Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-DS-01413  

 
 
Betreff: Bibliotheksentwicklungskonzeption - Fortschreibung 2021 bis 2025
Anlass: Stadtratsbeschluss
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Beschlussvorlage
Einreicher:Dezernat Kultur
Beratungsfolge:
DB OBM - Vorabstimmung Bestätigung
Dienstberatung des Oberbürgermeisters Bestätigung
SBB Mitte Vorberatung
01.10.2020 
SBB Mitte      
SBB Nordost Vorberatung
07.10.2020    SBB Nordost - Kulturgut, Schloss Schönefeld, Zeumerstraße 1, 04347 Leipzig      
SBB Ost Vorberatung
30.09.2020 
SBB Ost      
SBB Südost Vorberatung
29.09.2020 
SBB Südost - Strietz-Saal; Städtisches Altenpflegeheim "Martin Andersen Nexö" Stötteritzer Straße 26, 04317 Leipzig      
SBB Süd Vorberatung
07.10.2020 
SBB Süd - Werk 2, Halle A, Kochstraße 132, 04277 Leipzig      
SBB Südwest Vorberatung
05.10.2020 
SBB Südwest      
SBB West Vorberatung
28.09.2020 
SBB West      
SBB Alt-West Vorberatung
07.10.2020 
SBB Alt-West      
SBB Nordwest Vorberatung
01.10.2020 
SBB Nordwest      
SBB Nord Vorberatung
01.10.2020 
SBB Nord - Kulturhof Gohlis, Eisenacher Str. 72, 04155 Leipzig      
OR Engelsdorf Vorberatung
05.10.2020 
OR Engelsdorf      
OR Lindenthal Vorberatung
06.10.2020 
OR Lindenthal      
OR Lützschena-Stahmeln Vorberatung
05.10.2020 
OR Lützschena-Stahmeln im Leipzig Hotel, Hallesche Straße 190, 04159 Leipzig      
OR Böhlitz-Ehrenberg Vorberatung
OR Hartmannsdorf-Knautnaundorf Vorberatung
OR Holzhausen Vorberatung
OR Liebertwolkwitz Vorberatung
OR Wiederitzsch Vorberatung
gemeinsames Gremium SBB/OR
17.09.2020    gemeinsames Gremium SBB/OR- Videokonferenz      
FA Kultur 1. Lesung
18.09.2020    FA Kultur - Videokonferenz      
FA Finanzen 1. Lesung
28.09.2020    FA Finanzen      
FA Kultur 2. Lesung
02.10.2020    FA Kultur      
FA Finanzen 2. Lesung
Ratsversammlung Beschlussfassung
14.10.2020    Ratsversammlung      

Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Sachverhalt
Anlagen:
BEK_2021-2025
Anlage BEK-Grafiken

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

  1. Die Bibliotheksentwicklungskonzeption 2021- 2025 (BEK) der Leipziger Städtischen Bibliotheken (LSB) wird mit ihren Entwicklungszielen und Maßnahmen bestätigt.
  2. Sofern sich aus der Umsetzung der BEK konkrete finanzielle Bedarfe ergeben, die über den jeweiligen Haushaltsplan der LSB hinausgehen, entscheidet die Ratsversammlung anhand von Einzelvorlagen. Mögliche Stellenbedarfe ab 2023 werden im Rahmen der Haushaltsplanung 2023/24 zur Entscheidung vorgelegt.
  3. Die Bibliotheksentwicklungskonzeption wird im Zyklus von 5 Jahren fortgeschrieben. Der Fachausschuss Kultur wird zu Beginn eines Jahres über den jeweiligen Umsetzungsstand der BEK informiert.

 

Räumlicher Bezug:   Gesamtes Stadtgebiet

 

Zusammenfassung:

Anlass der Vorlage:

Rechtliche Vorschriften   Stadtratsbeschluss   Verwaltungshandeln

Sonstiges:

Der Stadtrat hat mit dem Beschluss VI-DS-02215 (Beschlusspunkt 7) im Jahr 2016 die Fortschreibung der Bibliotheksentwicklungskonzeption (BEK) beschlossen. Die BEK 2021 – 25 stellt die vierte Fortschreibung seit 2003 dar. Sie enthält Aussagen zu den drei strategischen Entwicklungszielen der LSB:

  1. Dienstleister für Medien und Information
  2. Vermittler und Ermöglicher
  3. Raum für Begegnung und Aufenthalt

und Maßnahmen zu deren Umsetzung in den nächsten 5 Jahren. Die vorliegende Fortschreibung der BEK nimmt Bezug auf die Ziele des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (INSEK) Leipzig 2030 sowie auf die Fachkonzepte Kultur und Kommunale Bildungslandschaft ebenso wie auf INSEK-Querschnittsthemen.

