Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-A-01054-VSP-01  

 
 
Betreff: Teilnahme am Host-Town-Programm "180 Nationen - 180 inklusive Kommunen"
Anlass: Sonstiges
Status:öffentlich (Vorlage rückverwiesen)Vorlage-Art:Verwaltungsstandpunkt
Einreicher:Dezernat Umwelt, Ordnung, SportBezüglich:
VII-A-01054
Beratungsfolge:
DB OBM - Vorabstimmung Vorberatung
Dienstberatung des Oberbürgermeisters Bestätigung
FA Soziales, Gesundheit und Vielfalt Vorberatung
08.06.2020    FA Soziales und Gesundheit - als Videokonferenz      
Behindertenbeirat Vorberatung
20.07.2020 
Behindertenbeirat (offen)   
FA Sport Vorberatung
16.06.2020    FA Sport      
Ratsversammlung
16.09.2020 
Ratsversammlung, Kongreßhalle Leipzig, Pfaffendorfer Str. 31, 04105 Leipzig vertagt   
offen ohne festgelegten RV-Termin/ruhend

Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

Rechtliche Konsequenzen

Der gemäß Ursprungsantrag gefasste Beschluss wäre

Rechtswidrig und/oder

Nachteilig für die Stadt Leipzig.

 

 

Zustimmung

Ablehnung

Zustimmung mit Ergänzung

Sachverhalt bereits berücksichtigt

Alternativvorschlag

Sachstandsbericht

 

 

 

Beschlussvorschlag:

 

Die Stadt Leipzig prüft, sobald die konkreten Anforderungen an die Städte des „Host Town Programm 180 Nationen – 180 inklusive Kommunen“ öffentlich bekannt gegeben werden, mit einschlägigen Partnern eine Bewerbung.

Der Stadtrat wird anschließend über dieses Ergebnis informiert.

 


Räumlicher Bezug:

 

Noch nicht bekannt

 

 

 

 

 

 

Zusammenfassung:

 

Anlass der Vorlage:

 

Rechtliche Vorschriften   Stadtratsbeschluss   Verwaltungshandeln

Sonstiges:  Antrag VII-A-01054 von Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

 

Die Special Olympics World Games 2023 wurden am 13.11.2018 durch das Präsidium von Special Olympics International (SOI) nach Deutschland/Berlin vergeben. Ein Bestandteil des Rahmenprogramms der Olymischen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung ist das „Host Town Programm“. Dessen Konditionierung ist noch nicht veröffentlicht.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

 

 

 

 

Finanzielle Auswirkungen

X

nein

 

wenn ja,

Kostengünstigere Alternativen geprüft

 

nein

 

ja, Ergebnis siehe Anlage zur Begründung

Folgen bei Ablehnung

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Handelt es sich um eine Investition (damit aktivierungspflichtig)?

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

 

Im Haushalt wirksam

von

bis

Höhe in EUR

wo veranschlagt

Ergebnishaushalt

Erträge

 

 

 

 

 

Aufwendungen

 

 

 

 

Finanzhaushalt

Einzahlungen

 

 

 

 

 

Auszahlungen

 

 

 

 

Entstehen Folgekosten oder Einsparungen?

 

nein

 

wenn ja,

 

Folgekosten Einsparungen wirksam

von

bis

Höhe in EUR (jährlich)

wo veranschlagt

Zu Lasten anderer OE

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand

 

 

 

 

Nach Durchführung der Maßnahme zu erwarten

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand (ohne Abschreibungen)

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand aus jährl. Abschreibungen

 

 

 

 

 

Steuerrechtliche Prüfung

 

nein

 

wenn, ja

Unternehmerische Tätigkeit i.S.d. §§ 2 Abs. 1 und 2B UStG

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Punkt 4 des Sachverhalts

Umsatzsteuerpflicht der Leistung

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Bei Verträgen: Umsatzsteuerklausel aufgenommen

 

ja

 

Nein, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

Auswirkungen auf den Stellenplan

 

Ja

X

Nein

Beantragte Stellenerweiterung:

   Vorgesehener Stellenabbau:

 


Hintergrund zum Beschlussvorschlag:

Welche strategischen Ziele werden mit der Maßnahme unterstützt?

 

 

2030 - Leipzig wächst nachhaltig!

