ergebnishaushalt

Erträge

 

 

 

 

 

Aufwendungen

 

 

 

 

Finanzhaushalt

Einzahlungen

 

 

 

 

 

Auszahlungen

 

 

 

 

Entstehen Folgekosten oder Einsparungen?

 

nein

 

wenn ja,

 

Folgekosten Einsparungen wirksam

von

bis

Höhe in EUR (jährlich)

wo veranschlagt

Zu Lasten anderer OE

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand

 

 

 

 

Nach Durchführung der Maßnahme zu erwarten

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand (ohne Abschreibungen)

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand aus jährl. Abschreibungen

 

 

 

 

 

Steuerrechtliche Prüfung

 

nein

 

wenn, ja

Unternehmerische Tätigkeit i.S.d. §§ 2 Abs. 1 und 2B UStG

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Punkt 4 des Sachverhalts

Umsatzsteuerpflicht der Leistung

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Bei Verträgen: Umsatzsteuerklausel aufgenommen

 

ja

 

Nein, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

Auswirkungen auf den Stellenplan

 

Ja

 

Nein

Beantragte Stellenerweiterung:

   Vorgesehener Stellenabbau:

 

 

 


Hintergrund zum Beschlussvorschlag:

Welche strategischen Ziele werden mit der Maßnahme unterstützt?

 

 

2030 - Leipzig wächst nachhaltig!

Ziele und Handlungsschwerpunkte

 

Leipzig setzt auf Lebensqualität:

Balance zwischen Verdichtung und Freiraum

Qualität im öffentlichen Raum und in der Baukultur

Nachhaltige Mobilität

Vorsorgende Klima- und Energiestrategie

Erhalt und Verbesserung der Umweltqualität

Quartiersnahe Kultur-, Sport- und Freiraum­angebote

 

 

Akteure:

rgerstadt

Region

Stadtrat

Kommunalwirtschaft

Verwaltung

Leipzig besteht im Wettbewerb:

Positive Rahmen­bedingungen für qualifizierte Arbeitsplätze

Attraktives Umfeld für Innovation, Gründer und Fachkräfte

Vielfältige und stabile Wirtschaftsstruktur

Vorsorgendes Flächen- und Liegenschaftsmanagement

Leistungsfähige technische Infrastruktur

Vernetzung von Bildung, Forschung und Wirtschaft

 

Leipzig schafft soziale Stabilität:

Chancengerechtigkeit in der inklusiven Stadt

Gemeinschaftliche Quartiersentwicklung

Bezahlbares Wohnen

Zukunftsorientierte Kita- und Schulangebote

Lebenslanges Lernen

Sichere Stadt

 

 

 

Leipzig stärkt seine Internationalität:

Weltoffene Stadt

Vielfältige, lebendige Kultur- und Sportlandschaft

Interdisziplinäre Wissenschaft und exzellente Forschung

Attraktiver Tagungs- und Tourismusstandort

Imageprägende Großveranstaltungen

Globales Denken, lokal verantwortliches Handeln

 

Sonstige Ziele: >beim Ausfüllen bitte überschreiben: max. 60 Zeichen ohne Leerzeichen

 

trifft nicht zu

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschreibung des Abwägungsprozesses:

Nicht erforderlich

 

I. Eilbedürftigkeitsbegründung

Nicht erforderlich

 

II. Begründung Nichtöffentlichkeit

Nicht erforderlich

 

III.  Strategische Ziele

 

Mit der Befragung von Leipziger Schülerinnen und Schülern zu ihren Freizeitpräferenzen, ihren Zukunftswünschen und Erfordernissen wird das Ziel verfolgt, die Lebensqualität für jungen Menschen und deren Familien in Leipzig nachhaltig zu verbessern. Mit einem sinnstiftenden, wertevermittelnden und persönlichkeitsfördernden Freizeit-, Kultur- und Sportangebot, das den Lebenswelten junger Menschen entspricht, sowie spezifischen individuellen Hilfsangeboten soll jungen Menschen in Leipzig Teilhabe ermöglicht und Chancengerechtigkeit gewahrt werden.

IV. Sachverhalt

 

1. Anlass

Die systematische Erfassung von Daten, Kennziffern und Selbsteinschätzungen zu Freizeitpräferenzen, Werten und Normen von jungen Menschen sowie zu deren spezifischen Problemlagen und Zukunftsplänen ist ein wesentlicher Baustein für eine effektive Steuerung der Leistungsangebote und Maßnahmen der Kinder-und Jugendhilfe im Rahmen der Jugendhilfeplanung. Aus diesem Grund führt das Amt für Jugend, Familie und Bildung gemeinsam mit dem Amt für Statistik und Wahlen regelmäßig Befragungen von jungen Menschen in Leipzig durch.

 

2. Beschreibung der Maßnahme

Für die strategische Ausrichtung der Kinder- und Jugendhilfe in Leipzig ist es unverzichtbar, sich mit Daten der amtlichen Statistik und empirischen Befunden auseinanderzusetzen. Sowohl die Fachpraxis als auch die Jugendhilfepolitik sind auf fundierte Analysen der Lebenswelten junger Menschen angewiesen. Das Amt für Jugend, Familie und Bildung hat gemeinsam mit dem Amt für Statistik und Wahlen, weiteren Ämtern und dem Jugendparlament der Stadt Leipzig einen Fragebogen erarbeitet, der an ausgewählten Leipziger Schulen eingesetzt und die Befragung selbst von einem Interviewerteam begleitet wird. Rechtliche Grundlage ist das Sächsische Statistikgesetz und die Satzung über die kommunalen Erhebungen der Stadt Leipzig.

 

3. Realisierungs-/ zeithorizont

Die Befragung wird zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres 2020/2021 im Zeitraum Februar bis April durchgeführt. Die Ergebnisse der Befragung werden den Gremien zur Kenntnis gegeben.

 

4. Finanzielle Auswirkungen

Entfällt.

 

5. Auswirkungen auf den Stellenplan

Nein.

 

6.  Bürgerbeteiligung

 

Neben der Beteiligung ausgewählter Ämter wurde der Fragebogen mit Kindern und Jugendlichen des Jugendparlaments der Stadt Leipzig erarbeitet.

 

7. Besonderheiten

Keine.

 

8.  Folgen bei Nichtbeschluss

Bei Nichtbeschluss der Vorlage kann keine Befragung durchgeführt werden, so dass Interessen, Wünsche und Präferenzen junger Menschen nicht ermittelt werden können.

 

Anlagen:

 

Anlage 1 - Muster Fragebogen

Anlage 2 - Muster Anschreiben des Bürgermeisters an die Eltern

Anlage 3 - Einverständniserklärung der Eltern

Anlage 4 - Muster Anschreiben des Amtsleiters an Schulleitungen

Anlage 5 - Befürwortung der Befragung durch das Landesamt für Schule und Bildung

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 2 1 Anlage 1 - Fragebogen Jugenstudie_11.08.20 (174 KB)    
Anlage 3 2 Anlage 2 - Musteranschreiben Eltern_11.08.20 (135 KB)    
Anlage 4 3 Anlage 3 - Einverständniserklärung Eltern_11.08.20 (141 KB)    
Anlage 5 4 Anlage 4 - Musteranschreiben Schulleitungen_11.08.20 (124 KB)    
Anlage 6 5 Anlage 5 - Einverständnis LaSuB_30.06.2020 (169 KB)