 


 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Finanzielle Auswirkungen

x

nein

 

wenn ja,

Kostengünstigere Alternativen geprüft

 

nein

 

ja, Ergebnis siehe Anlage zur Begründung

Folgen bei Ablehnung

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Handelt es sich um eine Investition (damit aktivierungspflichtig)?

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

 

Im Haushalt wirksam

von

bis

Höhe in EUR

wo veranschlagt

Ergebnishaushalt

Erträge

 

 

 

 

 

Aufwendungen

 

 

 

 

Finanzhaushalt

Einzahlungen

 

 

 

 

 

Auszahlungen

 

 

 

 

Entstehen Folgekosten oder Einsparungen?

 

nein

 

wenn ja,

 

Folgekosten Einsparungen wirksam

von

bis

Höhe in EUR (jährlich)

wo veranschlagt

Zu Lasten anderer OE

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand

 

 

 

 

Nach Durchführung der Maßnahme zu erwarten

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand (ohne Abschreibungen)

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand aus jährl. Abschreibungen

 

 

 

 

 

Steuerrechtliche Prüfung

x

nein

 

wenn, ja

Unternehmerische Tätigkeit i.S.d. §§ 2 Abs. 1 und 2B UStG

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Punkt 4 des Sachverhalts

Umsatzsteuerpflicht der Leistung

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Bei Verträgen: Umsatzsteuerklausel aufgenommen

 

ja

 

Nein, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

Auswirkungen auf den Stellenplan

 

Ja

x

Nein

Beantragte Stellenerweiterung:

   Vorgesehener Stellenabbau:

 

 

 


Hintergrund zum Beschlussvorschlag:

Welche strategischen Ziele werden mit der Maßnahme unterstützt?

 

 

2030 - Leipzig wächst nachhaltig!

Ziele und Handlungsschwerpunkte

 

Leipzig setzt auf Lebensqualität:

Balance zwischen Verdichtung und Freiraum

Qualität im öffentlichen Raum und in der Baukultur

Nachhaltige Mobilität

Vorsorgende Klima- und Energiestrategie

Erhalt und Verbesserung der Umweltqualität

Quartiersnahe Kultur-, Sport- und Freiraum­angebote

 

 

Akteure:

rgerstadt

Region

Stadtrat

Kommunalwirtschaft

Verwaltung

Leipzig besteht im Wettbewerb:

Positive Rahmen­bedingungen für qualifizierte Arbeitsplätze

Attraktives Umfeld für Innovation, Gründer und Fachkräfte

Vielfältige und stabile Wirtschaftsstruktur

Vorsorgendes Flächen- und Liegenschaftsmanagement

Leistungsfähige technische Infrastruktur

Vernetzung von Bildung, Forschung und Wirtschaft

Leipzig schafft soziale Stabilität:

Chancengerechtigkeit in der inklusiven Stadt

Gemeinschaftliche Quartiersentwicklung

Bezahlbares Wohnen

Zukunftsorientierte Kita- und Schulangebote

Lebenslanges Lernen

Sichere Stadt

 

 

 

Leipzig stärkt seine Internationalität:

Weltoffene Stadt

Vielfältige, lebendige Kultur- und Sportlandschaft

Interdisziplinäre Wissenschaft und exzellente Forschung

Attraktiver Tagungs- und Tourismusstandort

Imageprägende Großveranstaltungen

Globales Denken, lokal verantwortliches Handeln

 

Sonstige Ziele:

 

trifft nicht zu

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschreibung des Abwägungsprozesses:

 

entfällt

 

I. Eilbedürftigkeitsbegründung

 

entfällt

 

II. Begründung Nichtöffentlichkeit

 

entfällt

 

III.  Strategische Ziele

 

Die BEK 2021 - 2025 ist vorrangig auf drei Ziele des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (INSEK) Leipzig 2030 und deren für die fachliche Arbeit der LSB relevanten Unterziele ausgerichtet.

Die Standorte der LSB sind verteilt über das gesamte Stadtgebiet und mit den künftig zwei Fahrbibliotheken werden auch Stadtteile erreicht, in denen keine Bibliotheksstandorte vorhanden sind. Das Medien- und Informationsangebot, die Programmarbeit für Kitas und Schulen und Angebote der kulturellen Bildung und Freizeitgestaltung sind stets ausgerichtet auf den jeweiligen Stadtteil. Damit stützen die LSB das INSEK-Ziel Leipzig setzt auf Lebensqualität durch ihre quartiersnahen Kultur- und Freiraumangebote. Die LSB orientieren dabei aktiv auf Bürgerbeteiligung und unterstützen Bürger/innen auf dem Weg von Bibliotheksnutzenden zu aktiv Gestaltenden.

