Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-A-07954-ÄA-02  

 
 
Betreff: Fahrradfreundliche "Karli"
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Änderungsantrag
Einreicher:SPD-FraktionBezüglich:
VI-A-07954
Beratungsfolge:
Jugendparlament Vorberatung
12.09.2019 
Jugendparlament      
Ratsversammlung Beschlussfassung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Der Beschlussvorschlag wird wie folgt ersetzt:

 

1. Die Stadtverwaltung legt, basierend auf dem beschlossenen Radverkehrsentwicklungsplan (Punkt F 8.3.4), bis Ende 2019 die Prüfergebnisse zur Einführung von Fahrradstraßen in den im Entwicklungsplan definierten Straßenzügen vor und bis Ende zweites Quartal 2020 ein umfassendes Umsetzungskonzept inkl. Zeitplan für die Einrichtung von Fahrradstraßen in Leipzig. Wie bereits im Radverkehrsentwicklungsplan beschrieben, muss die Zielstellung eine gute, schnelle und verkehrssichere Verbindung aus den Stadtbezirken Richtung Innenstadt sein.

 

2. Für die Karl-Liebknecht-Straße wird geprüft, ob diese aufgrund ihrer Hauptstraßenfunktion und dem geförderten ÖPNV-Ausbau überhaupt als Fahrradstraße in Betracht kommen kann.

 

 

Begründung:

 

Seit mehreren Jahren wird die Ausweisung der Bernhard-Göring-Straße als eine Fahrradstraße kommuniziert. Die B.-Göring-Straße als Parallelstraße zur „KarLi“ könnte mit dieser Umwidmung den erfreulicherweise zunehmenden Radverkehr im Leipziger Süden von und zum Zentrum verstärkt aufnehmen und für Radfahrer/innen eine attraktive Verbindung auf der Nord-Süd-Achse darstellen. Eine Umwandlung der Karl-Liebknecht-Straße in eine Fahrradstraße soll zumindest geprüft werden.

 

Darüber hinaus sind im Radverkehrsentwicklungsplan bereits folgende Straßenzüge definiert worden, deren Umwandlung in Fahrradstraßen geprüft werden soll:

 

 Bernhard-Göring-Straße

 Gustav-Adolf-Straße / Humboldtstraße

 Siemeringstraße / Walter-Heinze-Straße / Lauchstädter Straße /

Alte Straße

 Wigandstraße / Neue Straße / Klarastraße / Limburgerstraße

 Kickerlingsberg / Poetenweg /Stallbaumstraße / Heinrothstraße

 Stahmelner Straße / Friedrich-Bosse-Straße / Knopstraße

 Sportplatzweg / Alte Dorfstraße / An den Linden / Zum Bahnhof

 Fockestraße

 Am Elsterwehr / Mainzer Straße / Aachener Straße / Willmar-

Schwabe-Straße

 Alte Salzstraße (zwischen Krakauer Straße und Potschkaustraße)

/ Lobensteiner Straße / Breisgaustraße

 Plösener Straße / Am Keulenberg / Alte Theklaer Straße

 Erikenstraße / Seumestraße

 Buttergasse / Küchenholzallee

 Prellerstraße / Kanalstraße / Geibelstraße

 Kochstraße / Biedermannstraße

 Industriestraße östlich Könneritzstraße

 Sebastian-Bach-Straße / Schrebergäßchen / Kolonnadenstraße /

Otto-Schill-Straße

 Schützenstraße / Littstraße / Dörrienstraße / Kreuzstraße / Comeniusstraße

/ Rabet

 Ludwigstraße/Kohlweg

 Kantatenweg

 Raschwitzer Straße

 Im Dölitzer Holz

 Erich-Thiele-Straße

 Lauerscher Weg

 Elsterstraße

 Albrechtshainer Straße / Pommerstraße / Pflaumenallee

Kärrnerweg / Oberdorfstraße / Oststraße

 

Da der Radverkehrsentwicklungsplan bereits 2012 beschlossen wurde, müssten die Prüfungen seit Längerem abgeschlossen sein, sodass die Verwaltung dem Stadtrat bis Ende 2019 die Prüfergebnisse und bis Ende des 2. Quartals 2020 einen umfassenden Umsetzungsplan vorlegen können muss.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

Stammbaum:
VI-A-07954   Fahrradfreundliche "Karli"   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Antrag
VI-A-07954-VSP-01   Fahrradfreundliche "Karli"   66 Verkehrs- und Tiefbauamt   Verwaltungsstandpunkt
VI-A-07954-ÄA-02   Fahrradfreundliche "Karli"   Geschäftsstelle der SPD-Fraktion   Änderungsantrag