Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-F-06909  

 
 
Betreff: Neubau der Bahnbrücken im Auwald
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Anfrage
Einreicher:CDU-Fraktion
Beratungsfolge:
Ratsversammlung mündliche Beantwortung
13.02.2019 
Ratsversammlung zur Kenntnis genommen     

Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anfrage
 

Bekannter Maßen steht der Neubau der Bahnbrücken über Weiße Elster, Neue Luppe und Nahle an. Im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens wurde auch die Stadt Leipzig beteiligt. Dabei wurde aus Sicht der Umweltverbände nicht ausreichend der Hochwasserschutz und die Pläne gemäß „Lebendiger Luppe“ beachtet. Eine Klage, um dies nachträglich zu klären, wurde zurückgezogen, da sonst ein zu großer Bauverzug zu befürchten war.

 

Es bleibt darum zu fragen:


1.    Wie schätzt die Verwaltung den Umfang der Eingrenzung des Handlungsspielraumes für das Projekt Lebendige Luppe durch den geplanten Neubau der Bahnbrücken ein?


2.    Welchen Spielraum gibt es, um im Rahmen der Ausführungsplanung für die Brücken noch ein Optimum für den Auwald und den Hochwasserschutz herauszuarbeiten? Wie nimmt die Stadtverwaltung diesen Spielraum war? Welche Fristen gibt es dabei einzuhalten?


3.    Hat die Verwaltung bzgl. der Projektsteuerung Neue Luppe Schlussfolgerungen aus diesem Problem gezogen, wie zum Beispiel die Verbesserung der ämterübergreifenden Zusammenarbeit? Wenn ja, in welcher Art? Wenn nein, warum nicht?


4.    Welche Vor- und Nachteile gibt es durch diesen Brückenbau für den Radverkehr?


 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2