Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-HP-07439-VSP-02  

 
 
Betreff: Kostenfreier Eintritt in die Dauerausstellungen der städtischen Museen (A 0140/ 19/20)
Status:öffentlich (Vorlage entschieden)Vorlage-Art:Verwaltungsstandpunkt
Einreicher:Dezernat KulturBezüglich:
VI-HP-07439
Beratungsfolge:
FA Kultur Vorberatung
11.10.2019    FA Kultur      
Ratsversammlung Beschlussfassung
30.10.2019 
Ratsversammlung vertagt     
07.11.2019 
Fortsetzung der Ratsversammlung vom 30.10.2019 ungeändert beschlossen     

Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Rechtliche Konsequenzen

Der gemäß Ursprungsantrag gefasste Beschluss wäre

Rechtswidrig und/oder

Nachteilig für die Stadt Leipzig.

 

 

Zustimmung

Ablehnung

Zustimmung mit Ergänzung

Sachverhalt bereits berücksichtigt

Alternativvorschlag

Sachstandsbericht

 

 

Beschlussvorschlag:

 

Dem Stadtrat wird mit der „Musemskonzeption 2030“, die im I. Quartal 2020 dem Stadtrat zur Beschlussfassung vorgelegt werden soll, ein Verfahrensvorschlag zur Einführung der Entgeltfreiheit in den Museen unterbreitet.

Zusammenfassung:

Anlass der Vorlage:

 

Rechtliche Vorschriften   Stadtratsbeschluss   Verwaltungshandeln

Sonstiges: Ins Verfahren verwiesener Haushaltsantrag der Fraktion DIE LINKE im Rahmen der Aufstellung des Doppelhaushaltes 2019/2020 der Stadt Leipzig.

In dem Antrag der Fraktion DIE LINKE wird die Verwaltung beauftragt, den kostenfreien Eintritt in die Dauerausstellungen der städtischen Museen zum Doppelhaushalt 2019/2020 einzurichten und haushälterisch darzustellen

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

I. Eilbedürftigkeitsbegründung  entfällt

 

II. Begründung Nichtöffentlichkeit  entfällt

 

III. Strategische Ziele   entfällt

 

IV. Sachverhalt

1. Begründung

 

Das Dezernat Kultur der Stadt Leipzig arbeitet derzeit an einer „Museumskonzeption 2030“, die im I. Quartal 2020 dem Stadtrat zur Beschlussfassung vorgelegt werden soll.

 

In der „Museumskonzeption 2030“ wird das Thema: „Entgeltfreiheit in Dauerausstellungen“ der im Antrag genannten Museen behandelt und dem Stadtrat ein Verfahrensvorschlag zur Entgeltfreiheit unterbreitet.

 

 

2. Realisierungs- / Zeithorizont

In Abhängigkeit über die Entscheidung des Stadtrates zur „Museumskonzeption 2030“, ist eine Einführung der Entgeltfreiheit in die Dauerausstellungen der städtischen Museen frühestens für das Jahr 2021 geplant.

Die finanziellen Auswirkungen betreffen die Planungen des Doppelhaushaltes 2021/2022.

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

 

 

 

 

Stammbaum:
VI-HP-07439   Kostenfreier Eintritt in die Dauerausstellungen der städtischen Museen (A 0140/ 19/20)   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Änderung zum HH-Planentwurf
VI-HP-07439-VSP-01   Kostenfreier Eintritt in die Dauerausstellungen der städtischen Museen (A 0140/ 19/20)   41 Kulturamt   Verwaltungsstandpunkt
VI-HP-07439-VSP-02   Kostenfreier Eintritt in die Dauerausstellungen der städtischen Museen (A 0140/ 19/20)   41 Kulturamt   Verwaltungsstandpunkt
VI-HP-07439-ÄA-03   Kostenfreier Eintritt in die Dauerausstellungen der städtischen Museen (A 0140/ 19/20)   Geschäftsstelle der CDU-Fraktion   Änderungsantrag