Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-A-00634  

 
 
Betreff: Blühstreifen
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Antrag
Einreicher:Jugendparlament/Jugendbeirat
Beratungsfolge:
Ratsversammlung Verweisung in die Gremien
22.01.2020 
Ratsversammlung (offen)   
FA Umwelt, Klima und Ordnung 1. Lesung
04.02.2020    FA Umwelt und Ordnung      
Jugendparlament Vorberatung
05.03.2020 
Jugendparlament geändert beschlossen   
Jugendbeirat Vorberatung
FA Umwelt, Klima und Ordnung 2. Lesung
12.05.2020    FA Umwelt und Ordnung - Videokonferenz      
26.05.2020    FA Umwelt und Ordnung - Videokonfernez      
09.06.2020    FA Umwelt und Ordnung - Videokonferenz      
Ratsversammlung Beschlussfassung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Die Stadtverwaltung wird damit beauftragt, in den folgenden Straßenabschnitten Blühstreifen

einzurichten bzw. die Maht auf eine Herbstmaht zu reduzieren:

 

Mittelstreifen Rackwitzer Straße, Abschnitt Adenauer Allee - Mockauer Straße

August-Bebel-Straße/Dufourstraße, Mittelstreifen, Arndtstraße - Mahlmannstraße

Lützner Straße, zwischen Gleisen und Fahrbahn, Abschnitt Brünner Straße - Kiewer  

   Straße

Heiterblickallee, zwischen Fahrbahn und Gleisen sowie zwischen Gleisen und Gehweg

Torgauer Straße, zwischen Fahrbahn und Gleisen, Abschnitt Permoser Straße - A14

in der Halleschen Straße, zwischen Straßenbahn und Gehweg, Abschnitt Rodelbahn

   Ortseingang Lützschena sowie parallel zur separaten Gleisführung durch Lützschena bis  

   nach Schkeuditz

Mittelstreifen Brünner Straße

Schönauer Ring, zwischen Fahrbahn und Straßenbahngleis

Ratzelstraße, zwischen Fahrbahn und Gehweg, Abschnitt Lausener Straße - Schönauer

   Straße

 

Die Blühstreifen sollen so angelegt werden, dass auch im August und September ein reiches Angebot an Nektar und Pollen zu finden ist. Sollte ein Abschnitt nicht zum Blühsteifen werden können, schlägt die Verwaltung bis Ende 2019 einen alternativen Abschnitt vor. Ziel sollte sein, dass Leipzig bis 2021 mindestens 1 Mio. qm Blühstreifen schafft. Für 2025 wird ein Mindestwert von 10% aller städtischen Grünflächen nicht unterschritten.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Viele Bienen, Hummeln und Falter finden in Leipzig nicht genug Nahrung. Das muss sich dringlich ändern, wenn nicht noch mehr Insekten auf der roten Listen landen sollen. Die Stadt kann hier mit vermindertem Aufwand dafür sorgen, dass es Bienen, Hummeln und Faltern in Leipzig besser geht.

 

Stammbaum:
VII-A-00634   Blühstreifen   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Antrag
VII-A-00634-VSP-01   Blühstreifen   66 Verkehrs- und Tiefbauamt   Verwaltungsstandpunkt
VII-A-00634-ÄA-02   Blühstreifen   Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE   Änderungsantrag
VII-A-00634-ÄA-02-NF-01   Blühstreifen   Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE   Neufassung
VII-A-00634-NF-01   Blühstreifen   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Neufassung