Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-DS-00819  

 
 
Betreff: Zuschlag für Beratungsleistung Digitalisierung Ordnungsamt - Teilprojekt Einwohnermeldeverfahren
Anlass: Verwaltungshandeln
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Beschlussvorlage
Einreicher:1. Dezernat Allgemeine Verwaltung
2. Dezernat Umwelt, Ordnung, Sport
Beratungsfolge:
DB OBM - Vorabstimmung Vorberatung
Dienstberatung des Oberbürgermeisters Bestätigung
FA Allgemeine Verwaltung Vorberatung
28.04.2020    Videokonferenz - FA Allgemeine Verwaltung      
12.05.2020    Videokonferenz FA Allgemeine Verwaltung      
FA Umwelt und Ordnung Vorberatung
28.04.2020    FA Umwelt und Ordnung - Videokonferenz/Telefonkonferenz      
FA Umwelt und Ordnung 2. Lesung
12.05.2020    FA Umwelt und Ordnung - Videokonferenz      
Verwaltungsausschuss Beschlussfassung
27.05.2020 
Verwaltungsausschuss ungeändert beschlossen     

Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Sachverhalt
Anlagen:
Leistungsbeschreibung_TP MESO

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Die bbvl mbH wird mit der Beratungsleistung zur Analyse der Anforderungen an ein modernes medienbruchfreies und effizientes Einwohnerverfahren für die Verwaltung und die Stadtgesellschaft beauftragt.

 

 

Räumlicher Bezug:

 

Gesamte Stadt

Zusammenfassung:

 

Anlass der Vorlage:

 

Rechtliche Vorschriften   Stadtratsbeschluss   Verwaltungshandeln

Sonstiges:

 

Innerhalb des Gesamtprojektes Digitalisierung Ordnungsamt wird das Teilprojekt „Umstellung des Einwohnermeldeverfahrens auf VOIS|MESO“ bearbeitet. Dazu ist die Analyse der Anforderungen an ein medienbruchfreies und effizientes Einwohnermeldeverfahren erforderlich. Mit der Beratungsleistung für diese Analyse soll die bbvl beauftragt werden.

 

 

 

 

 


 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Finanzielle Auswirkungen

 

nein

x

wenn ja,

Kostengünstigere Alternativen geprüft

 

nein

 

ja, Ergebnis siehe Anlage zur Begründung

Folgen bei Ablehnung

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Handelt es sich um eine Investition (damit aktivierungspflichtig)?

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

 

Im Haushalt wirksam

von

bis

Höhe in EUR

wo veranschlagt

Ergebnishaushalt

Erträge

01.01.-

31.12.20

40.731,32

Innenauftrag: 101011160002

Sachkonto: 44312000

 

Aufwendungen

 

 

 

 

Finanzhaushalt

Einzahlungen

 

 

 

 

 

Auszahlungen

 

 

 

 

Entstehen Folgekosten oder Einsparungen?

 

nein

 

wenn ja,

 

Folgekosten Einsparungen wirksam

von

bis

Höhe in EUR (jährlich)

wo veranschlagt

Zu Lasten anderer OE

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand

 

 

 

 

Nach Durchführung der Maßnahme zu erwarten

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand (ohne Abschreibungen)

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand aus jährl. Abschreibungen

 

 

 

 

 

Steuerrechtliche Prüfung

x

nein

 

wenn, ja

Unternehmerische Tätigkeit i.S.d. §§ 2 Abs. 1 und 2B UStG

x

nein

 

ja, Erläuterung siehe Punkt 4 des Sachverhalts

Umsatzsteuerpflicht der Leistung

x

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Bei Verträgen: Umsatzsteuerklausel aufgenommen

x

ja

 

Nein, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

Auswirkungen auf den Stellenplan

 

Ja

x

Nein

Beantragte Stellenerweiterung:

   Vorgesehener Stellenabbau:

 

 

 


Hintergrund zum Beschlussvorschlag:

Welche strategischen Ziele werden mit der Maßnahme unterstützt?

 

 

2030 - Leipzig wächst nachhaltig!

Ziele und Handlungsschwerpunkte

 

Leipzig setzt auf Lebensqualität:

Balance zwischen Verdichtung und Freiraum

Qualität im öffentlichen Raum und in der Baukultur

Nachhaltige Mobilität

Vorsorgende Klima- und Energiestrategie

Erhalt und Verbesserung der Umweltqualität

Quartiersnahe Kultur-, Sport- und Freiraum­angebote

 

 

Akteure:

rgerstadt

Region

Stadtrat

Kommunalwirtschaft

Verwaltung

Leipzig besteht im Wettbewerb:

Positive Rahmen­bedingungen für qualifizierte Arbeitsplätze

Attraktives Umfeld für Innovation, Gründer und Fachkräfte

Vielfältige und stabile Wirtschaftsstruktur

Vorsorgendes Fchen- und Liegenschaftsmanagement

Leistungsfähige technische Infrastruktur

Vernetzung von Bildung, Forschung und Wirtschaft

 

