Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-A-00502  

 
 
Betreff: Parken im Waldstraßenviertel
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Antrag
Einreicher:Fraktion Freibeuter
Beratungsfolge:
Ratsversammlung Verweisung in die Gremien
19.11.2019 
Ratsversammlung (offen)     
SBB Mitte Anhörung
28.11.2019 
SBB Mitte abgelehnt     
FA Stadtentwicklung und Bau Vorberatung
03.12.2019    FA Stadtentwicklung und Bau      
FA Wirtschaft, Arbeit und Digitales Vorberatung
03.12.2019    FA Wirtschaft, Arbeit und Digitales      
FA Umwelt und Ordnung Vorberatung
10.12.2019    FA Umwelt und Ordnung      
Ratsversammlung Beschlussfassung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Beschlussvorschlag:

 

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, das Parkraumkonzept Waldstraßenviertel mit dem Ziel zu überarbeiten, den  Gewerbetreibenden und deren Mitarbeitern auf Wunsch einen Mitarbeiterparkausweis auszustellen, mit dem zusammen mit einem zum Preis der Höchstparkdauer am Parkautomaten gezogenen Tagesticket tagsüber des Parken  gestattet wird.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Begründung:

 

 

Ortsfremde parkende Gewerbetreibende und deren Mitarbeiter sind in dem bisher

 

vorgelegten Modell des Bewohnerparkens im Waldstraßenviertel nicht berücksichtigt. Im

 

Zusammenhang mit der aktuellen Überarbeitung des Parkens könnte folgende Maßnahme

 

für eine unbürokratische Entlastung unter den Gewerbetreibenden und Mitarbeitern sorgen.

Stammbaum:
VII-A-00502   Parken im Waldstraßenviertel   Geschäftsstelle der Fraktion Freibeuter   Antrag
VII-A-00502-VSP-01   Parken im Waldstraßenviertel   66 Verkehrs- und Tiefbauamt   Verwaltungsstandpunkt
VII-A-00502-NF-02   Parken im Waldstraßenviertel   Geschäftsstelle der Fraktion Freibeuter   Neufassung