Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-A-00940  

 
 
Betreff: Schaffung von mindestens 50 Plätzen im Leistungsbereich Hilfen zur Erziehung durch die Stadt Leipzig bzw. ihrer geeigneten Beteiligungsunternehmen und Eigenbetriebe
Anlass: Sonstiges
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Antrag
Einreicher:Fraktion DIE LINKE
Beratungsfolge:
Ratsversammlung Verweisung in die Gremien
26.02.2020 
Ratsversammlung (offen)   
Jugendhilfeausschuss Vorberatung
23.03.2020 
AUSFALL- Jugendhilfeausschuss      
FA Soziales, Gesundheit und Vielfalt 1. Lesung
16.03.2020    AUSFALL FA Soziales und Gesundheit      
FA Jugend, Schule und Demokratie 1. Lesung
19.03.2020    AUSFALL - FA Jugend und Schule      
30.04.2020    FA Jugend und Schule      
FA Jugend, Schule und Demokratie 2. Lesung
11.06.2020    FA Jugend und Schule      
FA Soziales, Gesundheit und Vielfalt 2. Lesung
27.04.2020    FA Soziales und Gesundheit - Videokonferenz      
22.06.2020    FA Soziales und Gesundheit      
Jugendhilfeausschuss 2. Lesung
06.04.2020 
Jugendhilfeausschuss - Videokonferenz (offen)   
22.06.2020 
Jugendhilfeausschuss (offen)     
21.09.2020 
Jugendhilfeausschuss geändert beschlossen   
Ratsversammlung Beschlussfassung
14.10.2020 
Ratsversammlung geändert beschlossen     

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

  1. Die Stadt Leipzig wird in der so genannten Kitainvestitionsvorlage 2020 die Schaffung von mindestens 50 Plätzen an den entsprechenden Kitastandorten, in der die Kommune, die geeigneten Beteiligungsunternehmen bzw. Eigenbetriebe selbst Investor und Eigentümer sind, in die Planung aufnehmen.
  2. Dazu sind auch Standorte im kommunalen Eigentum (bzw. BU/EB) bis zum 30.09.2020 zu prüfen, an denen eine diesbezügliche Investition möglich ist.

 

Begründung:

 

Aufgrund einer Vielzahl fehlender Plätze auch im stationären Bereich der Hilfen zur Erziehung und der damit verbundenen teilweise nicht fachlich notwendigen Unterbringung von Kindern und Jugendlichen außerhalb Leipzigs besteht dringender Handlungsbedarf.

Nachgewiesenermaßen sind die kommunalen Investitionen erheblich kostengünstiger als die langfristige Anmietung über Dritte. Ein Beispiel, in der an den Neubau einer Kita (180 Plätze) auch die stationäre Unterbringung von Kindern und Jugendlichen im Leistungsbereich der Hilfen zur Erziehung erfolgen wird, ist das Objekt Stöckelstraße (geplante Eröffnung in 10/2020) mit 48 Plätzen.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

Stammbaum:
VII-A-00940   Schaffung von mindestens 50 Plätzen im Leistungsbereich Hilfen zur Erziehung durch die Stadt Leipzig bzw. ihrer geeigneten Beteiligungsunternehmen und Eigenbetriebe   Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE   Antrag
VII-A-00940-VSP-01   Schaffung von mindestens 50 Plätzen im Leistungsbereich Hilfen zur Erziehung durch die Stadt Leipzig bzw. ihrer geeigneten Beteiligungsunternehmen und Eigenbetriebe   51 Amt für Jugend, Familie und Bildung   Verwaltungsstandpunkt
VII-A-00940-VSP-01-NF-01   Schaffung von mindestens 50 Plätzen im Leistungsbereich Hilfen zur Erziehung durch die Stadt Leipzig bzw. ihrer geeigneten Beteiligungsunternehmen und Eigenbetriebe   02.5 Dezernat Soziales, Gesundheit und Vielfalt   Neufassung