Leipzig schafft soziale Stabilität:

Chancengerechtigkeit in der inklusiven Stadt

Gemeinschaftliche Quartiersentwicklung

Bezahlbares Wohnen

Zukunftsorientierte Kita- und Schulangebote

Lebenslanges Lernen

Sichere Stadt

 

 

 

Leipzig stärkt seine Internationalität:

Weltoffene Stadt

Vielfältige, lebendige Kultur- und Sportlandschaft

Interdisziplinäre Wissenschaft und exzellente Forschung

Attraktiver Tagungs- und Tourismusstandort

Imageprägende Großveranstaltungen

Globales Denken, lokal verantwortliches Handeln

 

Sonstige Ziele: >beim Ausfüllen bitte überschreiben: max. 60 Zeichen ohne Leerzeichen

 

trifft nicht zu

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschreibung des Abwägungsprozesses:

 

Der Vorschlag zur Beauftragung der bbvl mbH wurde einvernehmlich zwischen Ordnungsamt und Hauptamt abgestimmt.

 

 

I. Eilbedürftigkeitsbegründung

 

Nicht erforderlich.

 

II. Begründung Nichtöffentlichkeit

 

entfällt

 

III.  Strategische Ziele

 

entfällt

IV. Sachverhalt

 

1. Anlass

 

Der Projektantrag „Digitalisierung Ordnungsamt“ wurde im Steuerungsgremium Digitalisierung und Veränderungsmanagement am 16.05.2019 beschlossen. Das Projekt umfasst die Umstellung von mehreren Fachverfahren des Ordnungsamtes auf neue Versionen bzw. andere Anwendungen, u.a. die Umstellung des Einwohnermeldeverfahrens MESO auf VOIS|MESO.

 

 

2. Beschreibung der Maßnahme

 

Im Einsatz ist MESO in der Meldebehörde des Ordnungsamtes sowie in den Bürgerämtern der Stadt. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben existiert eine Vielzahl an internen und externen Schnittstellen zur Datenübermittlung aus dem Einwohnermeldeverfahren.

Mit der Umstellung auf VOIS|MESO soll der Einsatz eines modernen medienbruchfreien und effizienten Einwohnermeldeverfahrens für die Verwaltung und die Stadtgesellschaft gewährleistet werden.

VOIS|MESO soll als die Datendrehscheibe für alle weiteren Register dienen.

Mit der Analyse der Anforderungen an ein medienbruchfreies und effizientes Einwohnerverfahren aus Benutzer- und Entwicklersicht soll die bbvl mbh beauftragt werden.

 

Begründung:

 

Die Beauftragung erfolgt als Anschlussauftrag des Projektes „Bürger-Service-Amt“, in welchem die bbvl im Zeitraum von April bis Juli 2019 tätig war.

Im Projekt „Bürger-Service-Amt“ wurden durch die bbvl  interne Verwaltungsabläufe zwischen Bürgerämtern, Meldebehörde, Standesamt und Bürgertelefon betrachtet. Dabei wurden Schnittstellen betrachtet und Optimierungspotenzial herausgearbeitet.

Für die Analyse der Anforderungen an ein neues Einwohnerverfahren hat die bbvl somit aus dem Projekt Bürger-Service-Amt umfangreiche Vorkenntnisse und kann auf den Zwischenergebnissen aus dem Projekt Bürger-Service-Amt anknüpfen. Die bbvl kann bei der Ist-Analyse darauf zurückgreifen, was sich in der Kalkulation niederschlägt. Bei Vergabe an eine andere externe Firma müsste aufgrund dessen mit einem höheren Auftragswert gerechnet werden.

 

 

3. Realisierungs- / Zeithorizont

 

Die Beratungsleistung soll innerhalb von 6 Monaten abgeschlossen sein.

 

4. Finanzielle Auswirkungen

 

Die Beratungsleistung wurde mit 40.731,32 € kalkuliert. Die Haushaltsmittel sind für Projekte der Digitalisierung der Verwaltung im Haushaltsjahr 2020 geplant (Innenauftrag 101011160002, Sachkonto 44312000)..

 

5. Auswirkungen auf den Stellenplan

 

Keine Auswirkung.

 


6. Bürgerbeteiligung

 

bereits erfolgt    geplant    nicht nötig

 

 

7. Besonderheiten

 

keine

 

 

8. Folgen bei Nichtbeschluss

 

Die Systempflege des gegenwärtig eingesetzten Einwohnermeldeverfahrens MESO

Wird durch den Verfahrenshersteller HSH bundesweit zum 31.12.2021 eingestellt.

Ein Nichtbeschluss der Vorlage gefährdet die Ablösung des Verfahrens vor diesem Termin.

 

 

 

 

Anlage:

 

  • Leistungsbeschreibung TP 1 OA.pdf