Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-A-08072  

 
 
Betreff: Betreuung für Berufstätige sicherstellen - "Nachtkindergärten" einführen
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Antrag
Einreicher:Gabelmann, Ute Elisabeth
Beratungsfolge:
Ratsversammlung Verweisung in die Gremien
15.05.2019 
Ratsversammlung      
Jugendhilfeausschuss 1. Lesung
27.05.2019 
Jugendhilfeausschuss      
FA Wirtschaft, Arbeit und Digitales 1. Lesung
FA Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule 1. Lesung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Beschlussvorschlag:

1. Der Oberbürgermeister läßt prüfen, inwiefern eine Betreuung von Kindern in Krippen und Kindergärten der Stadt Leipzig auch außerhalb der üblichen Öffnungszeiten bzw. über Nacht möglich wäre.

2. Die Ergebnisse der Prüfung sind dem Stadtrat bis zum Ende des III. Quartal 2019 mitzuteilen.

3. Auf den Ergebnissen der Prüfung fußend leitet der Oberbürgermeister weitere Schritte ein.

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eine Säule der von der Stadt Leipzig angestrebten Gleichberechtigung der Geschlechter. Leider sind noch immer viele Elternteile am Wunsch der Berufstätigkeit gehindert, da keine ausreichenden Betreuungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Jene, die einen Kindergarten- oder Krippenplatz haben, stehen vor der schweren Aufgabe, die Öffnungszeiten der Einrichtung mit den Erfordernissen ihres Berufs in Einklang zu bringen. Ein Teilbaustein kann daher sein, der sich verändernden Arbeitswelt auch mit flexiblen Öffnungszeiten Rechnung zu tragen.

Es entlastetet zudem die Eltern finanziell und emotional, da für eventuelle außerhalb der eigentlich Öffnungszeiten gelegenen Betreuungsbedarfe kein Babysitter gesucht werden muß und man das Kind in der Obhut bereits bekannter und vertrauter Personen weiß.

ALLRIS® Office Integration 3.9.2