Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-DS-00366-ÄA-02  

 
 
Betreff: Verleihung eines Preises für teilhabeorientiertes Handeln - Teilhabepreis der Stadt Leipzig
Anlass: Stadtratsbeschluss
Status:öffentlich (Vorlage entschieden)Vorlage-Art:Änderungsantrag
Einreicher:Fraktion Bündnis 90/Die GrünenBezüglich:
VII-DS-00366
Beratungsfolge:
Ratsversammlung Beschlussfassung
22.01.2020 
Ratsversammlung abgelehnt     

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

Beschlussvorschlag:

 

Der Beschluss wird wie folgt ersetzt:

 

  1. Der Leipziger Teilhabepreis wird ab dem Jahr 2021 jährlich verliehen (statt bisher zweijährig) in Verbindung mit einer Öffentlichkeitskampagne für Fundraising und den Preis.

 

  1. Die Höhe des Preisgeldes wird auf 30.000 EUR erhöht und wird teilweise aus dem Haushalt der Stadt Leipzig finanziert.

 

a)      Das Preisgeld wird wie folgt für zehn Preisträger*innen ausgelobt:

  • drei Ehrenamtspreise und Ehrenpokale (1. Preis 3.000 EUR, 2. Preis 2.000 EUR und 3. Preis 1000 EUR und ein Pokal für jede*n) für außerordentliches Engagement im Bereich Inklusion/Teilhabe
  • drei Medienpreise und Ehrenpokale (1. Preis 3.000 EUR, 2. Preis 2.000 EUR und 3.Preis 1000 EUR und Pokal für jede*n) für die beste Auseinandersetzung mit dem Thema Inklusion/Teilhabe
  • drei Preise und Ehrenpokale für die Umsetzung von Barrierefreiheit (1. Preis 3.000 EUR, 2. Preis 2.000 EUR und 3. Preis 1000 EUR und Pokal für jede*n)
  • V.I.P. Träger*in (kein Preisgeld, dafür Ehrenpokal oder ähnliches)

 

b)      2.000 EUR werden für Ehrenpokale, die von behinderten Menschen hergestellt wurden, bereitgestellt.

 

c)      10.000 EUR werden für Personalkosten für die Organisation bereitgestellt.

 

d)      Für den Preis soll weiterhin Sponsoring eingeworben werden. Ist die Einwerbung nicht erfolgreich, ist dies kein Hinderungsgrund für die finanzielle Ausgestaltung des Teilhabepreises.

 

  1. Die Aufwendungen für das Preisgeld ab dem Jahr 2022 werden planmäßig für den Doppelhaushalt 2021/2022 angemeldet. Über deren Deckung ist im Rahmen der Aufstellung des Doppelhaushaltes 2021/2022 zu entscheiden.

 

  1. Die Zusammensetzung der zehnköpfigen Jury wird zugunsten einer höheren Beteiligung von Menschen mit Behinderung verändert. Die Jury setzt sich zusammen aus:
  • zwei Vertreter*innen der Fraktionen (Mitglieder im Fachausschuss Gesundheit und Soziales)
  • drei Mitglieder des Behindertenbeirats
  • drei vom Behindertenbeirat berufene Menschen mit Behinderung
  • die/der Beauftragte für Menschen mit Behinderung
  • die/der Sozialamtsleiter*in

 

Begründung:
 

Laut Teilhabeplan “fördert [die Stadt Leipzig] im Rahmen ihrer Verantwortung und Möglichkeiten [...] das Bewusstsein aller Leipziger*innen für die Bedürfnisse und Belange von Menschen mit Behinderung.”

 

Als eines der fünf Querschnittsthemen in unserem aktuellen Teilhabeplan findet sich “Mitwirkung und Freiwilliges Engagement”.
 

Um den Stellenwert dieses Engagements zu würdigen, sollte das Preisgeld erhöht statt wie in der aktuellen Beschlussvorlage vorgeschlagen reduziert werden. Das ist ein falsches Signal an unsere Mitbürger*innen. Die Erhöhung der Preisgelder auf 30.000 EUR jährlich setzt sich wie folgt zusammen: jeweils 3 Preise in 3 Kategorien sowie ein VIP Preis. 10.000 EUR werden weiter als Unterstützung des Sozialamtspersonal genutzt, um Sponsoring zu intensivieren, nur diese Deckung erfolgt über das Budget der Teilhabeplanung. Hier müssen die gleichen Anstrengungen wie bei anderen Fundraisingprojekten der Stadt unternommen werden (z.B. Lichtfest, Jubiläen, etc.).

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

Stammbaum:
VI-DS-03688   Verleihung eines Preises für teilhabeorientiertes Handeln - Teilhabepreis der Stadt Leipzig (Umsetzung RBV-1861/13)   50 Sozialamt   Beschlussvorlage
VII-DS-00366   Verleihung eines Preises für teilhabeorientiertes Handeln - Teilhabepreis der Stadt Leipzig   50 Sozialamt   Beschlussvorlage
VII-DS-00366-ÄA-01   Verleihung eines Preises für teilhabeorientiertes Handeln - Teilhabepreis der Stadt Leipzig   Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE   Änderungsantrag
VII-DS-00366-ÄA-02   Verleihung eines Preises für teilhabeorientiertes Handeln - Teilhabepreis der Stadt Leipzig   Geschäftsstelle der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen   Änderungsantrag