Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-DS-04452-DS-02  

 
 
Betreff: 1. Änderung zum Baubeschluss: Sporthalle am Gymnasium Gorkistraße - Theklaer Straße 8, Neubau
Status:öffentlich (Vorlage entschieden)Vorlage-Art:Beschlussvorlage
Einreicher:1. Dezernat Stadtentwicklung und Bau
2. Dezernat Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule
Bezüglich:
VI-DS-04452
Beratungsfolge:
Dienstberatung des Oberbürgermeisters
FA Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule 1. Lesung
21.03.2019    FA Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule      
FA Stadtentwicklung und Bau 1. Lesung
26.03.2019    FA Stadtentwicklung und Bau      
FA Finanzen 1. Lesung
01.04.2019    FA Finanzen      
SBB Nordost Anhörung
03.04.2019 
SBB Nordost      
FA Finanzen 2. Lesung
15.04.2019    FA Finanzen      
Ratsversammlung Beschlussfassung
17.04.2019 
Ratsversammlung vertagt   
18.04.2019 
Ratsversammlung (Fortsetzung vom 17.04.2019) ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

  1. Die 1. Änderung zum Baubeschluss VI-DS-04452 vom 23.08.2017 „Sporthalle am Gymnasium Gorkistraße – Theklaer Str. 8, 04347 Leipzig, Neubau“ wird bestätigt

 

  1. Die Gesamtkosten der Maßnahme erhöhen sich von 5.489.959um 730.641 € auf 6.220.600 €. Der städtische Anteil für den Mehrbedarf beträgt 730.641 €.

 

  1. Der Mehrbedarf für die Auszahlungen im PSP-Element "Gym Gorkistraße, Neubau 3 -Feldhalle" (7.0001519.700) i.H.v. 780.641 € ist im Haushaltsjahr 2019 geplant.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zusammenfassung:

 

Anlass der Vorlage:

 

Rechtliche Vorschriften   Stadtratsbeschluss   Verwaltungshandeln

Sonstiges:

 

Das Gymnasium an der Gorkistraße ist baulich umgesetzt. Aufgrund der Größe des Gymnasiums (4-zügig/ ca. 890 Schüler/ -innen) benötigt dieser Schulstandort eine Dreifeldsporthalle. Da an diesem Schulstandort keine Sporthalle vorhanden ist, erfolgt mit dieser Maßnahme der Neubau einer Dreifeldsporthalle.

 

Auf Grund der bisher erfolgten Vergaben, des bisherigen Bauverlaufes, des aktuellen - von statistischen Bundesamt herausgegebenen - Baupreisindex und den Erfahrungen der aktuellen konjunkturellen Entwicklung am Markt ist abzusehen, dass die zu Beginn der Planungsphase ermittelten Kosten nicht zum erfolgreichen Abschluss der Baumaßnahme führen werden.

 

Es wurde eine Überprüfung der Kostenansätze der Kostenberechnung (IIQtl/2017) vorgenommen und losweise der Mehrbedarf bewertet. Dabei wurden sowohl die aktuellen Ausschreibungsergebnissen, als auch Abweichungen bei einzelnen Materialgruppen berücksichtigt, die zu noch höheren Kosten führen werden. Für die im Moment noch ausstehenden Vergabeergebnisse wurde eine Prognose erstellt.

 

Weiterhin wurden geänderte bzw. fortgeschriebene Standards der Stadt Leipzig eingearbeitet. Dies betrifft vor allem die Entscheidung, zukünftig LED-Beleuchtung und eine digitale Schließanlage einzusetzen.

 

Im Bereich der Umfeldplanung wurden Forderungen berücksichtigt. Hier ist aus Gründen der Schulwegsicherheit eine Erweiterung des Baufeldes und eine Verbreiterung der Gehwege erforderlich. Ebenso wurde bezüglich der Abgrenzung zum benachbarten Friedhof eine Entscheidung herbeigeführt, die mit zusätzlichen Kosten verbunden ist.

 

Im Ergebnis vorgenannter Betrachtungen wurde eine Deckungslücke in Höhe von 730.641 Euro ermittelt.

