Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-A-07120  

 
 
Betreff: Fassadenbegrünung
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Antrag
Einreicher:Jugendparlament/Jugendbeirat
Beratungsfolge:
Ratsversammlung Verweisung in die Gremien
17.04.2019 
Ratsversammlung (offen)   
FA Umwelt und Ordnung Vorberatung
30.04.2019    FA Umwelt und Ordnung      
FA Stadtentwicklung und Bau 1. Lesung
21.05.2019    FA Stadtentwicklung und Bau      
Jugendbeirat Vorberatung
19.08.2019 
Jugendbeirat geändert beschlossen   
FA Umwelt und Ordnung 2. Lesung
01.10.2019    FA Umwelt und Ordnung      
FA Stadtentwicklung und Bau 2. Lesung
08.10.2019    FA Stadtentwicklung und Bau      
Ratsversammlung Beschlussfassung
30.10.2019 
Ratsversammlung      

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Beschlussvorschlag:

Die Stadtverwaltung wird damit beauftragt bis zum 1.Quartal 2020 zu prüfen, ob sich Liegenschaften der Stadt Leipzig für Fassadenbegrünung eignen. Sie prüft die vorhandenen Liegenschaften danach ab, ob sie im Ganzen oder Fassadenabschnittsweise begrünt werden können. Die Stadtverwaltung legt dem Stadtrat nach Abschluss ihrer Prüfung mindestens drei Standorte vor, die sich für Begrünungsarbeiten eignen sowie einen entsprechenden Beschlussvorlag.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
Die Begrünung von Dächern als Ziel der Stadt Leipzig zu machen, findet sich bereits in den verabschiedeten Vorlagen der Stadt. Das Jugendparlament möchte an dieser Stelle eine Ergänzung vornehmen. Die Stadtverwaltung soll zur Auflage erhalten, die bestehenden Liegenschaften der Stadt Leipzig darauf zu prüfen, ob deren Fassaden komplett oder nur in Teilbereichen begrünt werden können. Begrünte Fassaden sind für das Stadtklima, die Artenvielfalt innerhalb der Stadt und das Klima innerhalb des Gebäudes, an dessen Fassade die Begrünung gepflanzt/ angebracht wurde, positiv, da sie im Sommer Wärme abhalten und einen kühlenden Effekt haben. Insekten geben sie einen Rückzugsort, damit werden Vögel angelockt. Darüber hinaus verschönern sie das Stadtbild. Es wird daher beantragt, Maßnahmen zu ergreifen diese vorteilhaften Auswirkungen für die Stadt Leipzig nutzbar zu machen. Fassadenbegrünung kann relativ günstig umgesetzt werden. Um auf einem minimalen Niveau den Anforderungen des Antrags gerecht zu werden, genügt es Löcher an Fassaden zu graben, darin Kletterpflanzen einzusetzen und evtl. Wuchshilfen in Form von Drahten oder sonstigen Gestellen anzubringen. Aus Sicht des Jugendparlaments erreicht die Stadt Leipzig damit auf günstigem Wege die positiven Wirkungen von begrünten Fassaden. Es sollte daher keine materiellen Hinderungsgründe geben, lediglich politische.
 

Stammbaum:
VI-A-07120   Fassadenbegrünung   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Antrag
VI-A-07120-VSP-01   Fassadenbegrünung   67 Amt für Stadtgrün und Gewässer   Verwaltungsstandpunkt
VI-A-07120-ÄA-02   Fassadenbegrünung   Geschäftsstelle der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen   Änderungsantrag