Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-A-00991  

 
 
Betreff: Netzwerk zur Bewältigung der Klimakatastrophe in Leipzig
Anlass: Sonstiges
Status:öffentlich (Vorlage rückverwiesen)Vorlage-Art:Antrag
Einreicher:Jugendparlament/Jugendbeirat
Beratungsfolge:
Ratsversammlung Beschlussfassung
29.04.2020 
Ratsversammlung, Kongresshalle Leipzig, Pfaffendorfer Straße 31, 04105 Leipzig (offen)   
FA Umwelt, Klima und Ordnung 2. Lesung
12.05.2020    FA Umwelt und Ordnung - Videokonferenz      
Ratsversammlung Verweisung in die Gremien
FA Umwelt, Klima und Ordnung 1. Lesung
23.06.2020    FA Umwelt und Ordnung      
01.09.2020    FA Umwelt und Ordnung      
Jugendparlament Vorberatung
11.05.2020 
Videokonferenz Jugendparlament geändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Die Stadtverwaltung wird beauftragt, dem bestehenden Beirat des Forums Nachhaltiges Leipzig, der mit dem Antrag zur Ausrufung des Klimanotstandes (VI-A-07961) beschlossen wurde, die Funktion eines Beirates gemäß Gemeindeordnung zuzuweisen und ihm um folgende Mitglieder zu erweitern:

Stimmberechtigte Mitglieder: Ökolöwe, Stadtratsfraktionen, Jugendparlament, BUND Leipzig, Greenpeace Leipzig, NaBu, Dachverband der Gemeinschaftsgärten in Leipzig, ADFC, UfZ

Beratende Mitglieder: Stadtverwaltung Leipzig, DGB, LWB, L-Gruppe, IHK.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Mit dem Beschluss der Vorlage VI-A-07961 “Ausrufung Klimanotstand” (in geänderter Fassung), hat der Stadtrat gezeigt, dass der Klimaschutz eine zentrale Aufgabe der kommenden Jahre wird. Daher sollte dem auch ein entsprechendes Gremium errichtet werden, dessen ausschließliche Aufgabe es ist, für die Zukunft sinnvolle gesamtstädtische Lösungsansätze zu erarbeiten.

 

Die Stadtverwaltung zeigte sich in den eigens einberufenen Strategiegesprächen zum Klimanotstand sehr offen dem Gedanken gegenüber, eine Plattform zu errichten.

Ein Beirat ist dabei die geeignete Form, weil er strukturell an den Stadtrat angebunden ist, jedoch auch den Raum bietet, frei zu arbeiten. Der FA Umwelt und Ordnung hingegen durch die strikte parlamentarische Arbeit sowie Vorgaben aus dem Stadtrat gebunden und hat keine Kapazitäten, um visionäre Arbeit im Bereich Umweltschutz zu leisten.

 

Stammbaum:
VII-A-00991   Netzwerk zur Bewältigung der Klimakatastrophe in Leipzig   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Antrag
VII-A-00991-VSP-01   Netzwerk zur Bewältigung der Klimakatastrophe in Leipzig   36 Amt für Umweltschutz   Verwaltungsstandpunkt