Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-F-06121-AW-01  

 
 
Betreff: Verkehrsführung auf der Merseburger Straße (B181) ab der Kreuzung Ludwig-Hupfeld-Straße
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:schriftliche Antwort zur Anfrage
Einreicher:Dezernat Stadtentwicklung und BauBezüglich:
VI-F-06121
Beratungsfolge:
Ratsversammlung mündliche Beantwortung

Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

Sachverhalt:
 

  1. Welchen Anlass gab es zur Änderung der Verkehrsführung?

 

Wie in der Anfrage beschrieben, wurde in der Merseburger Straße in stadtauswärtiger Richtung nach dem Knotenpunkt mit der Ludwig-Hupfeld-Straße die Markierung und Beschilderung dahingehend geändert, dass sich die Fahrzeuge jetzt vom rechten in den linken Fahrstreifen einordnen müssen und nicht mehr wie vorher vom linken in den rechten.

 

Anlass dafür ist eine entsprechende Festlegung der Verkehrsunfallkommission der Stadt Leipzig, da im Zusammenhang mit der bisherigen Regelung eine Unfallhäufung festgestellt wurde.

 

Da sich die Mehrzahl der geradeaus fahrenden Fahrzeuge bereits vor der Kreuzung im linken Fahrstreifen befindet, wird durch die erfolgte Änderung eine Reduzierung der Konflikte erwartet. Dafür mitentscheidend war auch die Tatsache, dass sich rechts fahrende Fahrzeuglenker besser auf den links befindlichen Verkehr orientieren können als umgekehrt.

 

 

  1. Hat die Stadt Einfluss auf Verkehrsführungen bei Bundesstraßen?

 

Ja, die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Leipzig ordnet auf sich im Stadtgebiet befindlichen Bundesstraßen die verkehrsregelnden Maßnahmen an.

 

 

  1. Ist dies nur ein temporärer Zustand und wenn ja, wann wird dieser aufgehoben?

 

Die Anordnung ist nicht als temporäre Maßnahme geplant. Unabhängig davon hat die Verwaltung auch registriert, dass sich momentan noch nicht alle Verkehrsteilnehmer an die neue Regelung halten, da diese für die meisten dort regelmäßig verkehrenden Fahrzeugführer noch ungewohnt ist.

 

Die neue Regelung ist jedoch in Beschilderung und Markierung eindeutig und es wird davon ausgegangen, dass sich das Verhalten der Verkehrsteilnehmer darauf einstellt. Die Situation wird dazu weiterhin unter Beobachtung gehalten und falls erforderlich werden Korrekturen veranlasst. Darüber hinaus wird auch das Unfallgeschehen im Rahmen der Wirkungskontrolle durch die Verkehrsunfallkommission bewertet.


 

Stammbaum:
VI-F-06121   Verkehrsführung auf der Merseburger Straße (B181) ab der Kreuzung Ludwig-Hupfeld-Straße   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Anfrage
VI-F-06121-AW-01   Verkehrsführung auf der Merseburger Straße (B181) ab der Kreuzung Ludwig-Hupfeld-Straße   66 Verkehrs- und Tiefbauamt   schriftliche Antwort zur Anfrage