Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-DS-06804-ÄA-04  

 
 
Betreff: Bebauungsplan Nr. 448 "Erschließungsstraße KLV-Terminal";

Stadtbezirk Nordwest, Ortsteile Lützschena-Stahmeln und Lindenthal;

Aufstellungsbeschluss
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Änderungsantrag
Einreicher:Ortschaftsrat Lützschena-StahmelnBezüglich:
VI-DS-06804
Beratungsfolge:
FA Stadtentwicklung und Bau Information zur Kenntnis
27.08.2019    FA Stadtentwicklung und Bau      
Ratsversammlung Beschlussfassung
04.09.2019    Ratsversammlung      

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Der Beschlussvorschlag wird wie folgt geändert:

 

1. Es wird geprüft wie eine alternative Straßenführung innerhalb des GVZ und nördlich der B6 erfolgen kann. Ziel dabei ist,

- den Verkehr aus der Ortslage Lützschena fern zu halten und

- Schadstoffbelastungen zu minimieren.

 

2. Es ist ein geeigneter Lärmschutz für die Ortschaft Lützschena-Stahmeln südlich der Gleis-anlagen in Höhe Jägergraben bis zur Anbindung der Straße nach Norden unter der B6 zu planen und zu errichten.

 

3. Festgesetzte Ausgleichs- und Grünflächen dürfen nicht überplant werden.

 

4. Die Anträge der SPD und des OR Lindenthal werden unterstützt.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Begründung:

Der OR spricht sich gegen die geplante Trassenführung aus, da dadurch der Schwerlast-verkehr mit all seinen Nachteilen in den Ortsteil gezogen wird. Das ist wegen der be-stehenden Belastung insbesondere des sich bereits deutlich erhöhten Fluglärms den An-wohnern nicht zuzumuten. Es ist daher eine alternative Streckenführung zu untersuchen und zu favorisieren. Der Verkehr mit all seinen Lasten muss innerhalb des GVZ abgewickelt werden und neue Anschlussmöglichkeiten nördlich an die B 6 gefunden werden.

 

Für eine neue Planung von Straßenanbindungen, die in unmittelbarer Nähe von Wohngebieten liegen, ist ein Schallschutz vorzusehen.

 

Die gegenwärtigen Planungen der Straßenführung erstrecken sich auf Ausgleichs- oder auch Grünflächen, die nicht überplant werden dürfen. Daher ist eine Beschlussfassung hierzu unzulässig. Gleichfalls ist endlich das restliche Teilstück des Radweges nach Lindenthal zur Erich Thiele Straße und zum Haynaer See fertig zu stellen. Die Forderungen zur Umweltzo-nenveränderungen sind richtig und werden begrüßt.

 

 

 

Stammbaum:
VI-DS-06804   Bebauungsplan Nr. 448 "Erschließungsstraße KLV-Terminal"; Stadtbezirk Nordwest, Ortsteile Lützschena-Stahmeln und Lindenthal; Aufstellungsbeschluss   61 Stadtplanungsamt   Beschlussvorlage
VI-DS-06804-ÄA-01   Bebauungsplan Nr. 448 "Erschließungsstraße KLV-Terminal"; Stadtbezirk Nordwest, Ortsteile Lützschena-Stahmeln und Lindenthal; Aufstellungsbeschluss   Geschäftsstelle der SPD-Fraktion   Änderungsantrag
VI-DS-06804-ÄA-02   Bebauungsplan Nr. 448 "Erschließungsstraße KLV-Terminal"; Stadtbezirk Nordwest, Ortsteile Lützschena-Stahmeln und Lindenthal; Aufstellungsbeschluss   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Änderungsantrag
VI-DS-06804-NF-03   Bebauungsplan Nr. 448 "Erschließungsstraße KLV-Terminal"; Stadtbezirk Nordwest, Ortsteile Lützschena-Stahmeln und Lindenthal; Aufstellungsbeschluss   61 Stadtplanungsamt   Neufassung
VI-DS-06804-ÄA-04   Bebauungsplan Nr. 448 "Erschließungsstraße KLV-Terminal"; Stadtbezirk Nordwest, Ortsteile Lützschena-Stahmeln und Lindenthal; Aufstellungsbeschluss   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Änderungsantrag