Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-F-01504  

 
 
Betreff: IT-Ausstattung und Organisation der Arbeit der Verwaltung
Anlass: Sonstiges
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Anfrage
Einreicher:SPD-Fraktion
Beratungsfolge:
Ratsversammlung schriftliche Beantwortung
16.09.2020 
Ratsversammlung, Kongreßhalle Leipzig, Pfaffendorfer Str. 31, 04105 Leipzig vertagt     

Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Zur Begegnung der Corona-Krise hat die Stadtverwaltung in Sachen Digitalisierung innerhalb von kurzer Zeit einen deutlichen Schritt nach vorn gemacht. Dies ging damit einher, dass sich die IT-Ausstattung innerhalb der Verwaltung zumindest partiell änderte, mobile Arbeit und Telearbeit ermöglicht wurden und auch viele Sitzungen in Form von Telefon- oder Videokonferenzen organisiert worden sind.

Dies geschah, um die Verwaltung im Zuge der Pandemiemaßnahmen arbeitsfähig zu halten. Aber auch unabhängig von Ausnahmesituationen, wie der Corona-Pandemie, sind solche Instrumente sinnvoll einsetzbar, wie die praktischen Erfahrungen in der kommunalen Gremienarbeit zeigen. Vor diesem Hintergrund fragen wir:

wir:

  1. Welche Veränderungen gab es bei der IT-Ausstattung und IT-Nutzung der Stadtverwaltung (Software, Hardware) im Zuge der Pandemiebewältigung und zur Aufrechterhaltung der Arbeitsfähigkeit der Stadtverwaltung sowie der kommunalen Gremienarbeit?

 

  1. Welchen Kosten waren mit diesen Veränderungen bislang verbunden?

 

  1. Welche Erfahrungen hat die Stadtverwaltung mit dem veränderten Einsatz von IT-Technologien gemacht, d. h. insbesondere, wie wurde diese genutzt und ist eine Nachnutzung zu erwarten?

 

  1. Finden die im Rahmen der Corona-Krise gesammelten Erfahrungen mit der vermehrten digitalen Arbeitsweise und der damit möglichen Telearbeit bzw. mobilen Arbeit Niederschlag in den Planungen für die Arbeit der Verwaltung im Regelbetrieb? Welche Maßnahmen sind aus Sicht der Stadtverwaltung notwendig, um diese Arbeitsweise weiterhin zu ermöglichen bzw. auszubauen?

 

  1. Welche konkreten Planungen hinsichtlich technischer Voraussetzungen (IT-Ausstattung, E-Akte etc.) und künftiger personalrechtlicher Regelungen werden seitens der Stadtverwaltung zur Ermöglichung von Telearbeit, mobiler Arbeit und pandemievorbeugender Arbeit angestellt?

 

  1. Gibt es auch Erkenntnisse, wie die Eigenbetriebe der Stadt Leipzig technische und organisatorische Änderungen vorgenommen haben, um ihre Arbeitsfähigkeit zu sichern.

.

Stammbaum:
VII-F-01504   IT-Ausstattung und Organisation der Arbeit der Verwaltung   Geschäftsstelle der SPD-Fraktion   Anfrage
VII-F-01504-AW-01   IT-Ausstattung und Organisation der Arbeit der Verwaltung   02.1 Dezernat Allgemeine Verwaltung   schriftliche Antwort zur Anfrage