Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-DS-01073  

 
 
Betreff: Personalangelegenheit nach § 8 Abs. 3 der Hauptsatzung - Beauftragte für Menschen mit Behinderungen
Anlass: Rechtliche Vorschriften
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Beschlussvorlage
Einreicher:Dezernat Allgemeine Verwaltung
Beratungsfolge:
Dienstberatung des Oberbürgermeisters
Verwaltungsausschuss Vorberatung
27.05.2020 
Verwaltungsausschuss      
Ratsversammlung Beschlussfassung
10.06.2020 
Ratsversammlung, Kongreßhalle Leipzig, Pfaffendorfer Str. 31, 04105 Leipzig ungeändert beschlossen     

Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Sachverhalt
Anlagen:
Mitzeichnung Dez. V

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Die Stelle „Beauftragte für Menschen mit Behinderungen“ wird frühestens zum 1. Juli 2020 mit Frau Lara Ludin besetzt.

 

 

 

Zusammenfassung:

 

Anlass der Vorlage:

 

Rechtliche Vorschriften   Stadtratsbeschluss   Verwaltungshandeln

Sonstiges:

 

 

 


 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Finanzielle Auswirkungen

x

nein

 

wenn ja,

Kostengünstigere Alternativen geprüft

 

nein

 

ja, Ergebnis siehe Anlage zur Begründung

Folgen bei Ablehnung

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Handelt es sich um eine Investition (damit aktivierungspflichtig)?

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

 

Im Haushalt wirksam

von

bis

Höhe in EUR

wo veranschlagt

Ergebnishaushalt

Erträge

 

 

 

 

 

Aufwendungen

 

 

 

 

Finanzhaushalt

Einzahlungen

 

 

 

 

 

Auszahlungen

 

 

 

 

Entstehen Folgekosten oder Einsparungen?

 

nein

 

wenn ja,

 

Folgekosten Einsparungen wirksam

von

bis

Höhe in EUR (jährlich)

wo veranschlagt

Zu Lasten anderer OE

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand

 

 

 

 

Nach Durchführung der Maßnahme zu erwarten

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand (ohne Abschreibungen)

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand aus jährl. Abschreibungen

 

 

 

 

 

Steuerrechtliche Prüfung

 

nein

 

wenn, ja

Unternehmerische Tätigkeit i.S.d. §§ 2 Abs. 1 und 2B UStG

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Punkt 4 des Sachverhalts

Umsatzsteuerpflicht der Leistung

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Bei Verträgen: Umsatzsteuerklausel aufgenommen

 

ja

 

Nein, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

Auswirkungen auf den Stellenplan

 

Ja

x

Nein

Beantragte Stellenerweiterung:

   Vorgesehener Stellenabbau:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

 

 

I. Eilbedürftigkeitsbegründung

 

Nicht gegeben.

 

II. Begründung Nichtöffentlichkeit

 

Nicht gegeben.

 

III. Sachverhalt

 

Im Personalauswahlverfahren zur Besetzung der Stelle „Beauftragte/-r für Menschen mit Behinderung“ erfolgte in der Zeit vom 12. Dezember 2019 bis 12. Januar 2020 die Stellenausschreibung auf dem Portal der Stadt Leipzig unter www.leipzig.de und im städtischen Intranet. Des Weiteren wurde die Stellenausschreibung im Netzwerk der Bundesagentur für Arbeit sowie des Jobcenters sowie im Schaukasten des Stadthauses veröffentlicht.

 

Darüber hinaus erschien die Stellenausschreibung in folgenden Medien/auf folgenden Online-Portalen:

 

  • Amtsblatt der Stadt Leipzig
  • www.interamt.de
  • www.bund.de
  • www.lebenshilfe.de

 

Auf die Stellenausschreibung sind insgesamt 56 Bewerbungen eingegangen.

 

 

intern

extern

Bewerber/-innen

6

50

davon weiblich

5

33

davon männlich

1

16

davon schwerbehindert/ gleichgestellt

0

10

 

Die Auswahlkommission bestand aus den folgenden Mitgliedern der Fraktionen des Stadtrates sowie Vertreterinnen und Vertretern der Verwaltung:

 

  • Herrn Hörning

Bürgermeister und Beigeordneter für Allgemeine Verwaltung

  • Herr Prof. Dr. Fabian

Bürgermeister und Beigeordneter für Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule

  • Frau Franko

Personalamtsleiterin

  • Frau Hoffmann (bis 29.02.2020)
  • Frau Strubelt (ab 01.03.2020)

Frauenbeauftragte

  • Herr Dr. Külow

Fraktion DIE LINKE

  • Frau Silvestre Fernandez

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

  • Herr Riedel

CDU-Fraktion

  • Herr Pasemann

AfD-Fraktion

SPD

  • Herr Köhler

Fraktion Freibeuter

 

Es wurden insgesamt 17 Bewerber/-innen in das weitere Auswahlverfahren einbezogen. Davon hat eine Bewerberin ihre Bewerbung zurückgezogen.

 

Im Ergebnis des Auswahlverfahrens schlägt die Auswahlkommission mehrheitlich dem Stadtrat

 

Frau Lara Ludin

 

als geeignetste Bewerberin zur Bestätigung als Beauftragte für Menschen mit Behinderung der Stadt Leipzig vor.

 

Frau Ludin erhält eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD).

 

 

Anlage:

 

Lebenslauf (nicht öffentlich)

 

 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 2 2 Mitzeichnung Dez. V (278 KB)