Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-P-05939-VSP-01  

 
 
Betreff: Einrichtung einer Ampelanlage an der Kreuzung Zschochersche Straße/Industriestraße
Status:öffentlich (Vorlage entschieden)Vorlage-Art:Verwaltungsstandpunkt zur Petition
Einreicher:Dezernat Stadtentwicklung und BauBezüglich:
VI-P-05939
Beratungsfolge:
Petitionsausschuss -
10.08.2018    Petitionsausschuss      
Dienstberatung des Oberbürgermeisters Bestätigung
Petitionsausschuss Vorberatung
21.12.2018    Petitionsausschuss      
Ratsversammlung
13.02.2019 
Ratsversammlung zur Kenntnis genommen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlagen:
Finanzielle Auswirkungen

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

Zustimmung und Abhilfe

Alternativvorschlag

Berücksichtigung

Erledigt

Ablehnung

 

 

 

 

 

Beschlussvorschlag:

 

Die Verwaltung empfiehlt Zustimmung zu folgendem Alternativvorschlag:

 

Es wird zur Kenntnis genommen, dass der Oberbürgermeister den Knoten Zschochersche Straße/Industriestraße bei der Planung der Standorte für Lichtsignalanlagen (LSA) als zukünftig zu signalisierenden Knoten vorgesehen hat und unter Berücksichtigung weiterer dringend erforderlicher LSA im Stadtgebiet angemessen priorisieren wird. 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

 

 

 

 

Sachverhalt:

Zum Stand der Planungen gibt die Verwaltung folgenden Sachstandsbericht ab:

 

Die Entwicklung von Gewerbe und der Bevölkerungszuwachs in Plagwitz macht sich unter anderem im steigenden Verkehrsaufkommen bemerkbar. Um auf die Entwicklungen im Umfeld zu reagieren, untersuchen die Leipziger Verkehrsbetriebe den Straßenraum der Zschocherschen Straße zwischen König-Johann-Brücke und Siemensstraße bezüglich der Haltestellenlage der Straßenbahn. Nach Vorliegen der Ergebnisse wird daran anschließend eine Planung für die komplette Umgestaltung der Straße einschließlich dem behinderten-gerechten Ausbau der Haltestellen, dem fließenden und ruhenden Kfz-Verkehr und dem Fuß- und Radverkehr erfolgen. Damit soll für die Zschochersche Straße mittelfristig eine Lösung gefunden werden, die alle Verkehrsarten berücksichtigt und damit auch das Queren an Knotenpunkten, einmündenden Straßen und den Haltestellen verbessert.

 

Eine Realisierung des Gesamtabschnittes im Zusammenhang mit Gleisbau durch die LVB erst ab dem Jahr 2023 möglich, da die Zschochersche Straße zwischen König-Johann-Brücke und Limburger Straße momentan nicht Bestandteil des „Mittelfristigen Investitions-programms im Straßen- und Brückenbau 2013 – 2020“ ist.

 

Unabhängig von der Planung des Gesamtabschnitts Zschochersche Straße wird der Knoten Zschochersche Straße/ Industriestraße als zukünftig zu signalisierender Knoten bei der Planung der LSA-Standorte berücksichtigt.

 

Stammbaum:
VI-P-05939   Einrichtung einer Ampelanlage an der Kreuzung Zschochersche Straße/Industriestraße   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Petition
VI-P-05939-VSP-01   Einrichtung einer Ampelanlage an der Kreuzung Zschochersche Straße/Industriestraße   66 Verkehrs- und Tiefbauamt   Verwaltungsstandpunkt zur Petition
VI-P-05939-VSP-01-NF-01   Einrichtung einer Ampelanlage an der Kreuzung Zschochersche Straße/Industriestraße   66 Verkehrs- und Tiefbauamt   Neufassung
VI-P-05939-DS-02   Einrichtung einer Ampelanlage an der Kreuzung Zschochersche Straße/Industriestraße   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Beschlussvorlage
VI-P-05939-DS-02-ÄA-01   Einrichtung einer Ampelanlage an der Kreuzung Zschochersche Straße/Industriestraße   Geschäftsstelle der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen   Änderungsantrag