 

Die meist kostenlosen Angebote der LSB richten sich an eine sich in vielerlei Hinsicht wandelnde und wachsende Stadtgesellschaft und unterstützen damit die Umsetzung des INSEK-Ziels Leipzig schafft soziale Stabilität. Insbesondere die Bereitstellung von Informationen, die Vermittlung von Kompetenzen, die Schaffung von Rahmenbedingungen für Eigenbetätigung der Bürger/innen, die Serviceleistungen für Menschen mit Mobilitätseinschränkung und mit besonderen Förderbedarfen sowie die umfangreiche Programmarbeit für KiTas und Schulen tragen zur Chancengerechtigkeit in der inklusiven Stadt und zum lebenslangen Lernen bei.

 

Das Ziel Leipzig stärkt seine Internationalität unterstützen die LSB durch den Ausbau ihrer Angebote für eine zunehmend diverse Stadtgesellschaft in einer weltoffenen Stadt. Mit ihren vielfältigen analogen und digitalen Medien und zahlreichen Veranstaltungen fördern die LSB die kulturelle und sprachliche Diversität der Stadtgesellschaft sowie die vielfältige, lebendige Kulturlandschaft Leipzigs.

 

IV. Sachverhalt

 

1. Anlass

 

Die LSB schreiben gemäß Stadtratsbeschluss seit 2003 in der Regel alle 5 Jahre die Bibliotheksentwicklungskonzeption (BEK) fort. Mit der BEK 2021 – 25 wird ein Konzeptionspapier vorgelegt, in dem die zukünftigen Herausforderungen, Entwicklungsziele und Maßnahmen für die kommenden fünf Jahre ausführlich erörtert werden.

 

 

2. Beschreibung der Maßnahme

 

Die BEK 2021 - 25 gibt zunächst einen Überblick über die derzeitige Leistungsfähigkeit der Städtischen Bibliotheken, thematisiert die Herausforderungen, um darauf aufbauend die Entwicklungsperspektive für die nächsten fünf Jahre ausführlicher zu formulieren.

 

  1. BEK und die Ziele des INSEK:

 

Die Leipziger Städtischen Bibliotheken (LSB) sind ein wichtiger Teil der Leipziger Kultur- und Bildungslandschaft, Zentren für Information, Kommunikation und Vermittlung von Schlüsselqualifikationen der Bildung. Die zentralen Aufgaben der LSB sind neben dem Sammeln, der Strukturierung und der Bereitstellung von Informationen vor allem die Vermittlung von Wissen und Kompetenzen sowie ihre Funktion als Orte der Begegnung, der Kommunikation, der gemeinsamen Arbeit und des gemeinsamen Spiels. Entsprechend stellen die LSB Medien sowie Beratungs- und Informationsdienste für alle Bürger/innen, für Kultur-, Bildungs- und Sozialeinrichtungen der Stadt sowie für Einrichtungen in freier Trägerschaft, Gruppen und Initiativen kultureller Stadtteilarbeit zur Verfügung. Sie unterstützen lebenslanges Lernen für die nachhaltige Teilhabe an der Wissensgesellschaft und Chancengerechtigkeit, betreiben Leseförderung und vermitteln Informations- und Medienkompetenz. Die LSB stärken den gesellschaftlichen Zusammenhalt und das Miteinander in der Stadt und ihren Quartieren durch ein vielfältiges Veranstaltungsangebot und die Bereitstellung von Flächen und Räumen für Begegnung und kreativen Austausch. Mit dieser Ausrichtung tragen sie maßgeblich dazu bei, die Ziele des INSEK insgesamt und der Fachkonzepte Kultur sowie Kommunale Bildungslandschaft umzusetzen.

 

  1. Bilanz BEK 2016 – 2020

 

In der BEK werden seit dem Jahr 2003 im Rahmen des bibliothekarischen Versorgungsauftrages erfolgreich die zentralen Standards, Richtwerte und Entwicklungsmaßnahmen für die LSB festgeschrieben. Im Berichtszeitraum 2016-2020 konnten wichtige Ziele und Maßnahmen umgesetzt werden – wie der Abschluss der Sanierung und die Wiedereröffnung der Stadtteilbibliothek Plagwitz (2017), die Erhöhung des Erwerbungsetats in Höhe von 2,- € pro EW (2019 und 2020 erreicht), der Stadtratsbeschluss zum Erwerb einer 2. Fahrbibliothek (2019) sowie der Planungsbeschluss für die Sanierung der Stadtteilbibliothek Südvorstadt (2017) und die Bereitstellung von Mitteln für die Sanierung.

