Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-A-06705-ÄA-02  

 
 
Betreff: "Leipziger Sportvereine entlasten, kommunale Sportinfrastruktur stärken!"
Status:öffentlich (Vorlage entschieden)Vorlage-Art:Änderungsantrag
Einreicher:Mitglieder des Fachausschusses SportBezüglich:
VI-A-06705
Beratungsfolge:
Ratsversammlung Beschlussfassung
17.04.2019 
Ratsversammlung ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

Beschlussvorschlag:

 

Die Stadtverwaltung wird beauftragt, bis Ende IV. Quartal 2019, in Abstimmung mit dem Sächsischen Staatsministerium des Inneren, eine angepasste Fachförderrichtlinie Sport der Stadt Leipzig dem Stadtrat zur Beschlussfassung vorzulegen. Die angepasste Fachförderrichtlinie tritt zum 1.1.2020 in Kraft.

Die vorhabenbezogene Förderung ist dabei für Investitionsmaßnahmen ab 200.000 Euro auf 90 Prozent anzuheben. Dies geschieht vor dem Hintergrund, dass der Freistaat Sachsen seine Förderquoten für gedeckte und nicht gedeckte Sportarten angeglichen hat.

Die Stadtverwaltung wird weiterhin beauftragt, im Zuge der Überarbeitung der Fachförderrichtlinie Sport die anerkannten Eigenleistungen auf Höhe des gesetzlichen Mindestlohnes anzupassen (01.01.2020: 9,35 Euro).

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

Sachverhalt:

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

Anlagen:
 

 

Stammbaum:
VI-A-06705   "Leipziger Sportvereine entlasten, kommunale Sportinfrastruktur stärken!"   Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE   Antrag
VI-A-06705-VSP-01   "Leipziger Sportvereine entlasten, kommunale Sportinfrastruktur stärken!"   52 Amt für Sport   Verwaltungsstandpunkt
VI-A-06705-ÄA-02   "Leipziger Sportvereine entlasten, kommunale Sportinfrastruktur stärken!"   Geschäftsstelle der SPD-Fraktion   Änderungsantrag