Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-A-00952  

 
 
Betreff: Bürgerbeteiligung beim Ausbau des Flughafens Leipzig-Halle
Anlass: Sonstiges
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Antrag
Einreicher:Fraktion DIE LINKE
Beratungsfolge:
OR Seehausen Anhörung
07.04.2020    AUSFALL OR Seehausen      
OR Böhlitz-Ehrenberg Anhörung
19.03.2020 
AUSFALL: OR Böhlitz-Ehrenberg      
OR Lindenthal Anhörung
17.03.2020 
AUSFALL OR Lindenthal      
OR Burghausen Anhörung
31.03.2020 
AUSFALL: OR Burghausen      
OR Wiederitzsch Anhörung
OR Lützschena-Stahmeln Anhörung
Ratsversammlung Verweisung in die Gremien
26.02.2020 
Ratsversammlung (offen)     
FA Umwelt und Ordnung 1. Lesung
17.03.2020    AUSFALL - FA Umwelt und Ordnung      
14.04.2020    FA Umwelt und Ordnung - Videokonferenz      
Verwaltungsausschuss 1. Lesung
11.03.2020 
Verwaltungsausschuss (offen)     
FA Umwelt und Ordnung 2. Lesung
OR Rückmarsdorf Anhörung
Ratsversammlung Beschlussfassung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, im Zuge des geplanten Ausbaus des Flughafens Leipzig- Halle transparente Formen der Bürgerbeteiligung für die vom Fluglärm und von Luftverschmutzung betroffenen Leipziger Stadtgebiete zu finden und durchzuführen.

 

Begründung:

 

Anfang 2018 wurde durch die Große Koalition der Ausbau des Flughafen Leipzig-Halle beschlossen. Im Oktober 2018 teilte der Airport mit, dass zur Steigerung des Frachtaufkommens das Vorfeld des DHL-Hubs im Süden erweitert werden soll. Der Frachtumschlag trägt den weitaus größten Teil des steigenden Flugverkehrs.

 

Im vergangenen Jahr starteten und landeten rund 79.000 Flüge vom bzw. am Schkeuditzer Airport. Damit haben sich die Flugbewegungen seit 2007 verdreifacht. Durch die nun geplante Erweiterung soll diese Zahl bis zum Jahr 2032 auf 118.000 ansteigen. Das bedeutet, dass alle vier bis fünf Minuten ein Flugzeug starten bzw. landen wird. Dies führt nicht nur zu einer dramatischen Zunahme des CO2-Ausstoßes, sondern auch zu einer unzumutbaren Steigerung der Belastung durch Lärm sowie Feinstaub und Stickoxide für die Anwohner.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2