Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-DS-00800  

 
 
Betreff: Personalangelegenheit nach § 8 Abs. 3 Nr. 3 der Hauptsatzung - Leiterin des Rechnungsprüfungsamtes
Anlass: Verwaltungshandeln
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Beschlussvorlage
Einreicher:1.
2. Dezernat Allgemeine Verwaltung
Beratungsfolge:
Dienstberatung des Oberbürgermeisters Bestätigung
Verwaltungsausschuss Vorberatung
12.02.2020 
Verwaltungsausschuss ungeändert beschlossen     
Ratsversammlung Beschlussfassung
26.02.2020 
Ratsversammlung      

Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Beschlussvorschlag:

 

Frau Regierungsdirektorin Susann Bellmann wird der Dienstposten als Leiterin des Rechnungsprüfungsamtes mit Wirkung vom 1. Mai 2020 übertragen.

 

Zusammenfassung:

 

Anlass der Vorlage:

 

Rechtliche Vorschriften   Stadtratsbeschluss   Verwaltungshandeln

Sonstiges:

 

 

 


 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Zur Besetzung der Stelle „Leiter/-in des Rechnungsprüfungsamtes“ erfolgte in der Zeit vom 14. Oktober 2019 bis zum 24. November 2019  die Stellenausschreibung auf dem Portal der Stadt Leipzig unter www.leipzig.de und im städtischen Intranet. Des Weiteren wurde die Stellenausschreibung mit der Bitte um Veröffentlichung an die Agentur für Arbeit weitergeleitet sowie im Schaukasten im Stadthaus veröffentlicht.

 

Außerdem erschien die Stellenausschreibung in folgenden Medien/auf folgenden Online-Portalen:

 

  • Institut der Rechnungsprüfer
  • ZIR – Zeitschrift Interne Revision
  • Der Neue Kämmerer
  • Der Gemeindehaushalt
  • Leipziger Amtsblatt
  • DIE ZEIT
  • academics.de
  • Bund.de
  • Interamt.de
  • XING

 

Auf die Stellenausschreibung sind insgesamt 21 Bewerbungen eingegangen.

 

      intern  extern

Bewerber/-innen       3     18

davon weiblich       3      4

davon männlich       -     14

davon schwerbehindert/gleichgestellt    -      -

 

 

Die Auswahlkommission bestand aus folgenden Mitgliedern der Fraktionen des Stadtrates sowie Ver­­­tre­terinnen und Vertretern der Verwaltung:

 

-          Herr Jung, Oberbürgermeister,

-          Herr Hörning, Bürgermeister und Beigeordneter für Allgemeine Verwaltung,

-          Frau Franko, Amtsleiterin Personalamt,

-          Herr Wehmann, Fraktion DIE LINKE,

-          Frau Krefft, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen,

-          Herr Habicht/Frau Seidel, CDU-Fraktion,

-          Herr Hentschel, AfD-Fraktion,

-          Herr Bär, SPD-Fraktion,

-          Herr Morlok, Fraktion Die Freibeuter,

-          Frau Hoffmann, Frauenbeauftragte.

 

Es wurden insgesamt fünf Bewerber/-innen in das weitere Auswahlverfahren einbezogen, wobei zwei Bewerber ihre Bewerbung zurückzogen.

 

 

 

Im Ergebnis des Auswahlverfahrens schlägt die Auswahlkommission mehrheitlich dem Stadtrat

 

Frau Susann Bellmann

 

als die geeignetste Bewerberin zur Bestätigung als Leiterin des Rechnungsprüfungsamtes vor.

 

Der Dienstposten „Leiter/-in des Rechnungsprüfungsamtes“ ist mit der Besoldungsgruppe A 16 Sächsisches Besoldungsgesetz bewertet und erfordert die Befähigung für eine Laufbahn der Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsebene der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung.

 

Es wird vorgeschlagen, die Regierungsdirektorin Susann Bellmann mit Wirkung vom 1. Mai 2020 in den Dienst der Stadt Leipzig zu versetzen und den Dienstposten als Leiterin des Rechnungsprüfungsamtes zu übertragen. Mit Bestehen der Zweiten juristischen Staatsprüfung hat Frau Bellmann gemäß § 1 Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Juristen des Freistaates Sachsen die Befähigung für eine Laufbahn der Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsebene der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung erworben. Nach den beamtenrechtlichen Vorschriften wird Frau Bellmann entsprechend des übertragenen Amtes als Regierungsdirektorin zunächst in eine Planstelle der Besoldungsgruppe A 15 Sächsisches Besoldungsgesetz eingewiesen.

 

Die Zuständigkeit der Ratsversammlung ergibt sich aus § 8 Abs. 3 Nr. 3 der Hauptsatzung.

 

Die Beteiligung der Personalvertretung erfolgt gemäß § 80 Abs. 1 Nr. 1 Sächsisches Personalvertretungsgesetz.

 

Anlagen:

Lebenslauf (nichtöffentlich)