Die Leistungszahlen – zugleich Kennzahlen des Schlüsselprodukts Amt 45 / Leipziger Städtische Bibliotheken –  sind im gleichen Zeitraum deutlich gestiegen. Mit 1,14 Mio. Besuchen, 4,43 Mio. virtuellen Besuchen, 5,07 Mio. Entleihungen und 49 T Teilnehmenden an Veranstaltungen sind die LSB die am stärksten besuchte und genutzte kulturelle Bildungseinrichtung Leipzigs.

 

  1. Herausforderungen

Die Herausforderungen der nächsten fünf Jahre sehen die LSB in den Themen gesellschaftlicher Wandel und wachsende Stadt, Verbindung von analoger und digitaler Welt, Digitalisierung von Prozessen und Sammlungen, partizipative Einbindung von Nutzern/innen, Nachhaltigkeit und in der Personalentwicklung unter anderem zur Absicherung der informationstechnischen Expertise und Kompetenz der Mitarbeitenden.

 

  1. Ziele und Maßnahmen

 

Die BEK 2021 - 2025 zeigt auf, wie die LSB diese Herausforderungen annehmen und meistern wollen. Zu diesem Zweck wurden mit dem gesamten Kollegium der LSB seit 2019 folgende drei Entwicklungsziele und Maßnahmen herausgearbeitet: 

 

4.1 Ziel 1: Dienstleister für Medien und Information

Die LSB stellen Informationen zur Verfügung unabhängig davon, ob sie in gedruckter Form, online/digital, in Bild und/oder Ton oder durch den direkten Austausch transportiert werden und unabhängig davon, ob sie durch eigene Mitarbeitende, durch Kooperationspartner oder durch die Nutzer/innen vermittelt werden. Der Bestand ist vollumfänglich über den Online-Katalog recherchierbar. Er wird weiterhin stark von physischen Medien geprägt sein, aber auch in steigendem Umfang digitale Medien sowie neue Formate („Bibliothek der Dinge“) beinhalten.  Die spezielle Kompetenz der LSB bleibt die Fähigkeit, eine qualifizierte, aktuelle, die Meinungsvielfalt abbildende Auswahl zu treffen und Informationen strukturiert zu erschließen. Für Anregungen der Bibliotheksnutzer/innen sind die LSB offen und beziehen sie verstärkt in die Weiterentwicklung des Bestandes ein.

Zu den wichtigsten Maßnahmen zur Umsetzung von Ziel 1 „Dienstleister für Medien und Information“ gehören:

          Bereitstellung eines Erwerbungsetats von 2,- € pro Einwohner/in zur Absicherung der Aktualität und Vielfalt des Medienbestandes

          Einführung eines neuen zeitgemäßen, kunden- sowie mitarbeiterfreundlichem IT- Fachverfahrens zur Verbesserung der Bürgerservices und der Digitalisierung von Arbeitsprozessen (in Abstimmung mit Dez. I, Hauptamt/ITK)

          Absicherung der qualifizierten Versorgung von mobilitätseingeschränkten Bürger/innen durch den mobilen Hausdienst

 

4.2 Ziel 2: Vermittler und Ermöglicher

 

Die Vermittlung von Kompetenzen (Informations-, Lese-, Recherche-, Medien-, Kommunikations-) und die Schaffung der Rahmenbedingungen von Eigenbetätigung für alle Altersgruppen erhalten eine immer größere Bedeutung und Nachfrage und werden weiter ausgebaut. Die LSB bieten schwerpunktmäßig für KiTas und Schulen bis Klasse 10 Vermittlungsangebote an, schaffen für kompetenzprägende Entwicklungsphasen definierte Zielquoten und gewährleisten damit Transparenz und Aussagekraft in Hinblick auf Chancengerechtigkeit. Insbesondere Menschen mit Mobilitätseinschränkung und mit besonderen Förderbedarfen sollen zukünftig stärker in den Fokus der Vermittlungsangebote rücken.