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Finanzielle Auswirkungen

 

 

nein

x

wenn ja,

Kostengünstigere Alternativen geprüft

 

nein

 

ja, Ergebnis siehe Anlage zur Begründung

Folgen bei Ablehnung

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Handelt es sich um eine Investition (damit aktivierungspflichtig)?

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

 

Im Haushalt wirksam

von

bis

Höhe in EUR

wo veranschlagt

Ergebnishaushalt

Erträge

 

 

 

 

 

Aufwendungen

 

 

 

 

Finanzhaushalt

Einzahlungen

 

 

 

 

 

Auszahlungen

2019

2019

780.641

7.0001519.700

Entstehen Folgekosten oder Einsparungen?

 

nein

 

wenn ja,

 

Folgekosten Einsparungen wirksam

von

bis

Höhe in EUR (jährlich)

wo veranschlagt

Zu Lasten anderer OE

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand

 

 

 

 

Nach Durchführung der Maßnahme zu erwarten

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand (ohne Abschreibungen)

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand aus jährl. Abschreibungen

 

 

 

 

 

Auswirkungen auf den Stellenplan

 

nein

 

wenn ja,

Beantragte Stellenerweiterung:

Vorgesehener Stellenabbau:

Beteiligung Personalrat

 

nein

 

ja,

 

 

 

Beschreibung des Abwägungsprozesses:

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
 

1.           Grundlagen – Beschlüsse, Bescheide

-          Beschluss VI-DS-01854 Planungsvorlauf für den Umsetzungsplan bauliche Investitionen für den Schulentwicklungsplan im Jahr 2016 – Stand 20.08.2015

-          Baubeschluss VI-DS-04452 vom 23.08.2017„Sporthalle am Gymnasium Gorkistraße – Theklaer Str. 8, 04347 Leipzig, Neubau“

-          Fördermittelbescheid vom 11.08.2017

 

Entsprechend dem Schulentwicklungsplan handelt es sich um einen sicheren Schulstandort. Mit der Fertigstellung der Dreifeldsporthalle entsteht am Gymnasium ein vollständiger Schulstandort.

 

2.           Planungs-/Bautenstand

Die Planungen sind abgeschlossen. Der Bau begann planmäßig im März 2018.

 

Das Vorhaben befindet sich in der Umsetzung. Alle Vergaben sind erfolgt bzw. angemeldet.

 

Das Baufeld wurde beräumt. Altlasten und Kontaminationen wurden entfernt, der Boden großflächig ausgetauscht.

Der Rohbau ist abgeschlossen. Mit der oberen/äußeren Abdichtung des Baukörpers, dem Einbau der Außenfenster und –türen wurde eine geschlossen bauliche Hülle hergestellt. Es laufen im Außenbereich der Aufbau des WDVS sowie der Klinkerfassade.

Im Innenbereich werden die Trockenbauarbeiten sowie die vorbereitenden Arbeiten der technischen Gewerke ausgeführt.

 

Alle Arbeiten werden so gesteuert, dass eine Übergabe der Einrichtung zum Schuljahres-wechsel 2019/2020 ermöglicht werden soll.

 

3.           Übersicht/Begründung der Zusatzkosten

3.1.     Kostenübersicht

KG

Kostengruppe

Kosten gem. BB VI-DS-04452 vom 15.06.17

Zusätzliche Kosten 1. Änderung

Gesamtkosten 1. Änderung zum BB

100

Grundstück

0

0

0

200

Herrichten und Erschließen

434.986

0

434.986

300

Bauwerk- Baukonstruktionen

2.735.622

360.708

3.096.330

400

Bauwerk- Technische Anlagen

837.760

47.740

885.500

500

Außenanlagen

341.923

287.193

629.116

600

Ausstattung und Kunstwerke

80.040

0

80.040

700

Baunebenkosten

1.059.628

35.000

1.094.628

 

Risikobetrag für die KG 300 - 500

0

121.808 **

121.808

Gesamt (ohne Risikobetrag)

5.489.959

730.641 *

6.220.600

* Die konsumtiven Ausstattungsaufwendungen wurden im Haushaltsplan 2019/2020 im PSP-Element "Schule an der Gorkistraße (GYM)" (1.100.21.7.1.01.18, Sk 42531000) i.H.v. 50.000 € geplant.

