Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-P-06713-VSP-01  

 
 
Betreff: Einrichtung eines Büros zur Betreuung Leipziger Schüler am Wettbewerb "Startup for Teens" sowie zur Vermittlung von unternehmerischen Kenntnissen in Leipziger Schulen
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Verwaltungsstandpunkt zur Petition
Einreicher:Dezernat Wirtschaft und ArbeitBezüglich:
VI-P-06713
Beratungsfolge:
Dienstberatung des Oberbürgermeisters Bestätigung
Petitionsausschuss
15.03.2019    AUSFALL Petitionsausschuss      
DB OBM - Vorabstimmung
FA Wirtschaft, Arbeit und Digitales 2. Lesung
Petitionsausschuss Vorberatung
29.03.2019    Petitionsausschuss      
Ratsversammlung Beschlussfassung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Zustimmung und Abhilfe

Alternativvorschlag

Berücksichtigung

Erledigt

Ablehnung

 

 

 

 

 

Beschlussvorschlag:

 

Die Petition wird abgelehnt.

 

Der Einrichtung eines Büros zur Betreuung Leipziger Schüler am Wettbewerb „Startup for Teens“ sowie zur Vermittlung von unternehmerischen Kenntnissen in Leipziger Schulen (Forderung: 2 Vollzeitstellen sowie jährlich ca. 100.000 EUR) wird nicht zugestimmt.

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

Begründung

Berufliche Orientierung junger Menschen muss frühzeitig und praxisnah in enger Zusammenarbeit mit der regionalen Wirtschaft erfolgen. Auch der Förderung von unternehmerischen Denken und Handeln kommt in diesem Prozess eine wichtige Bedeutung zu. Die Durchführung von Wettbewerben wird dabei grundsätzlich als geeigneter Weg gesehen. Zudem gibt es weitere regionale Initiativen, die in diesem Kontext berücksichtigt bzw. ausgebaut werden sollten (auch mit Blick auf die finanziellen Aufwendungen). So werden in Leipziger Schulen z.B. bereits folgende Projekte und Aktivitäten im Kontext der Vermittlung unternehmerischer Kenntnisse angeboten und durchgeführt:

  • Unternehmen machen Schule: ist eine Initiative der IHK zu Leipzig. Im Rahmen einer Schulstunde vermitteln Unternehmer Schülerinnen und Schülern der 7. bis 12. Klassen an Oberschulen und Gymnasien ihren Unternehmensalltag. Ziel ist es, ein positives Unternehmerbild zu fördern sowie Begeisterung für unternehmerischen Mut bei Schülern zu wecken.
  • Public Value Award für Startups: Die Leipzig Graduate School of Management (HHL) vergibt jährlich den Public Value Award für Startups, die den Gemeinwohlgedanken in junge Unternehmen tragen. Dabei möchte die HHL künftig Schülerinnen und Schüler stärker einbeziehen und unternehmerisches Denken fördern, u.a. durch die Begleitung von Jugendlichen bei der Umsetzung von Projekten und Unterstützung bei Schülerfirmen.
  • Aufbau und Betreiben von Schülerfirmen an Leipziger Schulen: Schülerfirmen bieten die Möglichkeit, eigene Geschäftsideen selbstständig umsetzen und eignen sind hervorragend, unternehmerisches Denken und Handeln zu fördern. Praxisberater, die „Servicestelle Schülerfirmen oder „JUNIOR Wirtschaft erleben unterstützen die Gründung und Arbeit von Schülerfirmen in Sachsen. Zudem wird im Rahmen der JUNIOR-Wettbewerbe das „Beste Unternehmen“ ausgezeichnet.

Das Angebot „Startup for Teens“ wird von einem gemeinnützigen Verein getragen.
Für Jugendliche, die eine Unternehmensgründung in Betracht ziehen, werden verschiedene aufeinander aufbauende Angebote gemacht. Diese werden mehrheitlich über die Online-Plattform organisiert, die dem Angebot konzeptionell zugrunde liegt.

 

Lokale Büros sind kein Bestandteil des Konzeptes. Aus diesem Grund ist die Einrichtung eines solchen Büros in Leipzig nicht angezeigt, zumal eine solche Entscheidung dem Trägerverein obliegt und nicht von der Stadt Leipzig getroffen werden kann.

 

„Startup for Teens“ ist jedoch ein attraktives Konzept, das an Leipziger Schulen stärker bekannt gemacht werden sollte. Die Informationen zu „Startup for Teens“ werden über die etablierten Informations- und Kommunikationskanäle der Koordinierungsstelle Berufs- und Studienorientierung im Referat Beschäftigungspolitik an Schüler/-innen, Eltern, Lehrkräfte und weitere Multiplikatoren kommuniziert bzw. verbreitet.

 


 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

 

 

Anlagen: