Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-HP-07307  

 
 
Betreff: Stadtplanungsamt stärken und Planungsvorläufe schaffen (Neufassung der Anträge A76 und A170) (A 0256/ 19/20)
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Änderung zum HH-Planentwurf
Einreicher:Fraktion Bündnis 90/Die Grünen; Fraktion DIE LINKE; SPD-Fraktion
Beratungsfolge:
Ratsversammlung Beschlussfassung
30.01.2019 
Ratsversammlung (Haushalt)      

Beschlussvorschlag

Beschlussvorschlag:

 

1. Im Stadtplanungsamt werden ab dem Jahr 2019 dauerhaft weitere 5 VzÄ wie folgt eingerichtet: a. je eine für die Bebauungs-Planung in jeder der drei Planungsabteilungen (Mitte, Nord/Ost, Süd/West),

b. eine Stelle für die städtebauliche Projektentwicklung sowie

c. eine Stelle für strategisch koordinierende Aufgaben in der Stadtentwicklung. 2. In Zusammenhang mit der Erstellung von B-Plänen wird auch im Verkehrs- und Tiefbauamt zusätzlich 1 VzÄ ab 2019 für die Erarbeitung damit verbundener städtebaulicher Verträge eingerichtet. 3. Im Dezernat Stadtentwicklung und Bau werden jeweils Planungsmittel in Höhe von 500.000 € p. a. eingerichtet, um Planungsvorläufe, insbesondere für Projekte der vertikalen Nutzungsmischung, realisieren zu können.