Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-Ifo-00517  

 
 
Betreff: Ergebnisbericht zur Befragung "Klimawandel in Leipzig 2018"
Anlass: Verwaltungshandeln
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Informationsvorlage
Einreicher:1. Dezernat Umwelt, Ordnung, Sport
2. Dezernat Allgemeine Verwaltung
Beratungsfolge:
Dienstberatung des Oberbürgermeisters Information zur Kenntnis
DB OBM - Vorabstimmung
FA Umwelt und Ordnung Information zur Kenntnis
28.04.2020    FA Umwelt und Ordnung - Videokonferenz/Telefonkonferenz      
12.05.2020    FA Umwelt und Ordnung - Videokonferenz      
Ratsversammlung Information zur Kenntnis
20.05.2020 
Ratsversammlung, Kongreßhalle Leipzig, Pfaffendorfer Str. 31, 04105 Leipzig vertagt     
28.05.2020 
Ratsversammlung - Fortsetzung vom 20.05.2020, Kongreßhalle Leipzig, Pfaffendorfer Str. 31, 04105 Leipzig (offen)     

Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Sachverhalt
Anlagen:
Ergebnisbericht zur Bürgerumfrage "Klimawandel in Leipzig 2018"

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Der Ergebnisbericht zur Befragung zum Klimawandel in Leipzig 2018 wird zur Kenntnis genommen. Nachfolgend wird der Bericht über die Internetseite der Stadt Leipzig veröffentlicht.

 

 

Zusammenfassung:

 

Anlass der Vorlage:

Rechtliche Vorschriften    Stadtratsbeschluss    x Verwaltungshandeln

Sonstiges

 

Die Auswertung der im Jahr 2018 durchgeführten Bürgerumfrage zu „Klimawandel in Leipzig“ mit Fragen rund um die Herausforderungen des Klimawandels liegt in Form eines Ergebnisberichtes vor und wird bekannt gegeben.

Die Bürgerumfrage stellt die Betroffenheit der Bevölkerung dar, welche als eine Grundlage herangezogen wird, um die aktuelle Herausforderung des „Klimanotstandes“ zu bearbeiten.

 


 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Finanzielle Auswirkungen

x

nein

 

wenn ja,

Kostengünstigere Alternativen geprüft

 

nein

 

ja, Ergebnis siehe Anlage zur Begründung

Folgen bei Ablehnung

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Handelt es sich um eine Investition (damit aktivierungspflichtig)?

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

 

Im Haushalt wirksam

von

bis

Höhe in EUR

wo veranschlagt

Ergebnishaushalt

Erträge

 

 

 

 

 

Aufwendungen

 

 

 

 

Finanzhaushalt

Einzahlungen

 

 

 

 

 

Auszahlungen

 

 

 

 

Entstehen Folgekosten oder Einsparungen?

 

nein

 

wenn ja,

 

Folgekosten Einsparungen wirksam

von

bis

Höhe in EUR (jährlich)

wo veranschlagt

Zu Lasten anderer OE

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand

 

 

 

 

Nach Durchführung der Maßnahme zu erwarten

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand (ohne Abschreibungen)

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand aus jährl. Abschreibungen

 

 

 

 

 

Steuerrechtliche Prüfung

 

nein

 

wenn, ja

Unternehmerische Tätigkeit i.S.d. §§ 2 Abs. 1 und 2B UStG

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Punkt 4 des Sachverhalts

Umsatzsteuerpflicht der Leistung

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Bei Verträgen: Umsatzsteuerklausel aufgenommen

 

ja

 

Nein, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

Auswirkungen auf den Stellenplan

 

Ja

x

Nein

Beantragte Stellenerweiterung:

   Vorgesehener Stellenabbau:

 


Hintergrund zum Beschlussvorschlag:

Welche strategischen Ziele werden mit der Maßnahme unterstützt?

 

 

2030 - Leipzig wächst nachhaltig!

