Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-DS-08178-DS-02-ÄA-02  

 
 
Betreff: Schaffung einer digitalen Infrastruktur an kommunalen Schulen und Verwendung der Mittel vom "DigitalPakt" des Bundes: (Teil B: Ausstattung mit digitalen Endgeräten)







Anlass: Sonstiges
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Änderungsantrag
Einreicher:SPD-FraktionBezüglich:
VI-DS-08178-DS-02
Beratungsfolge:
Ratsversammlung Beschlussfassung
26.02.2020 
Ratsversammlung      

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

Beschlussvorschlag:

 

Die Mindeststandards in Anlage 1.1 werden wie folgt geändert:

 

Die vorgeschlagenen Mindestausstattungsstandards digitaler Endgeräte und interaktiver Anzeigegeräte werden linear angepasst:

 

  • 5-zügige Grundschulen (Faktor 10 für Beamer-Systeme, Lehrer PCs und interaktiven Displays –höhenverstellbar mit Whiteboard-Seitenflügeln)
     
  • 4-zügige Oberschulen (Faktor 8 für Beamer-Systeme, Lehrer PCs und Faktor 10 für interaktiven Displays (höhenverstellbar mit Whiteboard-Seitenflügel)
     
  • 5-zügige Oberschulen (Faktor 10 für Beamer-Systeme, Lehrer PCs und Faktor 12 für interaktiven Displays (höhenverstellbar mit Whiteboard-Seitenflügel)
     
  • 5-zügige Gymnasien (Faktor 12 für Beamer-Systeme, Lehrer PCs und Faktor 14 für interaktiven Displays (höhenverstellbar mit Whiteboard-Seitenflügel)
     
  • 6-zügige Gymnasien (Faktor 14 für Beamer-Systeme, Lehrer PCs und Faktor 16 für interaktiven Displays (höhenverstellbar mit Whiteboard-Seitenflügel)
     

Bei der Berechnung der Zügigkeit werden zusätzliche Klassen (z.B. Vorbereitungsklassen-DaZ, LRS- Klassen usw.) in die Berechnung der Zügigkeit einbezogen.
 

Geringfügige Abweichungen in Abhängigkeit von den Medienbildungskonzepten der Schulen sind möglich.

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

 

Sachverhalt

 

Bei den bisher vorgeschlagenen Mindestausstattungsstandards werden große Schulen benachteiligt.

Bei der Berechnung der Zügigkeit müssen alle Klassen an der Schule berücksichtigt werden, denn die Schülerinnen und Schüler mit besonderen Lernvoraussetzungen können vom Lernen mit digitalen Endgeräten durch stärke Veranschaulichung und individuelle Fördermöglichkeiten deutlich profitieren.

Stammbaum:
VI-DS-08178   Schaffung einer digitalen Infrastruktur an kommunalen Schulen und Verwendung der Mittel vom "DigitalPakt" des Bundes: (Teil A: Sammelplanungs- und Bau-/Installationsbeschluss für die passive und aktive Dateninfrastruktur)   51 Amt für Jugend, Familie und Bildung   Beschlussvorlage
VI-DS-08178-DS-02   Schaffung einer digitalen Infrastruktur an kommunalen Schulen und Verwendung der Mittel vom "DigitalPakt" des Bundes: (Teil B: Ausstattung mit digitalen Endgeräten)   51 Amt für Jugend, Familie und Bildung   Beschlussvorlage
VI-DS-08178-DS-02-ÄA-02   Schaffung einer digitalen Infrastruktur an kommunalen Schulen und Verwendung der Mittel vom "DigitalPakt" des Bundes: (Teil B: Ausstattung mit digitalen Endgeräten)   Geschäftsstelle der SPD-Fraktion   Änderungsantrag
VI-DS-08178-DS-02-ÄA-03   Schaffung einer digitalen Infrastruktur an kommunalen Schulen und Verwendung der Mittel vom "DigitalPakt" des Bundes: (Teil B: Ausstattung mit digitalen Endgeräten)   Geschäftsstelle der SPD-Fraktion   Änderungsantrag