Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-EF-06808  

 
 
Betreff: Ausübung des Hausrechtes bei Ratsversammlungen
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Einwohneranfrage
Einreicher:Konstanze Beyerodt
Beratungsfolge:
Ratsversammlung schriftliche Beantwortung
23.01.2019 
Ratsversammlung zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
 

Sehr geehrter Oberbürgermeister,

 

die letzte Stadtratssitzung im Dezember 2018 wurde auch durch Bürger im Foyer „gestaltet“. Hierzu ergeben sich folgende Fragen:

 

  1. Ist es richtig dass der Lautstärkepegel immer wieder 120 dB (Dezibel) überstieg?

 

  1. Wer muss die Stadträte und Stadtverwaltungsangestellten (Techniker usw.) schützen? (im Sinne von: Wer hat das Hausrecht?)  

 

  1. Wie viel müssen die eben benannten Personen aushalten, heißt ab welchem Lärmpegel (Körperverletzung etc.) werden Sie zukünftig das Rathaus räumen lassen?


 

Stammbaum:
VI-EF-06808   Ausübung des Hausrechtes bei Ratsversammlungen   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Einwohneranfrage
VI-EF-06808-AW-01   Ausübung des Hausrechtes bei Ratsversammlungen   30 Rechtsamt   schriftliche Antwort zur Anfrage