Zu den wichtigsten Maßnahmen zur Umsetzung von Ziel 2 „Vermittler und Ermöglicher“ gehören:

          Aktualisierung des Klassenerfassungsgrads (1.- 6. Klasse) unter Einbeziehung der freien Schulen

          Aufstockung des Personals für Veranstaltungsarbeit durch Bildung eines Mitarbeiter-Pools und Überprüfung eines personellen Mehrbedarfs ab 2023

          Einsatz einer aufgabenadäquaten (Medien)Technik, Entwicklung neuer digitaler Angebote

 

4.3 Ziel 3: Raum für Begegnung und Aufenthalt

 

Die Bibliotheksstandorte der LSB sind barrierefrei nutzbare, attraktive öffentliche Räume, in denen sich Menschen aller gesellschaftlicher Milieus respektvoll und offen begegnen und austauschen können. Die technische Ausstattung aller Standorte (Breitband, WLAN etc.) ist auf gleich hohem Niveau – unabhängig von ihrer Größe. Alle Bibliotheken haben funktionale und flexible in Zonen eingeteilte Räume/Flächen (z.B. Ruhe – Aktion) für eine vielfältige Nutzung zur Erfüllung gesellschaftlicher Anforderungen.

Die drei wichtigsten Maßnahmen zur Umsetzung von Ziel 3Raum für Begegnung und Aufenthalt“ lauten:

 

          Überprüfung des Bibliotheksnetzes hinsichtlich Erreichbarkeit, Abdeckung Stadtgebiet, „Alltagsnähe“ sowie Etablierung neuer Standorte vor allem in Grünau und im Leipziger Osten (in Abstimmung mit dem Amt für Wohnungsbau und Stadtentwicklung, Quartiersmanagement, Stadtteilkoordination, Am für Jugend, Familie und Bildung, Amt für Gebäudemanagement sowie der VHS)

          Einführung bürgerorientierter/standortadäquater Öffnungszeiten (auch durch neue technische Lösungen / „Open Library“ oder Wachschutz)

          Standardisierung und Optimierung der Ausstattung (in Abstimmung mit dem Hauptamt/ITK und der Lecos)

 

Sowohl die gesellschaftlichen und technischen Herausforderungen als auch die Umsetzung der Ziele und Maßnahmen haben unmittelbare Auswirkungen auf die Personal- und Organisationsentwicklung. Ohne stetige Weiterentwicklung und -bildung aller Mitarbeitenden, eine weitere Öffnung hin zu anderen Berufsgruppen, der Überprüfung der Bibliotheksorganisation und der Arbeitsabläufe sowie der Einführung neuer Methoden und Techniken kann die angestrebte Transformation mit innovativen, bürgerorientierten, integrativen und nachhaltigen Angeboten nicht erfolgreich sein.

Aus diesem Grund sollen in den nächsten Jahren zum einen die aktuellen Handlungs- und Tätigkeitsfelder und die dafür notwendigen Qualifikationen und Kompetenzen neu beschrieben und Arbeitsplatzbeschreibungen überarbeitet werden; zum anderen sollen die Ziele der im Jahr 2019 mit Unterstützung der Leipziger Werkstatt für Zivilgesellschaft CivixX entwickelten „Konzeption zur Integration von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)“ umgesetzt und die Angebote nachhaltig weiterentwickelt werden.

 

Die ausführliche Bibliotheksentwicklungskonzeption 2021 – 2025 ist der Anlage zu entnehmen.

 

3. Realisierungs- / Zeithorizont

 

In der Bibliotheksentwicklungskonzeption wird ein Zeithorizont bis zum Jahr 2025 geplant, danach soll die Konzeption wie bisher um weitere fünf Jahre fortgeschrieben werden.

 

4. Finanzielle Auswirkungen

 

Die finanziellen Auswirkungen der Umsetzung der Ziele und einzelner Maßnahmen werden in der Planung der jeweiligen Doppelhaushalte ab 2021 innerhalb des Eckwertes der Leipziger Städtischen Bibliotheken berücksichtigt.

 

5. Auswirkungen auf den Stellenplan

 

Für die Haushaltsjahre 2021/22 ergeben sich keine Auswirkungen auf den Stellenplan. Mögliche Stellenbedarfe ab 2023 werden im Rahmen der Haushaltsplanung 2023/24 zur Entscheidung vorgelegt.

 

6. Bürgerbeteiligung

 

bereits erfolgt    geplant    nicht nötig

 

7. Besonderheiten

 

entfällt

 

8. Folgen bei Nichtbeschluss

 

Bei Nichtbeschluss der BEK 2021 -25 können die strategischen Entwicklungsziele mit Blick auf die Umsetzung der INSEK- und Fachkonzeptziele in den nächsten fünf Jahren nicht erfolgreich umgesetzt werden.

 

 

Anlagen:  

Bibliotheksentwicklungskonzeption Fortschreibung 2021-2025 mit Grafiken BEK und INSEK-Fachkonzepten sowie Querschnittsthemen.

 

 

 

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 BEK_2021-2025 (139 KB)    
Anlage 2 2 Anlage BEK-Grafiken (3052 KB)