Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-A-07939  

 
 
Betreff: Masterplan Hochhäuser
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Antrag
Einreicher:Fraktion Freibeuter
Beratungsfolge:
Ratsversammlung Verweisung in die Gremien
17.04.2019 
Ratsversammlung (offen)   
FA Stadtentwicklung und Bau 1. Lesung
23.04.2019    FA Stadtentwicklung und Bau      
FA Stadtentwicklung und Bau 2. Lesung
27.08.2019    FA Stadtentwicklung und Bau      
Ratsversammlung Beschlussfassung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, die Erarbeitung eines Masterplans Hochhäuser zu prüfen. Der Masterplan Hochhäuser greift die Ergebnisse des Kolloquiums "Hochhäuser in Leipzig" im Jahre 1992 auf und schreibt sie vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Anforderungen an die Stadtentwicklung fort. An der Erarbeitung des Masterplans sind die

Bürger der Stadt Leipzig zu beteiligen.

 

Zusammenfassung:

Anlass der Vorlage:

 

Rechtliche Vorschriften   Stadtratsbeschluss   Verwaltungshandeln

Sonstiges

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
 

Zuletzt 1992 hatte sich die Stadtverwaltung im Rahmen eines Kolloqiums "Hochhäuser in Leipzig" unter Teilnahme von Stadträten, Stadtplanern, Architekten und Investoren mit dem Thema befasst. Angesichts des Wachstums und knapper werdenenden Wohnraums in der Stadt könnte ein strategisches Konzept klären, an welchen Stellen in der Stadt Leipzig
und welcher Ausgestaltung hochgeschossige Bebauung möglich und sinnvoll wäre, um dem Bedarf gerecht zu werden und eine Mischnutzung von Immobilien zu gewährleisten. Der Masterplan Hochhäuser bringt die konkurrierenden stadterneuernden Ziele Flächenschonung und Erhalt von Stadtgrün sowie den baulichen Flächenerhalt in Einklang.
 

Stammbaum:
VI-A-07939   Masterplan Hochhäuser   Geschäftsstelle der Fraktion Freibeuter   Antrag
VI-A-07939-VSP-01   Masterplan Hochhäuser   61 Stadtplanungsamt   Verwaltungsstandpunkt
VI-A-07939-NF-02   Masterplan Hochhäuser   Geschäftsstelle der Fraktion Freibeuter   Neufassung