Geplante Auszahlungen im PSP-Element „Gym Gorkistraße, Neubau 3-Feldhalle“(7.0001519.700) i.H.v. 50.000 € können zur Deckung des bisher nicht berücksichtigten Risikobetrages verwendet werden.

 

** Das Risiko begründet sich in erwarteten Mehrkosten aufgrund ausstehender Ausschreibungsergebnisse und zusätzlicher Aufwendungen für die Herstellung sicherer Schulwege im Bereich der Theklaer Str.

 

Zusätzliche Fördermittel können nicht akquiriert werden, das Budget VwV Investkraft Sachsen ist ausgeschöpft. Ein Einsatz weiterer Zuwendungen ist unter Ausschluss einer Doppelförderung nicht gegeben, da es sich ausschließlich um Mehrkosten handelt und nicht in einen getrennten Bauabschnitt realisert werden kann.

 

3.2.     Begründung der Zusatzkosten

KG

Begründung (Auflistung der hauptsächlichen Maßnahmen)

Zusätzliche

Kosten

1. Änderung

200

 

 

200

Zwischensumme

0

300

Mehrkosten im Rohbau aufgrund von Änderung der Umfassungs- und Innenwände des Rohbaus von Mauerwerk zu Stahlbeton wegen notwendiger Beschleunigung des Projektes

70.000

Mehrkosten aus Vergabeergebnis Klinkerarbeiten

105.000

Mehrkosten im Trockenbau: aufgrund von Änderungen der Ausführung im Bereich der Innenwände von Mauerwerk + Putz zu Trockenbau (Mehrmengen)

43.900

Mehrkosten Digitale Schließanlage

20.000

 

Mehrbedarf durch Baukostensteigerung / Baupreisindex (ca. 10,4 %) auf den in der KGR verbliebenen Anteil

121.808

300

Zwischensumme

360.708

400

Mehrkosten RLT (Vergabeergebnis)

24.600

Mehrkosten H/S (Vergabeergebnis)

23.140

400

Zwischensumme

47.740

500

Verbreiterung Schulweg, Änderung bestehender Einfriedung

35.000

Sanierung Friedhofsmauer: Vereinbarung der Stadt Leipzig mit dem Friedhof über die Neuregelung der Grundstücksgrenzen und die Sanierung bzw. den Neubau der Grenzmauer zw. Schulhof und Friedhof

120.000

Mehrkosten aufgrund einer Erweiterung des Schulhofkonzeptes durch Zukauf eines Grundstückes

132.193

500

Zwischensumme

287.193

600

 

 

600

Zwischensumme

 

700

Mehraufwendungen Umfeldplanung, Baugrunduntersuchungen

35.000

700

Zwischensumme

35.000

200 - 700

Summe

730.641

3.3.     Mögliche Gegensteuerungen/Kosteneinsparungen

Mögliches Einsparpotential wurde geprüft, eine Umsetzung ist jedoch nicht ohne Herabsetzung der baulichen Standards möglich. Die Sporthalle ist für ein Gymnasium mit gleichzeitiger Nutzung im Breitensport konzipiert. Es wurde in der Planung bereits auf die Einhaltung der Mindeststandards geachtet, wobei sich den erforderlichen baulichen Standards orientiert wurde. Hierbei wurden die gestalterischen Zusammenhänge zwischen historischen Schulgebäuden und dem Sporthallenneubau berücksichtigt.

 

4.           Fristenplan

 

VD-DS-04452 vom 23.08.2017

Nach Änderung erwartet

Bauende

16.08.2019

16.08.2019

Nutzungsbeginn

19.08.2019

19.08.2019

 

Stammbaum:
VI-DS-04452   Baubeschluss: Sporthalle am Gymnasium Gorkistraße – Theklaer Straße 8, 04347 Leipzig, Neubau   65 Amt für Gebäudemanagement   Beschlussvorlage
VI-DS-04452-DS-01   Baubeschluss: Sporthalle am Gymnasium Gorkistraße – Theklaer Straße 8, 04347 Leipzig, Neubau   65 Amt für Gebäudemanagement   Beschlussvorlage
VI-DS-04452-DS-02   1. Änderung zum Baubeschluss: Sporthalle am Gymnasium Gorkistraße - Theklaer Straße 8, Neubau   65 Amt für Gebäudemanagement   Beschlussvorlage