Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-A-00443-NF-03  

 
 
Betreff: Aufwertung des Bayerischen Platzes
Anlass: Sonstiges
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Neufassung
Einreicher:Fraktion Bündnis 90/Die GrünenBezüglich:
VII-A-00443
Beratungsfolge:
Ratsversammlung Beschlussfassung
20.05.2020 
Ratsversammlung, Kongreßhalle Leipzig, Pfaffendorfer Str. 31, 04105 Leipzig vertagt     
28.05.2020 
Ratsversammlung - Fortsetzung vom 20.05.2020, Kongreßhalle Leipzig, Pfaffendorfer Str. 31, 04105 Leipzig (offen)     

Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Sachverhalt
Anlagen:
Beiträge zur Stadtentwicklung, Heft 7, Workshop Bayerischer Platz, Vorwort Niels Gormsen (Angefordertes Dokument nicht im Bestand)
Workshop-Variante Lieser, Lindenmeyer, Bauer und Kellermann (Angefordertes Dokument nicht im Bestand)
Workshop-Variante Patzschke & Petersen (Angefordertes Dokument nicht im Bestand)

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

Beschlussvorschlag:

 

  1. Im Rahmen der laufenden Straßenunterhaltung wird der Bayerischer Platz aufgewertet, indem

-          unebene und gebrochene Gehwegplatten begradigt bzw. durch Asphalt ersetzt,

-          die asphaltierten Geh- und Radwegbereiche

-          und die Blumenbeete/Pflanzfassungen instandgesetzt werden.

 

  1. Vor Fortführung der Entwurfsplanung zur grundhaften Umgestaltung des (Kreuzungs-)Bereiches Bayerischer Platz/Windmühlenstraße/Grunewaldstraße ist in Bezug auf die Umgestaltung des Bayerischen Platzes eine Stadtwerkstatt durchzuführen, die sich auch aufgrund möglicher Entwicklungspotentiale nicht nur mit verkehrlichen, sondern auch stadträumlichen, wie stadtplanerischen Aspekten auseinandersetzt. Die Ergebnisse sind der Öffentlichkeit in einem ersten Schritt in einem Bürgerforum vorzustellen.

Begründung:

Die Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen freut sich über den bejahenden Verwaltungsstandpunkt zu unserem Antrag.

Wir begrüßen im Grundsatz die Intention des Änderungsantrages der SPD-Fraktion. Auch wir sprechen uns für eine Aufwertung hinsichtlich sicherer Radverkehrsführung, attraktiver Gehwege, für eine hohe Aufenthaltsqualität und für eine angemessene Begrünung aus.

Allerdings ist die Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen der Auffassung, dass vor Fortführung der Entwurfsplanung zur grundhaften Umgestaltung des (Kreuzungs-) Bereiches Bayerischer Platz/Windmühlenstraße/Grunewaldstraße eine in Bezug auf die Umgestaltung des Bayerischen Platzes eine Stadtwerkstatt durchzuführen ist, die sich auch aufgrund möglicher Entwicklungspotentiale nicht nur mit verkehrlichen, sondern auch stadträumlichen, wie stadtplanerischen Aspekten auseinandersetzt. Die Ergebnisse sind der Öffentlichkeit in einem ersten Schritt in einem Bürgerforum vorzustellen. Das Beteiligungskonzept ist dem Stadtrat zur Kenntnis zu geben. Vorab ist es dem Sachverständigengremium Bürgerbeteiligung und bürgerschaftliches Engagement vorzustellen.

Wie der Johannisplatz, der Friedrich-List-Platz oder der Westplatz so wurde auch der Bayerische Platz im 2. Weltkrieg stark zerstört. Bis heute hat der Bayerische Platz keine neue bauliche Fassung erhalten, zudem ist er räumlich wie baukörperlich unzureichend gestaltet.

Bereits zu Beginn der 1990er Jahre hat sich die Stadt Leipzig unter dem damaligen Baubürgermeister Niels Gormsen erstmals einen Planungsworkshop veranstaltet, der sich unter anderem mit der Frage auseinandersetzte, wie der Platz eigentlich in seinen Grundzügen aussehen könnte. In diesem Zusammenhang verweisen wir gerne auf die Reihe „Beiträge zur Stadtentwicklung“ der Stadt Leipzig und hier Heft 7 „Workshop Bayerischer Platz“.

Vor dem Hintergrund der bauliche Entwicklungspotentiale rund um den Bayerischen Platz und den aktuellen Entwicklungen zum Stadtraum Bayerischer Bahnhof, den daraus resultierenden, erwartbaren nicht unerheblichen Bevölkerungszuwachs ist die Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen der Auffassung, nun erneut insbesondere zur Umgestaltung des Bayerischen Platzes eine Stadtwerkstatt durchzuführen. Auf die (fast vergessenen) Workshop-Ergebnisse bzw. Planungsvarianten von 1992 kann dabei aufgebaut werden. Bei diesen Planungsvarianten war die Funktion des Bayerischen Platzes als Verkehrsknotenpunkt auch eine wichtige Ausgangsprämisse, bei der es bleiben soll.

Wir zitieren den damaligen Baubürgermeister Niels Gormsen frei aus seinem Vorwort zum oben genannten Heft: „Die Lage des Bayerischen Platzes an der großartigen Achse Windmühlenstraße/Straße des 18. Oktober vor dem ältesten Bahnhofsgebäude der Welt, stellt eine besondere Anforderung dar.“

Deshalb gilt für die Stadtratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen der Grundsatz „Sorgfalt vor Eile“.

 

Anlagen:

 

Aus Beiträge zur Stadtentwicklung, Heft 7, Workshop Bayerischer Platz, Stadt Leipzig 1992:

 

  1. Vorwort von Niels Gormsen, Seite 1
  2. Workshop-Variante Seite 35
  3. Workshop-Variante Seite 23

 


 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

 

 

 

 

Stammbaum:
VII-A-00443   Aufwertung des Bayerischen Platzes   Geschäftsstelle der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen   Antrag
VII-A-00443-VSP-01   Aufwertung des Bayrischen Platzes   66 Verkehrs- und Tiefbauamt   Verwaltungsstandpunkt
VII-A-00443-ÄA-02   Aufwertung des Bayerischen Platzes   Geschäftsstelle der SPD-Fraktion   Änderungsantrag
VII-A-00443-NF-03   Aufwertung des Bayerischen Platzes   Geschäftsstelle der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen   Neufassung
VII-A-00443-NF-03-VSP-01   Aufwertung des Bayerischen Platzes   66 Verkehrs- und Tiefbauamt   Verwaltungsstandpunkt
VII-A-00443-NF-03-ÄA-02   Aufwertung des Bayerischen Platzes   Geschäftsstelle der Fraktion Freibeuter   Änderungsantrag