Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-A-05670-NF-04  

 
 
Betreff: Änderung Bebauungsplan 354 Gewerbepark Stahmeln
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Neufassung
Einreicher:Ortschaftsrat Lützschena-StahmelnBezüglich:
VI-A-05670
Beratungsfolge:
Ratsversammlung Beschlussfassung
17.04.2019 
Ratsversammlung zurückgezogen   

Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Beschlussvorschlag:

 

Der Beschlussvorschlag wird wie folgt ersetzt:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, nach Rechtskraft des Satzungsbeschlusses zum Bebauungsplan Nr. 354 "Logistikpark Stahmeln" unverzüglich ein Planänderungsverfahren mit dem Ziel einzuleiten, für den südlichen Teil des Plangebiets Wohnbebauung und Kita- sowie Schulbau zu ermöglichen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Sachverhalt:
Seit der Vorstellung des B-Planes-Entwurfes und frühzeitigen Beteiligung der Bürger am 28.08.2013 haben sich die Bedürfnisse in der Stadt Leipzig grundlegend geändert. Durch das Wachsen der Stadt Leipzig und auch dem ungebrochenen Zuzug von Einwohnern nach Lützschena-Stahmeln muss etwas für sozialen und Geschosswohnungsbau sowie zughöriger Infrastruktur (Schule, Kita, Einkaufen) getan werden.

 

Dazu ist das Gebiet um den TÜV Süd mit kleineren Gewerbeeinheiten und bereits vorhandenem Wohnungsbau besonders geeignet und kann weiter als Mischgebiet einer Bebauung zugeführt werden. Es liegt zentral als Bindeglied zwischen den Ortsteilen Lützschena und Stahmeln und gewährleistet durch eine gute wohnwirtschaftliche Entwicklung und der Integration einer Grundschule mit Hort, Sport- und Mehrzweckhalle, sowie der Schaffung neuer Kindergartenplätze endlich ein Zusammenwachsen der beiden Ortsteile. Dieses Ziel war bereits bei der Eingemeindung formuliert und auch kommuniziert worden.

 

In seinem Beschluss 77/06/17 Ergänzung zur Vorlage VI-DS-03577-NF-01 zum Schulentwicklungsplan ist der Ortschaftsrat bereits dafür eingetreten.

Aus der Bürgerbeteiligung war klar erkennbar, dass diese gut erschlossenen Flächen nicht für Industrie/Gewerbeansiedlung "vergeudet" werden dürfen und sich diese in einer Ortslage mit bereits vorhandenen 54 Wohneinheiten für die Anwohner als unannehmbar verbietet. Dem muss bei der Abwägung besonders Rechnung getragen und eine Entscheidung zu Gunsten der Bürger und gegen einen Logistikpark getroffen werden.

 

Stammbaum:
VI-A-05670   Änderung Bebauungsplan 354 Gewerbepark Stahmeln   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Antrag
VI-VSP-05769   Änderung Bebauungsplan Nr. 354 "Gewerbepark Stahmeln"   61 Stadtplanungsamt   Verwaltungsstandpunkt
VI-A-05670-VSP-01   Änderung Bebauungsplan 354 Gewerbepark Stahmeln   61 Stadtplanungsamt   Verwaltungsstandpunkt
VI-A-05670-NF-02   Änderung Bebauungsplan 354 Gewerbepark Stahmeln   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Neufassung
VI-A-05670-NF-02-ÄA-01   Änderung Bebauungsplan 354 Gewerbepark Stahmeln   Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE   Änderungsantrag
VI-A-05670-NF-02-VSP-02   Änderung Bebauungsplan 354 Gewerbepark Stahmeln   61 Stadtplanungsamt   Verwaltungsstandpunkt
VI-A-05670-NF-03   Änderung Bebauungsplan 354 Gewerbepark Stahmeln   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Neufassung
VI-A-05670-NF-03-ÄA-01   Änderung Bebauungsplan 354 Gewerbepark Stahmeln   Geschäftsstelle der Fraktion Freibeuter   Änderungsantrag
VI-A-05670-NF-04   Änderung Bebauungsplan 354 Gewerbepark Stahmeln   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Neufassung