Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-A-07960-VSP-01  

 
 
Betreff: Runder Tisch der Städtepartnerschaften
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Verwaltungsstandpunkt
Einreicher:OberbürgermeisterBezüglich:
VI-A-07960
Beratungsfolge:
Dienstberatung des Oberbürgermeisters Bestätigung
DB OBM - Vorabstimmung
FA Wirtschaft, Arbeit und Digitales Vorberatung
FA Kultur Vorberatung
FA Allgemeine Verwaltung Vorberatung
Ratsversammlung Beschlussfassung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

Rechtliche Konsequenzen

Der gemäß Ursprungsantrag gefasste Beschluss wäre

Rechtswidrig und/oder

Nachteilig für die Stadt Leipzig.

 

 

Zustimmung

Ablehnung

Zustimmung mit Ergänzung

Sachverhalt bereits berücksichtigt

Alternativvorschlag

Sachstandsbericht

 

 

 

Alternativvorschlag:

Es wird geprüft, ob mehrere Abendveranstaltungen analog „Impuls Kulturpolitik“ mit Vorstellung jeweils ausgewählter Städtepartnerschaften und der Partnerstädte, z. B. „Leipzig international am Abend“ stattfinden könnten. Diese Abende könnten thematisch auf Jubiläen und Themenschwerpunkte Bezug nehmen. Die Vereine könnten davon profitieren (Gewinnung neuer Mitglieder und Sponsoren). Ein Treffen der Städtepartnerschaftsvereine ist demnächst geplant und könnte eine Plattform zum Brainstorming sein, ob der angeregte Runde Tisch das richtige Instrument für Leipzig ist.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

I. Eilbedürftigkeitsbegründung

 

 

II. Begründung Nichtöffentlichkeit

 

 

III.  Strategische Ziele

 

Austausch von Städte- und Ortsteilpartnerschaftsvereinen, internationalen Vereinen, internationale Kulturinstitute und ausgewählte konsularische Vertretungen mit der Leipziger Stadtverwaltung und untereinander, Vernetzung der internationalen Akteure und Identifizierung von Synergien.

 

 

IV. Sachverhalt

 

Das Referat Internationale Zusammenarbeit organisiert bereits eine ähnliche Veranstaltung. Sie heißt "Leipzig international" und findet seit 2005 ein- bis zweimal jährlich statt und ist eine Art Runder Tisch für Städte- und Ortsteilpartnerschaftsvereine, internationale Vereine und ausgewählte weitere Vereine (z. B. aus der Projektförderung), internationale Kulturinstitute und ausgewählte konsularische Vertretungen. Ziel ist der Austausch mit der Leipziger Stadtverwaltung und untereinander, Vernetzung der internationalen Akteure und Identifizierung von Synergien.

 

Ablauf des Treffens:

  • Impulsreferat zu allgemein relevantem Thema,
  • Rückblick und Ausblick internationale Projekte der Stadtverwaltung,
  • Übergreifende Jubiläen oder Aktivitäten,
  • Vorstellung neuer Vereine,
  • Vorstellung internationaler Projekte der Vereine,
  • Diskussion.

 

"Leipzig international" ist nicht öffentlich, erreicht aber einen großen Personenkreis. Im Anschluss an die Beratung gibt es eine ausführliche Mitschrift. Dauer der Veranstaltung ist ca. 2 Stunden, in der Zeit von 17 bis 19 Uhr, da viele Teilnehmer arbeiten gehen.

 

Unserer Meinung nach ist ein Runder Tisch über ein ganzes Wochenende zu lang für ehrenamtliche Vereinsmitglieder und für das Referat. Ein Runder Tisch im Ratsplenarsaal bedeutet max. 40 Teilnehmer = zu wenig (ein größerer runder Tisch ist schwer vorstellbar).

 

 

4. Finanzielle Auswirkungen

 

 

5. Auswirkungen auf den Stellenplan

 

 

6. Bürgerbeteiligung

 

bereits erfolgt    geplant    nicht nötig

 

Beim nächsten Treffen „Leipzig International“.

 

7. Besonderheiten

 

 

8. Folgen bei Nichtbeschluss

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

 

Finanzielle Auswirkungen

 

nein

 

wenn ja,

Kostengünstigere Alternativen geprüft

 

nein

 

ja, Ergebnis siehe Anlage zur Begründung

Folgen bei Ablehnung

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Handelt es sich um eine Investition (damit aktivierungspflichtig)?

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

 

Im Haushalt wirksam

von

bis

Höhe in EUR

wo veranschlagt

Ergebnishaushalt

Erträge

 

 

 

 

 

Aufwendungen

 

 

 

 

Finanzhaushalt

Einzahlungen

 

 

 

 

 

Auszahlungen

 

 

 

 

Entstehen Folgekosten oder Einsparungen?

 

nein

 

wenn ja,

 

Folgekosten Einsparungen wirksam

von

bis

Höhe in EUR (jährlich)

wo veranschlagt

Zu Lasten anderer OE

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand

 

 

 

 

Nach Durchführung der Maßnahme zu erwarten

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand (ohne Abschreibungen)

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand aus jährl. Abschreibungen

 

 

 

 

 

Auswirkungen auf den Stellenplan

 

nein

 

wenn ja,

Beantragte Stellenerweiterung:

Vorgesehener Stellenabbau:

 

 

 

Hintergrund zum Beschlussvorschlag:

Welche strategischen Ziele werden mit der Maßnahme unterstützt?

 

 

2030 – Leipzig wächst nachhaltig!

Ziele und Handlungsschwerpunkte

 

Leipzig setzt auf Lebensqualität:

Balance zwischen Verdichtung und Freiraum

Qualität im öffentlichen Raum und in der Baukultur

Nachhaltige Mobilität

Vorsorgende Klima- und Energiestrategie

Erhalt und Verbesserung der Umweltqualität

Quartiersnahe Kultur-, Sport- und Freiraum­angebote

 

Akteure:

rgerstadt

Region

Stadtrat

Kommunalwirtschaft

Verwaltung

Leipzig besteht im Wettbewerb:

Positive Rahmen­bedingungen für qualifizierte Arbeitsplätze

Attraktives Umfeld für Innovation, Gründer und Fachkräfte

Vielfältige und stabile Wirtschaftskultur

Leistungsfähige technische Infrastruktur

Vernetzung von Bildung, Forschung und Wirtschaft

 

Leipzig schafft soziale Stabilität:

Chancengerechtigkeit in der inklusiven Stadt

Gemeinschaftliche Quartiersentwicklung

Bezahlbares Wohnen

Zukunftsorientierte Kita- und Schul­angebote

Lebenslanges Lernen

Sichere Stadt

 

 

 

Leipzig stärkt seine Internationalität:

Weltoffene Stadt

Vielfältige, lebendige Kultur- und Sport­landschaft

Interdisziplinäre Wissenschaft und excellente Forschung

Attraktiver Tagungs- und Tourismusstandort

Imageprägende Großveranstaltungen

Globales Denken, lokal verantwortliches Handeln

 

Sonstige Ziele: >beim Ausfüllen bitte überschreiben: max. 60 Zeichen ohne Leerzeichen

 

trifft nicht zu

 

 

Stammbaum:
VI-A-07960   Runder Tisch der Städtepartnerschaften   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Antrag
VI-A-07960-VSP-01   Runder Tisch der Städtepartnerschaften   01.14 Referat Internationale Zusammenarbeit   Verwaltungsstandpunkt