Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-A-08072-VSP-01  

 
 
Betreff: Betreuung für Berufstätige sicherstellen - "Nachtkindergärten" einführen
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Verwaltungsstandpunkt
Einreicher:Dezernat Jugend, Soziales, Gesundheit und SchuleBezüglich:
VI-A-08072
Beratungsfolge:
Dienstberatung des Oberbürgermeisters Bestätigung
DB OBM - Vorabstimmung
Jugendhilfeausschuss Vorberatung
02.09.2019 
Jugendhilfeausschuss      
FA Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule Vorberatung
22.08.2019    FA Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule      
FA Wirtschaft, Arbeit und Digitales Vorberatung
27.08.2019    FA Wirtschaft, Arbeit und Digitales      
Ratsversammlung Beschlussfassung
04.09.2019    Ratsversammlung      

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Rechtliche Konsequenzen

Der gemäß Ursprungsantrag gefasste Beschluss wäre

Rechtswidrig und/oder

Nachteilig für die Stadt Leipzig.

 

 

Zustimmung

Ablehnung

Zustimmung mit Ergänzung

Sachverhalt bereits berücksichtigt

Alternativvorschlag

Sachstandsbericht

 

 

Beschlussvorschlag:

 

Der Antrag wird abgelehnt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 


Sachverhalt:

 

Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen sollen die Entwicklung des Kindes zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit fördern, die Erziehung und Bildung in der Familie unterstützen und ergänzen und den Eltern dabei helfen, Erwerbstätigkeit und Kindererziehung besser miteinander vereinbaren zu können (§ 22 Abs. 2 SGB VIII). Gemäß § 5 S. 1 1. Halbsatz des SächsKitaG sind Kindertageseinrichtungen unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der Kinder und Erziehungsberechtigten sowie der örtlichen Gegebenheiten offen zu halten. Das Wohl des Kindes steht bei all dem im Mittelpunkt.


r ein gesundes Aufwachsen ist Verlässlichkeit an Strukturen, Beziehungspersonen und vertrauter Umgebung sehr entscheidend. Gerade kleine Kinder haben besonderen Zuwendungsbedarf mit Eintreten von Müdigkeit und nach einem erlebnisreichen Tag, an dem sie wohlbehütet in geschütztem und vertrautem Umfeld, begleitet durch verlässliche Bindungspersonen und mit individueller Zuwendung zur Ruhe finden sollen. Das kann institutionell durch „Nachtkindergärten“ nicht hergestellt und geleistet werden, da es sich in der Praxis um jeweils andere beteiligte Kinder unterschiedlichen Alters und durch Schichtdienst, Urlaub, Krankheit usw. beeinflusste Dienstplanungen handelt.

 

Leipzig verfügt mit Kita-Öffnungszeiten zwischen 5:30 bis 18:00 Uhr auch bereits über vergleichsweie lange Betreuungszeiten, die die Vereinbarkeit von Familie und Beruf fördern. Eltern erhalten zudem Beratung, wie z.B. mit ergänzender Kindertagespflege im eigenen Haushalt die Förderung und die Betreuung in für Kinder sensiblen Zeiten familiennah gelingen kann.

 

Insgesamt sieht die Verwaltung deshalb keinen Bedarf für ein solches Angebot.


Letztlich sei noch darauf hingewiesen, dasss die Kosten für die Schaffung von Übernachtungsmöglichkeit sowie von Öffnungszeiten, wie im Antrag formuliert, nicht über die regelhafte Kitafinanzierung abgebildet werdennnen, sondern getrennt zu ermitteln und gesondert zu bezahlen ren.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

Finanzielle Auswirkungen

 

nein

x

wenn ja, siehe Begründung

Kostengünstigere Alternativen geprüft

 

nein

 

ja, Ergebnis siehe Anlage zur Begründung

Folgen bei Ablehnung

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Handelt es sich um eine Investition (damit aktivierungspflichtig)?

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

 

Im Haushalt wirksam

von

bis

Höhe in EUR

wo veranschlagt

Ergebnishaushalt

Erträge

 

 

 

 

 

Aufwendungen

 

 

 

 

Finanzhaushalt

Einzahlungen

 

 

 

 

 

Auszahlungen

 

 

 

 

Entstehen Folgekosten oder Einsparungen?

 

nein

 

wenn ja,

 

Folgekosten Einsparungen wirksam

von

bis

Höhe in EUR (jährlich)

wo veranschlagt

Zu Lasten anderer OE

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand

 

 

 

 

Nach Durchführung der Maßnahme zu erwarten

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand (ohne Abschreibungen)

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand aus jährl. Abschreibungen

 

 

 

 

 

Auswirkungen auf den Stellenplan

 

nein

 

wenn ja,

Beantragte Stellenerweiterung:

Vorgesehener Stellenabbau:

 

 

 

Stammbaum:
VI-A-08072   Betreuung für Berufstätige sicherstellen - "Nachtkindergärten" einführen   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Antrag
VI-A-08072-VSP-01   Betreuung für Berufstätige sicherstellen - "Nachtkindergärten" einführen   51 Amt für Jugend, Familie und Bildung   Verwaltungsstandpunkt