Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-F-00409  

 
 
Betreff: Arbeitsplätze in Schulbibliotheken
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Anfrage
Einreicher:1. Fraktion DIE LINKE
2. Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
Beratungsfolge:
Ratsversammlung mündliche Beantwortung
30.10.2019 
Ratsversammlung vertagt     
07.11.2019 
Fortsetzung der Ratsversammlung vom 30.10.2019 (offen)     

Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

In der Stadtratssitzung am 24.10.2018 wurde der Änderungsantrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zur Petition 05931 "Erhalt der Arbeitsplätze in den Schulbibliotheken" mit folgendem Wortlaut beschlossen: "Die Stadt Leipzig ermöglicht eine schrittweise Übernahme schulbibliothekarischen Personals aus arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen in eine Festanstellung bei der Stadt, wenn die fachliche und persönliche Eignung während des Maßnahmezeitraums nachgewiesen werden konnte."

 

In diesem Zusammenhang haben wir folgende Fragen:

 

  1. Wie schätzen Sie die Situation insgesamt ein? Kann die personelle Betreuung der Schulbibliotheken und Leseräume zukünftig dauerhaft gesichert werden?
  2. Was wurde bisher unternommen, um entsprechend des Stadtratsbeschlusses schulbibliothekarisches Personal aus arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen in eine Festanstellung bei der Stadt zu überführen? Welche fachlichen Mindestvoraussetzungen sind für den Quereinstieg als Schulbibliothekarin zu erfüllen?
  3. Stehen darüber hinaus neue arbeitsmarktpolitische Maßnahmen zur Verfügung, welche für die personelle Ausstattung der Schulbibliotheken und Leseräume genutzt werden können? Wenn ja, welche?

 

Stammbaum:
VII-F-00409   Arbeitsplätze in Schulbibliotheken   Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE   Anfrage
VII-F-00409-AW-01   Arbeitsplätze in Schulbibliotheken   51 Amt für Jugend, Familie und Bildung   schriftliche Antwort zur Anfrage