Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-WA-06762  

 
 
Betreff: Fahrradunfälle in der Rubensstraße
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Wichtige Angelegenheit
Einreicher:Stadtbezirksbeirat Südost
Beratungsfolge:
SBB Südost Vorberatung
02.04.2019 
SBB Südost vertagt     
14.04.2020    AUSFALL - SBB Südost      
FA Stadtentwicklung und Bau Vorberatung
09.04.2019    FA Stadtentwicklung und Bau      
Ratsversammlung Verweisung in die Gremien
23.01.2019 
Ratsversammlung zur Kenntnis genommen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Beschlussvorschlag:

 

Die Mitglieder der Stadtbezirksbeirates Südost fordern die Verwaltung auf, wegen der Häufung von Fahrradunfällen in der Rubensstraße schnellstmöglich Handlungsoptionen zu prüfen und Abhilfe zu schaffen.

 

 

 

 

Sachverhalt:
 

Mitglieder einer Hausgemeinschaft in der Rubensstraße wandten sich mit der Bitte um Unterstützung an den Stadtbezirksbeirat Südost:

 

Das Viertel ist von Studierenden und jungen Familien geprägt. Es weist eine hohe Rate an Fahrradfahrern auf, die täglich auch die Rubensstraße durchqueren. Regelmäßig mit Herbstbeginn beobachten die Anwohnerinnen und Anwohner, dass es mehrmals wöchentlich vor dem Haus zu Unfällen kommt. Ursache sind ins Kopfsteinpflaster eingebettete Schienenreste: Fahrradfahrer stürzen, weil sie in die Schienen geraten oder darauf ausrutschen.

 

Der letzte schwere Unfall an dieser Stelle ereignete sich am 03.12.18 (s.a. LVZ-online).

In einigen der Fälle riefen die Anwohner einen Krankenwagen, bei anderen, weniger gravierenden Fällen kam es vor, dass sie den Unfall bemerkten und zur Hilfe eilten.

Diese Serialität ist den Hausmitbewohnern eher bewusst als den gestürzten Fahrradfahrern. Mitglieder des Stadtbezirksbeirates Südost können aus eigener Erfahrung die Gefährlichkeit bestätigen. Sie machen sich das Bürgeranliegen als "Wichtige Angelegenheit" zu eigen.

 

Anlage:

Fotos

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage:

 

Stammbaum:
VI-WA-06762   Fahrradunfälle in der Rubensstraße   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Wichtige Angelegenheit
VI-WA-06762-VSP-01   Fahrradunfälle in der Rubensstraße   66 Verkehrs- und Tiefbauamt   Verwaltungsstandpunkt