Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-EF-00639  

 
 
Betreff: Parksituation 07.12.2019 Waldstraßenviertel
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Einwohneranfrage
Einreicher:Silke Hanisch
Beratungsfolge:
Ratsversammlung mündliche Beantwortung
22.01.2020 
Ratsversammlung zur Kenntnis genommen     

Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

als Anwohnerin des o.g. Gebietes möchte ich um eine öffentliche Klärung zur Vorgehensweise vom letzten Samstag bitten. Ich arbeite Montag bis Freitag in Leipzig und muss am Freitagnachmittag sowie am Sonnabend immer beruflich nach Merseburg. Diesen Sonnabend wurde mir die Zufahrt zur Anwohnerparkfläche Stadionvorplatz verwehrt, Begründung: voll. Auf der größeren Fläche wurde ich ebenfalls weggeschickt, Begründung: nur für RB Fans. Mir wurde empfohlen im Gebiet weiter nach Platz zu suchen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich 6 Arbeitstage hinter mir und wollte nur zu Hause ankommen. Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes war nicht zugegen. Meine eigentliche Frage: sind Anwohner weniger Wert als RB Fans? Wie soll es zukünftig da weiter gehen - kann meine beruflichen Zeiten nicht immer nach RB Spielen organisieren. Ich möchte nicht vor der Haustür parken nur heißt dies nicht, dass ich ewig nach Alternativen suchen möchte/kann. Warum wird RB Fans (Fahrkarte im Ticket enthalten) höherwertig als Anwohner? Das neue Parkkonzept ist für uns bereits mehr als eine Zumutung, da wir in unserer Privatsphäre enorm eingeschränkt werden.