Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-A-06690  

 
 
Betreff: Druckereistandort Leipzig erhalten
Status:öffentlich (Vorlage entschieden)Vorlage-Art:Antrag
Einreicher:1. Fraktion DIE LINKE
2. SPD-Fraktion
Beratungsfolge:
Ratsversammlung Verweisung in die Gremien
22.11.2018 
Ratsversammlung (offen)   
FA Wirtschaft, Arbeit und Digitales 1. Lesung
04.12.2018    FA Wirtschaft und Arbeit      
FA Wirtschaft, Arbeit und Digitales 2. Lesung
29.01.2019    FA Wirtschaft und Arbeit      
Ratsversammlung Beschlussfassung
13.02.2019 
Ratsversammlung ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

  1. Der Oberbürgermeister und die Ratsversammlung setzen sich für den Erhalt der Druckerei der Leipziger Druckerei- und Verlagsgesellschaft (LDVG) GmbH in Leipzig-Stahmeln ein.
  2. Der Oberbürgermeister wird beauftragt, mit der Geschäftsführung der LDVG GmbH und der Verlagsgesellschaft Madsack GmbH & Co. KG Gespräche über einen Verbleib am Standort zu führen. Sollte dies unter keinen Umständen möglich sein, soll der Konzern zur Gründung einer Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft bewegt werden.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
 

Leipzig ist Buch-, Druckerei- und Verlagsstadt – zu dieser historischen Tradition gehört auch die Druckerei der LDVG GmbH in Leipzig-Stahmeln. In der Druckerei sind direkt 260 Personen beschäftigt, und weitere hunderte Arbeitsplätze sind in direkter Folge vom Produktionsstandort in Leipzig abhängig, daher ist der Erhalt unverzichtbar. Gerade vor dem Hintergrund, dass der Standort vor erst 25 Jahren aufwändig mit Fördermitteln gebaut worden ist, ist eine Schließung nicht zu vermitteln. Stattdessen ist es an der Zeit, zu investieren und diesen traditionsreichen ostdeutschen Druckereistandort zu erhalten und für neue Herausforderungen fit zu machen.
 

Stammbaum:
VI-A-06690   Druckereistandort Leipzig erhalten   Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE   Antrag
VI-A-06690-VSP-01   Druckereistandort Leipzig erhalten   80 Amt für Wirtschaftsförderung   Verwaltungsstandpunkt