Ziele und Handlungsschwerpunkte

 

Leipzig setzt auf Lebensqualität:

Balance zwischen Verdichtung und Freiraum

Qualität im öffentlichen Raum und in der Baukultur

Nachhaltige Mobilität

Vorsorgende Klima- und Energiestrategie

Erhalt und Verbesserung der Umweltqualität

Quartiersnahe Kultur-, Sport- und Freiraum­angebote

 

 

Akteure:

xrgerstadt

Region

Stadtrat

Kommunalwirtschaft

Verwaltung

Leipzig besteht im Wettbewerb:

Positive Rahmen­bedingungen für qualifizierte Arbeitsplätze

Attraktives Umfeld für Innovation, Gründer und Fachkräfte

Vielfältige und stabile Wirtschaftsstruktur

Vorsorgendes Flächen- und Liegenschaftsmanagement

Leistungsfähige technische Infrastruktur

Vernetzung von Bildung, Forschung und Wirtschaft

 

Leipzig schafft soziale Stabilität:

Chancengerechtigkeit in der inklusiven Stadt

Gemeinschaftliche Quartiersentwicklung

Bezahlbares Wohnen

Zukunftsorientierte Kita- und Schulangebote

Lebenslanges Lernen

Sichere Stadt

 

 

 

Leipzig stärkt seine Internationalität:

Weltoffene Stadt

Vielfältige, lebendige Kultur- und Sportlandschaft

Interdisziplinäre Wissenschaft und exzellente Forschung

Attraktiver Tagungs- und Tourismusstandort

Imageprägende Großveranstaltungen

Globales Denken, lokal verantwortliches Handeln

 

Sonstige Ziele: >beim Ausfüllen bitte überschreiben: max. 60 Zeichen ohne Leerzeichen

 

trifft nicht zu

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

 

 

 

Beschreibung des Abwägungsprozesses:

 

Die Stadt Leipzig sollte erst die Rahmenbedingungen für die Ausrichterstädte prüfen, bevor sie sich mit möglichen Partnern (Landesamt für Schule und Bildung/Standort Leipzig, Sportselbstverwaltung) für eine Bewerbung entscheiden kann. Diese Anforderungen werden voraussichtlich Ende 2020 bekannt gegeben.


 

I. Eilbedürftigkeitsbegründung

 

Entfällt

 

 

 

 

 

II. Begründung Nichtöffentlichkeit

 

Entfällt

 


III.  Strategische Ziele

 

Der Kontakt der Leipzigerinnen und Leipziger mit internationalen Gästen stärkt das länderüberschreitende Interesse und Verständnis füreinander. Menschen mit geistiger Behinderung und deren Betreuer/Innen werden die weltoffene, integrative Stadt Leipzig und ihre am Austausch interessierten Einwohner kennenlernen und positive Erinnerungen mit zu den Wettkämpfen nach Berlin und später dann in ihre Heimatländer nehmen.

 

 

IV. Sachverhalt


Beim Host Town Programm sollen alle Teilnehmer-Nationen an den Special Olympics World Games 2023 für vier Tage in Städten und Gemeinden in ganz Deutschland willkommen geheißen werden. Die Athletinnen und Athleten lernen gemeinsam mit ihren Betreuern das Gastgeberland kennen, nutzen die Zeit zur Akklimatisierung und Wettbewerbsvorbereitung und treten in einen engen, möglichst lebensnahen Austausch mit ihren Gastgebern.


Es wird zu prüfen sein, welche konkreten Anforderungen an die Städte gestellt werden (möglich: Unterkünfte, Verpflegung, Führungen, Empfänge, Sportstätten für die Wettkampfvorbereitung in Berlin; inhaltliche Programmpartner und -träger wie Sportselbstverwaltung und Schulen).

Mit Kenntnis dieser Anforderungen kann die Stadtverwaltung Leipzig eine qualifizierte Prüfung vornehmen und dem Stadtrat einen Vorschlag unterbreiten.

 

 

 

Stammbaum:
VII-A-01054   Teilnahme am Host-Town-Programm "180 Nationen - 180 inklusive Kommunen"   Geschäftsstelle der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen   Antrag
VII-A-01054-VSP-01   Teilnahme am Host-Town-Programm "180 Nationen - 180 inklusive Kommunen"   52 Amt für Sport   Verwaltungsstandpunkt