Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-F-06165  

 
 
Betreff: Ausreichende Akquise von Fördermitteln von Stadt und LVV?
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Anfrage
Einreicher:Fraktion DIE LINKE
Beratungsfolge:
Ratsversammlung mündliche Beantwortung
22.08.2018 
Ratsversammlung zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Das Bevölkerungswachstum der Stadt und die Modernisierung der Infrastruktur erfordern auch erhebliche Investitionen in den Bereichen Wasser, Verkehr und Energie bei den Leipziger Stadtwerken, den Leipziger Verkehrsbetrieben und den Leipziger Wasserwerken. Der Investitionsbedarf – so die LVZ vom 01.07.2018 – wird mit ca. 3,6 Mrd. € bis 2030 beziffert. Um auch einem Ansteigen der entsprechenden Verbraucherpreise entgegenzutreten, ist das Einwerben von Mitteln bei Fördermittelgebern von Land, Bund und Europäischer Union von besonderer Bedeutung.

 

Wir fragen daher:

 

1. Welche Anstrengungen und Schritte unternehmen Stadtverwaltung und LVV zur Akquisition solcher Mittel?

2. Werden Akquisition und Antragstellung zwischen Verwaltung und LVV koordiniert und wenn „ja“ – wie?

3. In welchen Förderprogrammen werden Anträge und in welcher Höhe gestellt bzw. sind zukünftig geplant?


 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Stammbaum:
VI-F-06165   Ausreichende Akquise von Fördermitteln von Stadt und LVV?   Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE   Anfrage
VI-F-06165-VSP-01   Ausreichende Akquise von Fördermitteln von Stadt und LVV?   64 Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung   Verwaltungsstandpunkt