Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-F-00410  

 
 
Betreff: Zukünftige Nutzung der Räume des ehemaligen Tanztheaters in Lößnig
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Anfrage
Einreicher:Fraktion DIE LINKE
Beratungsfolge:
Ratsversammlung mündliche Beantwortung
30.10.2019 
Ratsversammlung vertagt     
07.11.2019 
Fortsetzung der Ratsversammlung vom 30.10.2019 (offen)   

Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Das Tanztheater hat die Nutzung der Räume in der Johannes-R.-Becher-Straße 22 zum Sommer 2019 final beendet. Die Räumlichkeiten stehen aber auch für weitere Nutzer*innen nicht mehr zur Verfügung. Grund dafür sei u.a. Schimmelbefall. Bereits mit der Beschlussfassung des Doppelhaushalt 2017/18 hatte der Stadtrat auf Initiative von Bündnis 90/ Die Grünen beschlossen, am Standort ein „Gemeinwesenorientiertes Stadtteilzentrum für Lößnig, Dölitz-Dösen“ zu errichten. Die Linksfraktion ergänzte den Antrag mit der territorialen Ergänzung durch den Ortsteil Marienbrunn und Details zu Mitteln für Konzept und Betrieb des Zentrums.

Wir bitten um Beantwortung folgender Fragen:

  1. In welchem Zustand befinden sich die Räume des ehemaligen Tanztheaters in der J.-R.-Becher-Straße 22? Wieso können die Räume nicht mehr durch andere Projekte (z. B. Streetwork, Beratung, Freizeitangebote) genutzt werden?
  2. Wie ist der Stand der Konzeptentwicklung für das gemeinwesenorientierte Stadtteilzentrum? Welchen Zeitplan gibt es für die Konzeptentwicklung, welche Akteure werden einbezogen und wann wird der Entwurf dem Stadtrat vorgelegt?
  3. In welcher Höhe steht das mit dem Doppelhaushalt beschlossene Budget für Konzeptentwicklung und Realisierung für das Projekt weiterhin zur Verfügung?

 

Stammbaum:
VII-F-00410   Zukünftige Nutzung der Räume des ehemaligen Tanztheaters in Lößnig   Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE   Anfrage
VII-F-00410-AW-01   Zukünftige Nutzung der Räume des ehemaligen Tanztheaters in Lößnig   51 Amt für Jugend, Familie und Bildung   schriftliche Antwort zur Anfrage