Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-F-00446  

 
 
Betreff: Bisherige Umsetzung des Ratsbeschlusses VI-A-06598 "Barrierearmes Neues Rathaus/Stadthaus"
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Anfrage
Einreicher:CDU-Fraktion
Beratungsfolge:
Ratsversammlung schriftliche Beantwortung
19.11.2019 
Ratsversammlung      

Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anfrage

 

Am 15.05.2019 fasste der Rat den Beschluss zum Antrag VI-A-06598-NF-03 „Barrierearmes Neues Rathaus/Stadthaus“.

Damit wurden an die Verwaltung folgende Arbeitsaufträge erteilt:

Bis Ende 2019 ist ein Konzept zur Umsetzung der DIN 18040-Norm Barrierefreies Bauen für das Neue Rathaus/Stadthaus und alle Außenstellen zu entwickeln.

Im ersten Schritt sind kurzfristig zu realisieren:

-Handläufe an allen Treppenanlagen Neues Rathaus/Stadthaus

-vollständige Wegweisung innen und außen für Rollstuhlfahrer

-kontrastreiche Trittstufenmarkierungen gemäß DIN 32984, Leitstreifen und Aufmerksamkeitsfelder

-Ausstattung der Brandschutztüren mit elektrischen Tastern für Rollstuhlfahrer

-Entwicklung einer Indoor-Navigations-App .

 

Wir fragen an:

 

  1. Wie ist der Arbeitsstand am Gesamtkonzept zur Umsetzung der DIN 18040-Norm ?

Wann wird dieses vorgelegt ?

 

  1. Welche Treppen wurden bisher mit Handläufen ausgestattet ?

Welche Treppen sollen bis Ende 2020 folgen ?

 

  1. Im ursprünglichen Antrag wurde insbesondere auf Handläufe für die Treppen des Haupteinganges Neues Rathaus abgestellt. Dazu sind bisher keine Aktivitäten erkennbar.

Wann und in welcher Form erfolgt hier die Ausstattung mit Handläufen ?

 

  1. Wie ist der Arbeitsstand bzgl. Wegweisung für Rollstuhlfahrer, Hilfen für Blinde und Sehschwache sowie Tastern für Brandschutztüren ?

 

  1. Konnten für diese Maßnahmen, wie im Beschluss angeregt, Fördermittel eingeworben werden ?