Ziele und Handlungsschwerpunkte

 

Leipzig setzt auf Lebensqualität:

Balance zwischen Verdichtung und Freiraum

Qualität im öffentlichen Raum und in der Baukultu

Nachhaltige Mobilität

Vorsorgende Klima- und Energiestrategie

X   Erhalt und Verbesserung der Umweltqualität

Quartiersnahe Kultur-, Sport- und Freiraum­angebote

 

 

Akteure:

rgerstadt

Region

Stadtrat

Kommunalwirtschaft

Verwaltung

Leipzig besteht im Wettbewerb:

Positive Rahmen­bedingungen für qualifizierte Arbeitsplätze

Attraktives Umfeld für Innovation, Gründer und Fachkräfte

Vielfältige und stabile Wirtschaftskultur

Vorsorgendes Flächen- und Liegenschaftsmanagement

Leistungsfähige technische Infrastruktur

Vernetzung von Bildung, Forschung und Wirtschaft

 

Leipzig schafft soziale Stabilität:

Chancengerechtigkeit in der inklusiven Stadt

Gemeinschaftliche Quartiersentwicklung

Bezahlbares Wohnen

Zukunftsorientierte Kita- und Schulangebote

Lebenslanges Lernen

Sichere Stadt

 

 

 

Leipzig stärkt seine Internationalität:

Weltoffene Stadt

Vielfältige, lebendige Kultur- und Sportlandschaft

Interdisziplinäre Wissenschaft und exzellente Forschung

Attraktiver Tagungs- und Tourismusstandort

Imageprägende Großveranstaltungen

Globales Denken, lokal verantwortliches Handeln

 

Sonstige Ziele:

 

trifft nicht zu

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

I. Eilbedürftigkeitsbegründung

Entfällt.

 

II. Begründung Nichtöffentlichkeit

Entfällt.

 

III. Strategische Ziele

Entfällt

 


IV. Sachverhalt

 

1. Anlass

Die Umfrage „Klimawandel in Leipzig“ wurde im Rahmen des Energie-und Klimaschutzprogramms der Stadt Leipzig 2014 – 2020 Ratsbeschluss vom 21.05.2014) konzipiert und ist so Bestandteil des Bürgerbeteiligungsprozesses.

 

2. Beschreibung

Die Anpassung an den Klimawandel stellt eine gesellschaftliche Herausforderung dar, die nur gemeinschaftlich, d. h. unter aktiver Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger gemeistert werden kann.

Der Fragebogen für die Bürgerumfrage 2018 orientiert sich im Wesentlichen am Fragebogen 2014. Die Schwerpunkte der Befragung liegen unverändert bei den wesentlichen Herausforderungen des Klimawandels hinsichtlich Temperaturerhöhung und Erhöhung der Extremwetterereignisse. Die Fragenkomplexe beinhalten neben der Demografie die Themen:

-          Verhalten bei Hitze/an Hitzetagen;

-          Bewertung der eigenen gesundheitlichen Sensibilität gegenüber Hitze;

-          Gesundheitszustand und soziales Umfeld;

-          Kenntnis zu den Folgen des Klimawandels;

-          eigene Betroffenheit/Vulnerabilität gegenüber Extremwetterereignissen;

-          Anforderungen an neue Quartiere und Wohnungen;

-          eigene Verhaltensänderungen;

-          allgemeine Meinungen zum Klimawandel

 

3. Bürgerbeteiligung

X bereits erfolgt    geplant    nicht nötig

 

Bei der Bürgerumfrage „Klimawandel in Leipzig“ wurden insgesamt 3000 Einwohnerinnen und Einwohner mit Hauptwohnsitz in Leipzig im Alter von 18 bis 85 Jahre angeschrieben (Beschlussvorlage Nr. VI-DS-05792)

Am 16. August 2018 startete die Bürgerumfrage.

 

Anlage:

Ergebnisbericht zur Bürgerumfrage „Klimawandel in Leipzig 2018“