Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-F-00585-AW-01  

 
 
Betreff: Wann kommt das Sportmuseum?
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:schriftliche Antwort zur Anfrage
Einreicher:Dezernat KulturBezüglich:
VII-F-00585
Beratungsfolge:
Ratsversammlung

Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Frage 1: Werden derzeit Verhandlungen mit dem Eigentümer des ehemaligen       

Schwimmstadions geführt mit dem Ziel, das Sportmuseum an diesem

Standort zu errichten?

 

Antwort

 

Gegenwärtig laufen zwischen der Stadtverwaltung und RB Leipzig intensive Gespräche zur Errichtung eines Gebäudes an der Nordtribüne des ehemaligen Schwimmstadions. Dieses Gebäude soll sowohl verschiedene Funktionen für RB Leipzig, wie auch das Sportmuseum aufnehmen. Die Flächen befinden sich gegenwärtig im Eigentum der Stadt Leipzig.

 

Frage 2: Wurden finanzielle Mittel in den derzeitigen Standort investiert?

 

Antwort

 

Im Jahr 2008 wurde das Gebäude erfolgreich gegen weiteren Verfall gesichert (Demontage defekter Sitz- und Laufplatten auf der Tribüne, Instandsetzung Entwässerung, Erneuerung Blitzschutz, etc.). Die Kosten betrugen ca. 100.000 €.

Seitdem sind keine Baumaßnahmen am Gebäude erfolgt bzw. keine weiteren finanziellen Mittel in die Tribüne des ehemaligen Schwimmstadions geflossen.

 

Frage 3: Hat die Stadt Leipzig ein Planungskonzept für einen neuen Standort

erarbeitet?

 

Antwort

 

Für ein neues Sportmuseum gibt es ein Museumskonzept aus dem Jahr 2007 für den Standort ehemaliges Kassenhaus am Schwimmstadion. Dieses Konzept bildet die Grundlage für weitere Überlegungen. Es wird parallel zur Entwicklung der Raumstruktur qualifiziert und angepasst sobald die konkreten Raumstrukturen des zukünftigen Gebäudes entwickelt sind

 

 

 

Frage 4: Ist geplant, dafür finanzielle Mittel in den HH 2021/2022 der Stadt Leipzig einzustellen?

 

Antwort

 

Im laufenden Haushalt sind Planungsmittel für das Sportmuseum eingestellt. Aus den Mitteln wurden Variantenuntersuchungen und die Aufgabenstellung mit einem Anforderungsprofil zur Unterbringung des Sportmuseums in einem zukünftigen Gebäude finanziert. Die Restmittel werden in den Haushalt 2020 übertragen. Für den Haushalt 2021/2022 werden weitere Mittel angemeldet, deren notwendige Höhe ist gegenwärtig noch nicht absehbar.

 

Frage 5: Wann erwartet die Stadtverwaltung die vom Freistaat Sachsen angekündigte Unterstützung in Millionenhöhe für den Bau des Sportmuseums aus dem Vermögen der ehemaligen DDR-Staatspartei SED?

 

Antwort

 

Der Freistaat Sachsen hat im Jahr 2018 beschlossen, das Sportmuseum Leipzig mit 2,079 Millionen Euro zu unterstützen. Die Fördermittel stammen aus dem Vermögen

der Parteien und Massenorganisationen der ehemaligen DDR. Eine entsprechende schriftliche Zusage des SMWK vom Oktober 2018 liegt dem Dezernat Kultur vor.

 

Ein entsprechender Fördermittelantrag kann erst nach Vorlage der Gesamtplanung und Kenntnis entsprechender Gesamtkosten beim SMWK gestellt werden.

Stammbaum:
VII-F-00585   Wann kommt das Sportmuseum?   Geschäftsstelle der AfD-Fraktion   Anfrage
VII-F-00585-AW-01   Wann kommt das Sportmuseum?   41 Kulturamt   schriftliche Antwort zur Anfrage